Honduras

Honduras – das große kleine Paradies in Zentralamerika

Viele wissen vielleicht nicht so recht, wo sie Honduras auf der Landkarte finden können, dabei hat sich das kleine Honduras im Laufe der letzten Jahre von einem Geheimtipp zu einem echten Traumziel für Backpacker entwickelt. Honduras grenzt an El Salvador, Nicaragua und an Guatemala, aber es gibt auch zwei natürliche Grenzen, nämlich die Karibik und den Pazifischen Ozean.

Honduras ist ein in jeder Hinsicht interessantes und spannendes Land. Die Strände sind karibisch schön, die Natur ist atemberaubend und die Tierwelt ist einzigartig. Wenn die Natur dein Hobby ist, dann bist du in Honduras immer richtig, und auch wenn du den karibischen Traum für kleines Geld träumen willst, dann pack den Rucksack und auf nach Honduras.

Highlights und die schönsten Routen für Backpacker

Die schönen Inseln der Karibik

Die Karibik ist im Trend, denn immer mehr Menschen wollen den Urlaub im Paradies verbringen. Wenn dir die Klassiker in der Karibik zu voll sind, dann sind die karibischen Inseln vor der Küste von Honduras eine tolle Alternative. Utila, Roatan und die Cayos Cochinos – so heißen die Trauminseln von Honduras und jede Insel hat ihren eigenen Charme.

Utila ist die beste Option, wenn es um Partys am Strand geht, denn auf Utila kannst du Backpacker aus der ganzen Welt kennenlernen. Schön sind auch die Strände auf Roatan, aber wenn es um gute und preiswerte Unterkünfte geht, dann sollte Utila die erste Wahl sein. Dort kannst du dich in tollen Strandbungalows schon für 7,50 Dollar pro Nacht vom Rauschen der Wellen in den Schlaf wiegen lassen.

Tauchen ist ein faszinierendes Hobby und die schönsten Tauchgründe in Honduras findest du auf den Bay Islands. Für wenig Geld kannst du dir eine Taucherausrüstung leihen und dann geht es ab zu den bunt schillernden Fischen, Korallen und Schildkröten.

Ein echtes Naturparadies sind die Cayos Cochinos. Die Inseln stehen unter Naturschutz und neben Leguanen in allen Farben gibt es dort auch seltene, aber ungiftige Schlangenarten und jede Menge bunte Papageien, die von den Bäumen krächzen.

Am Lago de Yojoa

Wem die antiken Stätten der Mayas vielleicht zu langweilig sind, der sollte den Rucksack umschnallen und in der Natur wandern. Ein schöner Ort ist der Lago de Yojoa, der einzige große See, den Honduras zu bieten hat.

Von San Pedro Sula aus fährst du ungefähr vier Stunden mit dem Bus (und machst eine tolle Sightseeing Tour) und kommst dann an diesen wunderschönen See. Den See zu besuchen hat mehr als einen Vorteil, denn zum einen gibt es rund um den Lago de Yojoa tolle und vor allen Dingen günstige Hostels und zum anderen werden klasse Birdwatching Touren angeboten.

Wenn du nicht so gut Spanisch sprichst, dann sind die geführten Touren keine besonders unterhaltsame Sache, aber es gibt auch die Möglichkeit auf eigene Faust ein Boot für kleines Geld zu mieten und alleine auf Vogelkunde Tour zu gehen. Keine schlechte Idee ist es auch, auf halber Strecke zwischen San Pedro Sula und dem Lago di Yojoa einen kleinen Zwischenstopp einzulegen und sich den Pulhapanzak Wasserfall anzusehen. Die Region rund um den Wasserfall ist atemberaubend schön und es gibt dort viele preiswerte Restaurants, die die köstliche Küche des Landes auf der Speisekarte haben.

Um eine konkrete Route zu planen die zu deinen Interessen und deiner Reisedauer passt holst du dir am besten einen Reiseführer für Backpacker: Lonely Planet Honduras oder Stefan Loose Honduras.

Visa & Einreise

Aktuelle Bestimmungen zu Visa und Einreise für Honduras findest du hier auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Transport

Es gibt zwei Möglichkeiten, um in Honduras voranzukommen: Du kannst fliegen oder mit dem Bus fahren. Zwar hat Honduras auch ein Schienennetz, aber mit der Bahn werden nur Güter transportiert. 160 km lang ist die Panamericana in Honduras, und die meisten der weit über 13.000 Straßenkilometer sind befestigt, was das Reisen einfacher und bequemer macht.

Honduras hat 100 kleine Flughäfen und das Fliegen ist nicht allzu teuer, also eine gute Alternative, wenn du schnell von einem Ort zum anderen kommen willst. In den Städten ist das Taxi die beste Möglichkeit, um schnell voranzukommen. Die Taxis haben kein Taxameter, es gelten Einheitspreise und die sind günstig. Für längere Strecken wird der Fahrpreis verhandelt und es gibt günstige Sammeltaxis, die auch über Land fahren.

Um günstige Flüge zu finden, empfehle ich dir die Flugsuchmaschine Skyscanner.

Geld & Tagesbudget

Honduras ist ein preiswertes Reiseland, teuer sind nur die Extras, wie zum Beispiel ein Tauchausflug. Für eine Übernachtung zahlst du zwischen 7,50 und 25,- Dollar und beim Essen bist du zwischen sechs und acht Dollar pro Mahlzeit dabei.

