Wie ein Ortswechsel dich aus dem Schlamassel holen kann

Hi, schön dass Du hier bist!
Kennst Du schon meine ultimative Backpacking Packliste und hast du dich schon für meinen kostenlosen Travelicia Newsletter eingetragen? Für mehr Tipps werde Fan auf Facebook und Teil der kostenlosen Travelicia CONNECT Facebook Gruppe!

Hi hier ist Tina. Letzte Woche habe ich dir von den Vor- und Nachteilen einer Langzeitreise berichtet. Heute möchte ich kurz die Vorzüge eines Ortswechsels, sei es innerhalb Deutschlands oder sogar außerhalb, beleuchten.

Denn im Leben kann es manchmal vorkommen, dass man sich wie gefangen und ganz schön unhappy fühlt. Die Lebensumstände sind vielleicht nicht die, die man sich einst vorgestellt hat und man sieht einfach keinen Ausweg aus der Situation. Backpacking

Doch einen Ausweg gibt es meist immer! Man muss nur lernen, auch mal über den Tellerrand zu schauen und vor allem sich angewöhnen, regelmäßig das eigene Leben zu reflektieren. Und dann natürlich waghalsige Entscheidungen treffen, die einen aus der eigenen Komfortzone heraus holen und positive Veränderungen mit sich bringen.

Obwohl ich diesen Text hier schreibe, heißt es noch lange nicht, dass ich den Bogen vollkommen raus habe. Auch ich versteck mich vie zu oft hinter vertrauten Gewohnheiten.

Trotzdem möchte ich dich heute anhand meines Lebens hier in Vientiane, Laos inspirieren, einen Ortswechsel in Betracht zu ziehen. Ein Ortswechsel hilft oft, sich neu zu ordnen und das Leben aus einer neuen Perspektive zu betrachten.

Denn wenn du dich in deinem jetzigen Umfeld gefangen fühlst, dich nicht weiter entwickelst und eher unglücklich bist, ist es am besten inne zu halten, um dich zu fragen, ob es nicht auch noch anders geht.

Wheel of life – bitte was?

Dabei möchte ich ganz kurz auf das „Wheel of Life“ – das Lebensrad eingehen. Ich bin damit in Berührung gekommen, als ich mich mit Anthony Robbins beschäftigt habe. Dieses Rad illustriert die verschiedenen Bereiche im Leben, wie Gesundheit, Beziehung, Karriere und so weiter.

Um heraus zu finden, ob du eine gesunde Balance im Leben führst und in allen Bereichen Fortschritte machst, kannst du diese Gebiete von einer Skala von 0 – 10 bewerten. 0 bedeutet, du pflegst diesen Bereich nicht und machst auch keine Fortschritte. 10 bedeutet, du bist on top of things, hast Fokus, Disziplin und Motivation in dem jeweiligen Gebiet.

Natürlich hat jeder seine Stärken und Schwächen und es ist unheimlich schwierig, in jedem Bereich erfolgreich zu sein. Doch um wirkliche Ausgeglichenheit zu erreichen, ist es das Ziel, alle Bereiche gleichermaßen erfolgreich zu meistern. Denn das Rad des Lebens kann sich ja nur drehen, wenn alle Gebiete gleich groß sind.

Wheel of Life

Wenn du also siehst, dass deine Karriere super läuft und du eine harmonische Beziehung führst, aber überhaupt keinen Sport treibst und nur Fastfood isst, dann weißt du, dass du dich mehr um deine Gesundheit kümmern solltest.

Und manchmal ist es eben so, dass alle Bereiche nicht so gut laufen, das Leben nur so „dahin dümpelt“ und man keinen wirklichen Ausweg sieht. Und genau da denke ich, dass ein Ortswechsel ein hilfreicher Schritt in eine positive Veränderung ist. Raus aus dem gewohnten und vielleicht ungesunden Umfeld, und rein in ein neues Abenteuer! Es muss ja nicht für immer sein. Eine Auszeit für ein paar Monate hilft meist schon, sich wieder neu zu finden und neue Energie und Kraft zu tanken.

