Solo-Reisen: Horrorvision oder pure Erfüllung?

Hi, schön dass Du hier bist!
Kennst Du schon meine ultimative Backpacking Packliste und hast du dich schon für meinen kostenlosen Travelicia Newsletter eingetragen? Für mehr Tipps werde Fan auf Facebook und Teil der kostenlosen Travelicia CONNECT Facebook Gruppe!

Von Carina Herrmann

Hi, mein Name ist Carina und ich bin bekennende Solo-Reisende. Aus Leidenschaft. Nein, meine Wahl wurde nicht aus der Not heraus getroffen, ich wollte das so. Ich reise nicht alleine, weil ich keine Freundinnen habe die mitkommen würden. Oder weil mein reisemuffeliger Freund lieber zu Hause bleibt. Ich reise alleine, weil ich es genieße. Weil ich dabei mehr über mich lerne, als wenn ich jemanden an meiner Seite habe. Weil ich Momente auch alleine schätzen kann, ohne sie teilen zu müssen. Weil es mich glücklich macht!

Bayons Gesichter - Pink Compass

Unvorstellbar für Dich?

Kann ich sehr gut verstehen! Jetzt stutzt Du wahrscheinlich und denkst „Hä? Wie passt das denn zusammen??“ Ganz einfach: Ich war mal eine derer, die eher zu Hause geblieben sind, als alleine zu reisen. Ich habe meine Urlaubsziele, meine Reiseträume und die Länge meiner Reisen auf meinen Freund, meine Freundinnen und deren Urlaubskalender angepasst. Aber das Problem fing noch ganz woanders an.

Ich fand es unvorstellbar, so einiges alleine machen zu müssen. Etwas, das Grundvoraussetzung für eine Reise alleine ist: Alleine Shoppen gehen. Macht ja mit Freundinnen sowieso viel mehr Spaß!. Alleine ins Kino gehen. Wie komisch ist das denn bitte?! Alleine Essen gehen. Ja, klar. Damit mich alle mitleidig anstarren können. Nein, Danke!

Mittlerweile treffe ich auf unglaublich viele Frauen, die darin überhaupt kein Problem sehen und Frauen, wie ich mal eine war, die nicht Carina - Pink Compasseinmal ein Abendessen mit sich selbst genießen können, sehr seltsam finden. Viel extremer sogar, sie glauben, solche Frauen gibt es doch gar nicht. Eine die nicht alleine shoppen geht, so ein Quatsch.

Doch, es gibt sie. Ich weiß es. Und vielleicht bist Du ja ganz heimlich eine von ihnen. Eine, die nicht mitleidig, sondern bewundernd Frauen ansieht, die alleine im Restaurant sitzen. Eine, die auf Reiseblogs von alleinreisenden Frauen stöbert und denkt, „Mensch, wie cool!“ Eine, die das Fernweh in sich spürt, so sehr das es fast wehtut, aber einfach nicht weiß, wie sie es anstellen soll da raus zu kommen.

Solltest Du überhaupt mal auf Solo-Reise gehen?

Wenn Du mich fragst, ob es überhaupt notwendig ist, all diese Ängste zu bekämpfen, die Sorgen beiseite zu schieben um endlich einmal alleine reisen zu können, kann ich Dir das mit einem klaren, deutlichen JA beantworten! Ich möchte Dich dabei sogar gern eindringlich anschauen, heftig nicken und Dich fast sogar schütteln!

Ja! Ja! Ja! Egal, ob Du Angst hast. Egal, ob Du eigentlich einen Freund hast. und egal, ob Du eigentlich eine Horde Freundinnen hast, die sofort mitkommen würden. Du solltest einmal alleine reisen! Mindestens!

Dabei meine ich nun weder, dass Du Deine Beziehung hinschmeißen sollst, oder Deine Freundinnen vor den Kopf stoßen solltest, noch, das alleine zu reisen die einzige Art des Reisens werden sollte, die Du jemals wieder in Erwägung ziehen solltest. Ich rede von einem einzigen Mal.

Und vielleicht ein zweites Mal, wenn ein Mal nicht reicht um die Schönheit darin zu erkennen. Drei Tage in Hamburg werden Dir nicht unbedingt lehren, was eine Solo-Reise mit Dir anstellt. Du solltest Ozeane überqueren, Wüstenluft schnuppern und Salzwasser Deinen Körper heruntertropfen lassen. Du solltest türkisblau, perlmuttweiß und rostrot mit Meer, Sand und Erde verbinden können, anstatt sie nur von Farbpaletten zu kennen.

Coral Bay - Pink Compaa

Warum alleine reisen Dir soviel bringen wird?