Ein echtes Schnäppchen sind die Busfahrten, selbst dann, wenn du dich für einen deluxe Bus entscheidest. Taxis kosten innerhalb der Stadt zwischen 60 Cent und 1,50 Dollar für eine Fahrt und für einen Mietwagen zahlst du pro Tag zwischen 30,- und 60,- Dollar, je nach Größe des Wagens.

Geldautomaten gibt es in den Städten und in den Touristenregionen an der Karibikküste.

Als Kreditkarte auf Reisen ist die kostenlose DKB Karte die beste Wahl.

Bei Abhebungen fallen im Ausland weltweit keine Gebühren. Falls Banken vor Ort eine Gebühr einziehen, kann man sich diese ebenfalls kostenlos von der DKB zurückerstatten lassen.

Mehr Infos zum Geld abheben auf Reisen

Zeitverschiebung

Hier findest du alle Zeitzonen weltweit auf einen Blick.

Ländervorwahl

+504

Mobilfunk

Weltweit findest du fast überall kostenloses WLAN für dein Smartphone oder Laptop. Bei längeren Reisen legst du deinen Mobilfunkvertrag in Deutschland still oder bestellst deinen Tarif für den Zeitraum ab. Ganz einfach und unkompliziert geht das mit den Prepaid Tarifen von congstar.

Wenn du im Reiseland telefonieren oder unabhängig vom WLAN ins Internet gehen möchtest empfehle ich dir eine lokale SIM Karte mit einem Datenpaket.

Sprache

In Honduras wird spanisch gesprochen, aber an der Karibikküste sprechen und verstehen die Menschen auch englisch.

Währung

Lempina (HNL)

Aktuelle Wechselkurse findest du bei Oanda. Hier kannst du dir auch eine kleine Umrechentabelle für deine Reise ausdrucken. Du findest sie bei Oanda unter dem Reiter „Referenzkarte für Reisen“.

Beste Reisezeit

Honduras hat Tropenklima, nur in den höheren Lagen ist das Klima gemäßigt. Im Winter ist es besonders an der Pazifikküste angenehm trocken und mit 26° Grad auch nicht zu heiß. An der Karibikküste ist es das ganze Jahr über regnerisch und tropische Stürme sind keine Seltenheit.

Die beste Reisezeit für das Inland ist aber zwischen Mai und November. Wenn du an die nördliche Küste willst, dann ist die Zeit zwischen September und Januar besser. Hurricans gibt es immer mal wieder, aber richtig gefährlich war seit 1998 keiner mehr.

Hier findest du weitere Details: Beste Reisezeit für Honduras.

Sicherheit

Leider gehört Honduras nicht zu den sichersten Reiseländern. Vor allem Taschendiebstähle kommen sehr häufig vor und auch bewaffnete Überfälle sind keine Seltenheit. Du solltest dich nach Möglichkeit in der Dunkelheit nicht mehr im Freien aufhalten und immer das Gepäck im Auge behalten. Ein guter Tipp ist immer in deiner Unterkunft vor Ort nachzufragen, wie die Situation vor Ort ist.

Die sehr konservativen Sicherheitshinweise vom Auswärtigen Amt für Honduras findest du hier.

Übernachtung

Günstige Unterkünfte für Backpacker findest Du bei Hostelbookers, Hostelworld oder Agoda.

Honduras

Eine tolle Alternative zu Hotels und Guesthouses sind Airbnb Zimmer. Hier kannst du entweder ein Zimmer oder sogar eine ganze Unterkunft mieten. Das coole daran ist, dass du so auch gleich Kontakte zu Locals knüpfst und meist nicht in den typischen Tourihochburgen unterkommst. Wenn du noch nicht registriert bist bekommst du mit diesem Link 30€ Guthaben für deine erste Buchung.

Auslandskrankenversicherung

Sowohl für Kurzzeit als auch Langzeitreisen ist die Hanse Merkur Reiseversicherung die beste Wahl.

Mehr Infos zur Krankenversicherung auf Reisen

Impfungen

Bei CRM Centrum für Reisemedizin findest du aktuell und auf einen Blick alle empfohlenen Impfungen für deinen Honduras Aufenthalt: Impfungen Honduras. Darüber hinaus findest du auf dieser Seite auch Hinweise zur Malariasituation. Frage deine Krankenkasse, ob sie die Kosten für Impfungen und Malariatabletten übernimmt.

Backpacking Packliste

Hier findest Du meine ultimative Packliste.

Die besten Tools & Ausrüstungsempfehlungen auf einen Blick.


Ebook

Die besten Spartipps fürs Reisen und Tipps für deine Finanzen unterwegs bekommst du in meinem E-Book “Besser Sparen mehr Reisen – Wie du dir mit dem richtigen Money Mindset deine Reiseträume erfüllst.” Mehr Infos.

Community

Willst du dich live mit anderen Backpackern austauschen oder suchst einen Reisepartner?
Melde dich bei Travelicia Connect an: Der kostenlosen Community für Backpacker!

Honduras Blogposts auf Travelicia

Was ist das Geheimnis von Utila – Eine untypische Karibikinsel