So kann ein Ortswechsel aussehen

Ich zeigs dir an unserem Beispiel. Mein Freund und ich sind sowieso ziemlich ortsunabhängig unterwegs und haben die letzten vier Jahre außerhalb Deutschlands gelebt. Anfang des Jahres haben wir 3 Monate in Panama verbracht. Unser ursprüngliches Ziel für 2014 war, in einem Land zu leben,

  •  wo die Lebensunterhaltskosten niedrig sind
  •  wo wir uns ein großes Haus leisten können
  •  wo wir super inspiriert sind (was unsere beruflichen Projekte angeht)
  •  wo die Menschen unheimlich nett sind
  •  und es leckeres und gesundes Essen gibt.

Leider war das in Panama (jedenfalls auf der Insel, wo wir gewohnt haben) nicht der Fall. Wir haben uns gar nicht wohl gefühlt. Somit haben wir nach Alternativen geschaut.

Mein Freund hatte wöchenetliche Skype Calls mit einem Bekannten in Laos, Südostasien, der ihm von Vientiane, der Hauptstadt des Landes, berichtete. Ich musste natürlich erstmal googlen, wo Vientiane liegt…

Die Stadt klang viel versprechend und hatte alle Features, die wir uns für dieses Jahr erhofft hatten. Und einen Monat später waren wir tatsächlich in Vientiane auf Wohnungssuche. So schnell kanns gehen. Wir haben innerhalb weniger Wochen Initiative ergriffen und starteten in ein neues Leben in einer vollkommen unbekannten Umgebung.

Und es hat sich gelohnt!

Seit diesem recht ungewöhnlichen Umzug von Panama nach Laos hat sich unser Lebensstil stark verbessert. Hier nur mal kurz anhand des Wheel of Life verdeutlicht:

Gesundheit

Ein komplettes Essen im Restaurant kriegst du für nicht mehr als 3 Euro

Leckeres frisches Obst und Gemüse gibts an jeder Ecke

Frische Kokusnüsse zum Trinken werden für paar Cent verkauft

Leckere Obst-Smoothies (Mango, Papaya, Avocado,…) gibts in Cafes für ungefähr 2Euro, kannst du dir aber auch locker für viel weniger Geld zu Hause selbst machen

Yoga und andere Sportkurse für 5Euro  (kenn die Preise nicht ganz in Deutschland, ne Mini-Recherche hat grad ergeben, dass du in Berlin so 10Euro pro Kurs zahlst…)

Personal Trainer für so 20 bis 30 Euro pro Stunde– auch hier kenn ich die deutschen Preise nicht, weiß aber, dass du in Australien oder Canada dreifach so viel bezahlst

Eine einstündige Massage für 8Euro – was will man mehr?

Lebensqualität

Die Sonne scheint (fast) non stop und es sind 30 Grad

Für einen monatlichen Mietpreis von ungeführ 550Euro kriegst du hier in Vientiane keine kleine 2-Raum Wohnung, sondern ein komplettes 2 stöckiges Haus mit 3 Schlafzimmern und 3 Bädern

Wir haben so viel Platz im Haus, dass wir uns sogar ein kleines Büro erstellen konnten. So sparen wir Bürokosten

Eine Putzfrau kommt 2 mal pro Woche alles sauber machen – für 50Euro im Monat. Nie wieder Bäder schruppen!

Ein privater Koch kocht jeden Tag gesundes Mittag und Abendbrot  für 90Euro im Monat

Persönliche Entwicklung

Laos – please dont rush. Hier hast du viel Zeit, dich um deine persönliche Entwicklung zu kümmern. Denn das Leben ist weit entfernt vom alltäglichen Bürostress

Somit hast du Zeit viel zu lesen (schnapp dir einen Kindle!) und zur Selbstreflektion

In den Tempeln kannst du meditieren lernen

Beziehung

Idyllische Getaways sind ganz in der Nähe

Der romantische Sonnengang über dem Mekong ist das Highlight der Stadt

Wenn du Single bist, kannst du viele andere Expats oder auch Laoten J kennen lernen

Karriere/Finanzen

Die Stadt ist noch so ziemlich im Aufbau und viele Dinge gibt es noch nicht –gute Chancen ein lokales Unternehmen zu gründen

Auch herrscht in vielen Sektoren Arbeitsmangel, wie zum Beispiel an den internationalen Schulen

Auf Qualifikationen wird hier nicht so wert gelegt (ganz anders als in Deutschland!) und so kann man zum Beispiel eine Fitnesstrainer-Karriere starten ohne jegliche Zertifikate

