Hongkong

Hongkong – eine Stadt mit vielen Facetten

Hongkong grenzt nicht nur an die Volksrepublik China, es ist politisch gesehen auch ein Teil von China. Allerdings ist Hongkong ein sogenanntes Sonderverwaltungsgebiet, das aus Inseln und Festland besteht. Hongkong war lange Jahre eine britische Kronkolonie, und seit Hongkong wieder zu China gehört, ist die Stadt so etwas wie das Tor zur westlichen Welt.

Hongkong besteht aus vier Bezirken: Kowloon, Hongkong Islands, den New Territories und den Outlying Islands, die vor der Küste im chinesischen Meer liegen. Kowloon war einmal der am dichtesten besiedelte Ort der Welt, und bis heute ist Kowloon das Herz Hongkongs, das du dir unbedingt ansehen solltest.

Highlights und die schönsten Routen für Backpacker

Kowloon und seine Highlights

Hongkong bietet eine gelungene Mischung aus Megacity und chinesischem Dorf, und das macht die Stadt faszinierend. Wenn es Abend wird, dann ist die Nathan Street der Nabel der Stadt, denn in dieser knapp zwei Kilometer langen Straße findest du originelle kleine Shops, gute Restaurants, Straßencafés und die obligatorischen Garküchen. Wenn die Lichter angehen, dann verwandelt sich die Nathan Street in ein Wunderland.

Auf den Kowloon Markets kannst du unter anderem alle Arten von Tieren kaufen, die Auswahl reicht von Goldfischen und Vögeln bis zu Schildkröten, und es gibt auch einen sehenswerten Trödelmarkt sowie einen farbenprächtigen Blumenmarkt.

Der Kowloon Park ist ein Ruhepol mitten in der lauten Stadt. Du kannst auf einer Bank sitzen, Kaffee trinken und den Flamingos zusehen. Von Tsim Sha Tsui an der Südspitze Kowloons kannst du über die Avenue of Stars bummeln, die schönsten Shoppingcenter besuchen und dir bei Nacht die Skyline von Hongkong ansehen. Im Hongkong Museum erfährst du alles über die Stadt und ihre wechselvolle Geschichte.

 Hongkong Island

Hongkong von oben – wenn du dir diese Perspektive nicht entgehen lassen willst, dann musst du nur mit der Victoria Peak Tram fahren. Übrigens, wenn du auch auf dem höchsten Punkt der Stadt nicht auf ein Shopping Erlebnis verzichten willst, kein Problem, denn auch dort gibt es ein Shoppingcenter.

Wenn Rolltreppen eher etwas für dich sind, dann stell dich auf die zwei Kilometer lange Rolltreppe, die vom Zentrum auf Hongkong Island bis zum Midlevel fahren. Da ist zwar nix los, aber wo findest du schon eine so lange Rolltreppe?

Auch in Hongkong gibt es ein Soho und das liegt ungefähr in der Mitte der Megarolltreppe. Einfach aussteigen und schon stehst du in einem modernen flippigen Stadtteil mit coolen Restaurants und, wie sollte es anders sein, mit Shopping Centern.

Interessant ist aber auch die Insel Lantau. Mit einer Seilbahn kannst du zum Big Buddha fahren, der auf einem Felsen thront. Außerdem hast du von dort aus einen tollen Blick auf den riesigen Flughafen von Hongkong. Schwindelfrei solltest du aber sein, denn die Bahn fährt über 20 Minuten.

Um eine konkrete Route zu planen die zu deinen Interessen und deiner Reisedauer passt holst du dir am besten einen Reiseführer für Backpacker: Lonely Planet Hongkong.

Visa & Einreise

Aktuelle Bestimmungen zu Visa und Einreise für Hongkong findest du hier auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Transport

In Hongkong sind die Wege kurz und die längste Fahrt wird die vom Flughafen in die Stadt sein. Die beste Möglichkeit in Hongkong voranzukommen, ist die Metro. Die U-Bahn ist günstig, sie fährt alle drei Minuten und die Bahnhöfe sind sehr sauber und sicher.

Eine weitere Option ist die Ding Ding Straßenbahn, ein eher nostalgisches denn schnelles Verkehrsmittel. Bus fahren in Hongkong ist chaotisch und daher weniger zu empfehlen, zwischen den Inseln verkehren Fähren. Wenn du Geld sparen willst, dann kauf dir gleich am Flughafen eine Octopus Card, mit der du alle Verkehrsmittel kostenlos benutzen kannst.

Um günstige Flüge zu finden, empfehle ich dir die Flugsuchmaschine Skyscanner.

