Argentinien

Argentinien für Backpacker – sehenswert und immer interessant

Argentinien ist das zweitgrößte Land in Südamerika und grenzt an im Westen an Chile, im Norden an Bolivien und Paraguay, im Nordosten an Brasilien und Uruguay und im Osten ist der Atlantische Ozean die natürliche Grenze. Von alles Ländern Südamerikas ist Argentinien das am höchsten entwickelte Land mit einer ausgezeichneten Infrastruktur. Aber Argentinien hat noch mehr zu bieten, zum Beispiel fantastische Landschaften, tolle Städte und lebenslustige Menschen.

Argentinien ist groß und du solltest dir deine Ziele genau aussuchen oder aber entsprechend viel Zeit mitbringen. Wenn es aber um die Highlights geht, dann dürfen die Hauptstadt Buenos Aires, Feuerland und natürlich die endlose Pampa nicht fehlen.

Highlights und die schönsten Routen für Backpacker

Buenos Aires – die Heimat des Tangos

Buenos Aires liegt an der Ostküste Argentiniens und ist eine quirlige Millionenmetropole mit attraktiven Stadtvierteln und vielen historischen Sehenswürdigkeiten. 47 Stadtviertel hat Buenos Aires und eines dieser Viertel ist La Boca. Wenn du nach La Boca kommst, dann wirst du dir vielleicht die Augen reiben, denn die „Häuser“ des Künstlerviertels sind nicht aus Holz oder Stein, sondern aus dem Metall von abgewrackten Schiffen. Bunt bemalt dienen die Häuser heute vielen Künstlern und Lebenskünstlern als Werkstatt, Wohnhaus oder Atelier.

In La Boca kannst du auch die besten Tango Bars finden, in denen der Tango noch mit viel Hingabe und Temperament getanzt wird. Wenn du selbst das Tangotanzen lernen willst, dann wirst du in Buenos Aires jede Menge Tangoschulen finden.

Eine Besichtigungstour durch die argentinische Hauptstadt startest du am besten auf der Plaza de Mayor, dem schönsten Platz im Zentrum. Von dort aus ist es nicht weit zur Catedral Metropolitana, zur Kathedrale und auch zur Avenida de Mayo, dem über einem Kilometer langen Prachtboulevard mit eleganten Geschäften, Restaurants und Kneipen.

Wenn es um ein spannendes Nachtleben geht, dann ist die Avenida Corrientes die richtige Adresse, denn dieser Boulevard heißt nicht umsonst die Straße, die niemals schläft.

Feuerland und die Pampa

Feuerland gehört seit 1881 zu Argentinien und ist in jedem Fall einen Besuch wert. Die Inseln sind von einer rauen Schönheit, die beeindruckt, was besonders auf die einzigartige Vogelwelt zutrifft.

Wenn Bergsteigen dein Hobby ist, dann bietet das Cordillera Darwin Gebirge erstklassige Routen bis zu den schneebedeckten Gipfeln auf über 2.500 m Höhe.

Die Pampa, eine Grassteppe im südöstlichen Teil von Südamerika ist die Heimat der Gauchos, die dort für die riesigen Rinderherden verantwortlich sind. Ein bisschen ähnelt die argentinische Pampa dem Outback in Australien. Es lohnt sich einen Wagen zu mieten, einfach mal ein paar Tage durch diese endlos scheinende Landschaft zu fahren und Eindrücke zu sammeln.

Auf den Haziendas, den Farmen in der Pampa, kannst du mit ein bisschen Glück eine Übernachtungsmöglichkeit finden, die nicht zu teuer, aber sehr komfortabel ist. Wundere dich nicht, wenn du bei einem Besuch in der Pampa viele Meerschweinchen siehst, die kleinen niedlichen Nager sind dort zu Hause.

Um eine konkrete Route zu planen die zu deinen Interessen und deiner Reisedauer passt holst du dir am besten einen Reiseführer für Backpacker: Lonely Planet Argentinien oder Stefan Loose Argentinien.

Wenn du nicht ganz alleine in Südamerika unterwegs sein möchtest, dann wäre auch eine individuelle Gruppenreise etwas für dich. Mit den Gruppenreisen von viventura hast du die Möglichkeit ganz entspannt zusammen mit Gleichgesinnten die tollsten Highlights von Argentinien zu erleben.

Visa & Einreise

Aktuelle Bestimmungen zu Visa und Einreise für Argentinien findest du hier auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Transport

Leider lässt sich für den Flug von Deutschland nach Argentinien selten ein Schnäppchen machen und du musst schon um die 1.300,- Euro für den Flug einplanen. Im Land selbst sind Busse das beste Transportmittel, denn das Streckennetz ist hervorragend ausgebaut und die Busse sind sehr komfortabel. Fernseher, Imbiss und auch Toiletten sind auf langen Strecken Standard, und günstig ist das Busfahren in Argentinien auch noch.

Bei der Größe des Landes ist auch ein Inlandsflug keine schlechte Idee. Es gibt eine Reihe von kleinen Fluggesellschaften wie zum Beispiel Líneas Aéreas del Estado, die um die Hälfte billiger fliegen als die staatliche Fluggesellschaft Aerolíneas Argentinas.

Um günstige Flüge zu finden, empfehle ich dir die Flugsuchmaschine Skyscanner.