Wir leben in Deutschland in einer Gesellschaft der Luxuseinflüsse. Mode, Essen, Hobbys… bei all dem haben wir soviel Auswahl, dass es uns erstickt. Und damit verbunden kommen Dinge wie Gruppenzwang, Werbemanöver und der Drang dazugehören zu wollen. Wir gehen also in die Lieblingsrestaurants von allen anderen, tragen die Kleidung die alle anderen tragen und machen Sportarten, die gerade alle anderen machen. Erkennst Du Dich da ein bisschen wieder?

Und fragst Du Dich nicht auch manchmal, was wäre, wenn niemand auf Dich Einfluss nehmen würde? Wenn Du ab morgen selbst entscheiden müsstest, ob Du nach rechts oder nach links gehst. Ob Du Nudeln oder Reis isst. Was Du trägst. Was Du liest. Wer Du bist.

Bleiben wir bei der Ehrlichkeit: Wir werden nie ganz ohne Einflüsse leben können. Und das ist ja auch nichts schlechtes. Vor allem ein Zugehörigkeitsgefühl ist ja etwas sehr schönes. Aber der Punkt ist, einmal in Deinem Leben solltest Du herausfinden wer Du eigentlich wirklich bist.

Und nirgendwo sonst kannst Du das so gut, wie auf einer Solo-Reise! Du entscheidest selbst, wohin und wann Du reisen willst. Du entscheidest selbst, ob Du Dich Menschen anschließen möchtest, oder nicht. An welchem Straßenstand Du Dir Dein Essen kaufst und wo Du übernachten willst.

Balis Reisfelder - Pink Compass

Ja, das klingt nach viel Verantwortung! Aber mal ganz ehrlich – klingt das nicht auch nach grenzenloser Freiheit?? Wenn Du das Abenteuer Solo-Reise endlich einmal angehen möchtest, bist Du hier genau richtig!

Feli und ich haben uns zusammengeschlossen und starten heute unser neues Projekt nur für Frauen, die sich endlich trauen wollen:

Klick hier für alle Infos!

Solo auf Reisen - Banner

Carina ist das Gesicht hinter dem Frauen-Reiseblog Pink Compass und hat gerade ihr erstes Buch „Frauen reisen solo“ veröffentlicht. Hier findest Du ein Gratiskapitel: Probe-Experiment: Alleine sein in Mini-Schritten


Für Deine Reisen empfehle ich Dir die kostenlose DKB Kreditkarte mit der Du weltweit kostenfrei Geld abheben kannst.

Meine Empfehlung: Die kostenlose DKB Karte

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Kommentare

    • Feli
      Author

      Hey Peter,

      ich denke das liegt daran, dass Carina den Artikel einfach aus ihrer Sicht geschrieben hat…

      LG Feli

  1. Becka

    Toller Artikel, ich hab meine erste Soloreise vor mir. In 69 Tagen geht es los. Einerseits freue ich mich riesig. Andererseits schau ich mir gerade im Internet Berichte übers Alleine-Reisen an, weil ich gestern einen leichten Anflug von Panik bekam, als mal wieder alle sagten wie mutig ich doch wäre und sie würden sich das nicht trauen…

    • Feli
      Author

      Hey Becka,

      oh ja das kenn ich…..Lass dich bloß nicht von denen verrückt machen ;).

      Liebe Grüße und gute Reise!
      Feli

  2. Mischa

    Super Artikel. Auch für einen Mann toll, der seinen ersten langen Solotrip noch vor sich hat. In 10 Tagen geht’s los 🙂

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Lebensveränderung durch Reisen oder: Wenn du im Leben nicht weiterkommst – geh a... Ganz ehrlich, das ist der allerbeste Ratschlag, den ich dir geben kann, wenn du irgendwie nicht mehr ganz happy in deinem Leben bist. Egal warum. Vielleicht, weil sich eine Routine eingeschlichen hat....
Weltreise alleine: Ja oder nein? Eine längere Reise oder Weltreise macht man nicht alle Tage. Eine wichtige Fragen ist, ob du die Reise alleine oder in Begleitung antreten willst. Bei vielen scheitert der Traum von der Weltreise wei...
Meeting people is easy! – 10 Tipps wie du Leute kennenlernst Deine erste Solo-Reise steht an und langsam steigt die Aufregung! Alleine reisen, das mag erst einmal so klingen, als wenn du das Land im Alleingang erkundest – aber wer nicht allein sein möchte, der ...
Solo auf Reisen? – Das Mutmacher-Wochenende für Frauen! +++Die Eventreihe 2014 ist ausgebucht. In Kürze kannst Du Dich hier eintragen wenn Du über die Termine 2015 informiert werden willst+++  Solo auf Reisen Mutmacher - Wochenende München 2014Das Sol...