Es gibt etliche Cafes mit W-Lan und auch Co-Working Spaces – perfekt für diejenigen, die online arbeiten

Freunde & Familie

In Vientiane is eine große Expat-Community aus unheimlich interessanten Leuten aus der ganzen Welt (viele Australier und Franzosen)

Alle, die hier in Vientiane gelandet sind, haben ihr Leben selbst in die Hand genommen und haben aufregende Stories zu berichten

Alle sind unheimlich hilfsbereit: es gibt sehr aktive Facebook-Gruppen, in denen du jegliche Fragen stellen kannst

Aktivitäten: Play-Time

Es gibt ein reichhaltiges Freizeitangebot mit vielen Bars und Cafes, Live-Bands, …

Sightseeing mal ganz anders: du kannst Tempel besuchen und in eine komplett andere Kultur tauchen

Die Sprache Laos lernen macht irre viel Spaß! Khoy hien pha saa Lao!

Mit Couchsurfing oder Airbnb kannst du immer wieder neue aufregende Reisende kennen lernen

Andere touristische Städte sind nicht weit entfernt Mit diesem Beispiel will ich dich inspirieren, vielleicht einen Ortswechsel in Betracht zu ziehen.

Natürlich kannst du solche Vorteile auch in anderen Städten der Welt genießen. Kommt ja auch immer darauf an, was deine Prioritäten sind. Halte also die Ohren offen für neue aufregende Möglichkeiten und vielleicht kannst auch du bald die Vorteile eines Ortswechsels genießen.

Hat dir auch schon mal ein Ortswechsel geholfen, dich neu zu orientieren? Wo ging die Reise hin? 


Für Deine Reisen empfehle ich Dir die kostenlose DKB Kreditkarte mit der Du weltweit kostenfrei Geld abheben kannst.

Meine Empfehlung: Die kostenlose DKB Karte

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Kommentare

  1. Martina Drescher

    Hi Tina! Wow, das hört sich ja alles wirklich super gut an. Ich glaube, ich muss doch nach Laos anstatt nach Panama..;-). Ich habe Dir ja heute schon darüber geschrieben, was ich nächstes Jahr vorhabe. Was genau hat Euch in Panama denn nicht gefallen, da Ihr Euch dort nicht so wohl gefühlt habt? Und wo habt Ihr dort denn gewohnt? Vermisst Du aber in Laos nicht das Strandfeeling? Laos liegt ja leider nicht am Meer und wenn ich schon auswander bzw. wo länger leben möchte, möchte ich halt auch das Meer wenigstens in der Nähe haben…andererseits wie Du die Vorteile Laos beschrieben hast, macht das wirklich Lust umzudenken..;-)…oder kennst Du einen anderen Ort, der die gleichen Vorteile von Laos hat aber in der Nähe des Meeres liegt? Ein so großes Haus brauchen wir auch nicht, 2 kleine Zimmer reichen uns voll und ganz oder auch mal nur eines vorübergehend. Vielen Dank schon mal im Voraus. LG v. Martina

  2. Ivo Engelhardt

    Wie ist das Internet derzeit in Laos? Vor einigen Jahren war es noch sehr langsam und es gab kaum WiFi in den Gasthäusern. Ich komme wahrscheinlich im Januar mal mit dem Motorrad von Kambodscha nach Laos. Dann quer durch das Land und über Vietnam wieder im Süden nach nach Hause.

    • Tina Plain

      Also hier in Vientiane gibt es fast in jedem Cafe Wifi, was gut aber nicht immer perfekt laeuft. Auch in Vang Vieng und Luang Prabang hatten wir guten Empfang und die meisten Cafes haben Wifi. Man muss sich manchmal nur ein bisschen gedulden… 😉 Wenn du vorbei kommst, sag Bescheid. Ich bin im Januar mit Sicherheit noch hier.

  3. Jessica Oehmen

    Toller Artikel und sehr inspirierend! Ich habe auch einen Blog (www.offyougo.de) und bin momentan in Deutschland. Ich merke richtig, wie die Kreativität anfängt zu leiden. Deshalb freue ich mich schon auf meinen nächsten Ortswechsel: Fuerteventura. 🙂 Ihr macht hier einen super Job, weiter so!

    • Tina Plain

      So cool! Auf Fuerteventura war ich als Kind ganz oft mit meiner Family 🙂 Viel Spaß dort! 🙂