Geld & Tagesbudget

Im Vergleich zu Deutschland ist Argentinien ein preiswertes Land. Du kannst schon für vier Euro köstlich speisen und für sechs Euro gibt es schon einen Platz in einem einfachen, aber sauberen Hostel. Auch ein Mietwagen lohnt sich, denn der Literpreis für Benzin liegt bei 67 Cent. 16 Cent zahlst du für eine Busfahrkarte in Buenos Aires, und das Glas Cola gibt es für 70 Cent.

Alles in allem kommst du mit knapp 30,- Euro gut durch den Tag.

Geldautomaten findest du in Argentinien meist nur in den großen Städten.

Als Kreditkarte auf Reisen ist die kostenlose DKB Karte die beste Wahl.

Bei Abhebungen fallen im Ausland weltweit keine Gebühren. Falls Banken vor Ort eine Gebühr einziehen, kann man sich diese ebenfalls kostenlos von der DKB zurückerstatten lassen.

Mehr Infos zum Geld abheben auf Reisen

Zeitverschiebung

Hier findest du alle Zeitzonen weltweit auf einen Blick.

Ländervorwahl

+54

Mobilfunk

Weltweit findest du fast überall kostenloses WLAN für dein Smartphone oder Laptop. Bei längeren Reisen legst du deinen Mobilfunkvertrag in Deutschland still oder bestellst deinen Tarif für den Zeitraum ab. Ganz einfach und unkompliziert geht das mit den Prepaid Tarifen von congstar.

Wenn du im Reiseland telefonieren oder unabhängig vom WLAN ins Internet gehen möchtest, empfehle ich dir eine lokale SIM Karte mit einem Datenpaket.

Sprache

In Argentinien wird Spanisch gesprochen, aber in den großen Städten und in den Touristenregionen verstehen die Menschen auch einige Brocken Englisch.

Währung

Argentinischer Peso (ARS)

Aktuelle Wechselkurse findest du bei Oanda. Hier kannst du dir auch eine kleine Umrechentabelle für deine Reise ausdrucken. Du findest sie bei Oanda unter dem Reiter „Referenzkarte für Reisen“.

Beste Reisezeit

Argentinien ist das ganze Jahr über ein tolles Reiseland und durch die Größe gibt es unterschiedliche Klimazonen. Im Nordwesten herrscht ein trockenes und angenehm warmes Klima, subtropisch ist der Nordosten. Besonders in Buenos Aires sind die Sommer heiß und schwül, die beste Reisezeit sind hier die Monate Mai bis September.

Die Argentinier machen im Januar, Februar und im Juli Urlaub. Wenn Menschenmassen in den beliebten Ferienregionen nicht dein Fall sind, dann plan deine Reise, wenn der Herbst nach Deutschland kommt.

Hier findest du weitere Details: Beste Reisezeit für Argentinien.

Sicherheit

Argentinien ist ein sehr sicheres Reiseland, nur in den großen Städten solltest du auf dein Gepäck und auf die Geldbörse aufpassen. Ein guter Tipp ist immer in deiner Unterkunft vor Ort nachzufragen, wie die Situation vor Ort ist.

Die sehr konservativen Sicherheitshinweise vom Auswärtigen Amt für Argentinien findest du hier.

Übernachtung

Günstige Unterkünfte für Backpacker findest Du bei Hostelbookers, Hostelworld oder Agoda.

Argentinien

Eine tolle Alternative zu Hotels und Guesthouses sind Airbnb Zimmer. Hier kannst du entweder ein Zimmer oder sogar eine ganze Unterkunft mieten. Das coole daran ist, dass du so auch gleich Kontakte zu Locals knüpfst und meist nicht in den typischen Tourihochburgen unterkommst. Wenn du noch nicht registriert bist bekommst du mit diesem Link 30€ Guthaben für deine erste Buchung.

Auslandskrankenversicherung

Sowohl für Kurzzeit als auch Langzeitreisen ist die Hanse Merkur Reiseversicherung die beste Wahl.

Mehr Infos zur Krankenversicherung auf Reisen

Impfungen

Bei CRM Centrum für Reisemedizin findest du aktuell und auf einen Blick alle empfohlenen Impfungen für deinen Aufenthalt: Impfungen Argentinien. Darüber hinaus findest du auf dieser Seite auch Hinweise zur Malariasituation. Frage deine Krankenkasse, ob sie die Kosten für Impfungen und Malariatabletten übernimmt.

Backpacking Packliste

Hier findest Du meine ultimative Packliste.

Die besten Tools & Ausrüstungsempfehlungen auf einen Blick.


Ebook

Die besten Spartipps fürs Reisen und Tipps für deine Finanzen unterwegs bekommst du in meinem E-Book “Besser Sparen mehr Reisen – Wie du dir mit dem richtigen Money Mindset deine Reiseträume erfüllst.” Mehr Infos.

Community

Willst du dich live mit anderen Backpackern austauschen oder suchst einen Reisepartner?
Melde dich bei Travelicia Connect an: Der kostenlosen Community für Backpacker!

Argentinien Blogposts auf Travelicia

Puerto Madryrn: Warum ich die Pennísula Valdés niemals vergessen werde

Perito-Moreno-Gletscher: 5 Gründe warum das Spektakel auf deine Bucketlist gehört

Iguazu Wasserfälle Südamerika: Brasilien oder Argentinien?