Geld & Tagesbudget

Hongkong ist ein recht teures Pflaster und mit 100,- Euro am Tag musst du schon rechnen. Es kommt natürlich darauf an, wie viel Luxus du dir leisten willst, ein Einzelzimmer in einem Hostel kostet mehr als ein Zweibettzimmer. Wenn du keine allzu hohen Ansprüche stellst, dann kannst du auch mit 60,- Euro über den Tag kommen.

Geldautomaten kannst du überall in Hongkong finden.

Als Kreditkarte auf Reisen ist die kostenlose DKB Karte die beste Wahl.

Bei Abhebungen fallen im Ausland weltweit keine Gebühren. Falls Banken vor Ort eine Gebühr einziehen, kann man sich diese ebenfalls kostenlos von der DKB zurückerstatten lassen.

Mehr Infos zum Geld abheben auf Reisen

Zeitverschiebung

UTC+8

Hier findest du alle Zeitzonen weltweit auf einen Blick.

Ländervorwahl

+852

Mobilfunk

Weltweit findest du fast überall kostenloses WLAN für dein Smartphone oder Laptop. Bei längeren Reisen legst du deinen Mobilfunkvertrag in Deutschland still oder bestellst deinen Tarif für den Zeitraum ab. Ganz einfach und unkompliziert geht das mit den Prepaid Tarifen von congstar.

Wenn du im Reiseland telefonieren oder unabhängig vom WLAN ins Internet gehen möchtest empfehle ich dir eine lokale SIM Karte mit einem Datenpaket.

Sprache

In Hongkong wird Chinesisch gesprochen, aber da die Stadt lange britische Kronkolonie war, sprechen und verstehen die meisten Menschen auch Englisch.

Währung

Hongkong Dollar (HKD)

Aktuelle Wechselkurse findest du bei Oanda. Hier kannst du dir auch eine kleine Umrechentabelle für deine Reise ausdrucken. Du findest sie bei Oanda unter dem Reiter „Referenzkarte für Reisen“.

Beste Reisezeit

In Hongkong ist das Klima tropisch. Die Sommer sind heiß und schwül, die Winter sehr mild und trocken. Zwischen April und September ist die Zeit des Monsuns mit heftigen Regenfällen, und von Juli bis September besteht außerdem die Gefahr von Taifunen.

Da im Winter 15° Grad keine Seltenheit sind, ist das die angenehmste Reisezeit für Mitteleuropäer. Der August ist mit seinen 30° Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 97% nicht sehr zu empfehlen.

Hier findest du weitere Details: Beste Reisezeit für Hongkong.

Sicherheit

Hongkong ist einer der sichersten Orte der Welt, selbst in abgelegenen Stadtvierteln kannst du am Abend beruhigt durch die Straßen gehen. Ein guter Tipp ist immer in deiner Unterkunft vor Ort nachzufragen, wie die Situation vor Ort ist.

Die sehr konservativen Sicherheitshinweise vom Auswärtigen Amt für Hongkong findest du hier.

Übernachtung

Günstige Unterkünfte für Backpacker findest Du bei Hostelbookers, Hostelworld oder Agoda.

Hongkong

Eine tolle Alternative zu Hotels und Guesthouses sind Airbnb Zimmer. Hier kannst du entweder ein Zimmer oder sogar eine ganze Unterkunft mieten. Das coole daran ist, dass du so auch gleich Kontakte zu Locals knüpfst und meist nicht in den typischen Tourihochburgen unterkommst. Wenn du noch nicht registriert bist bekommst du mit diesem Link 30€ Guthaben für deine erste Buchung.

Auslandskrankenversicherung

Sowohl für Kurzzeit als auch Langzeitreisen ist die Hanse Merkur Reiseversicherung die beste Wahl.

Mehr Infos zur Krankenversicherung auf Reisen

Impfungen

Bei CRM Centrum für Reisemedizin findest du aktuell und auf einen Blick alle empfohlenen Impfungen für deinen Hongkong Aufenthalt: Impfungen Hongkong. Darüber hinaus findest du auf dieser Seite auch Hinweise zur Malariasituation. Frage deine Krankenkasse, ob sie die Kosten für Impfungen und Malariatabletten übernimmt.

Backpacking Packliste

Hier findest Du meine ultimative Packliste.

Die besten Tools & Ausrüstungsempfehlungen auf einen Blick.


Ebook

Die besten Spartipps fürs Reisen und Tipps für deine Finanzen unterwegs bekommst du in meinem E-Book “Besser Sparen mehr Reisen – Wie du dir mit dem richtigen Money Mindset deine Reiseträume erfüllst.” Mehr Infos.

Community

Willst du dich live mit anderen Backpackern austauschen oder suchst einen Reisepartner?
Melde dich bei Travelicia Connect an: Der kostenlosen Community für Backpacker!

Hongkong Blogposts auf Travelicia