Südafrika

Südafrika – Backpacking im Land zwischen den Meeren

Südafrika, der Regenbogenstaat, liegt an der südlichen Spitze des afrikanischen Kontinents zwischen dem Indischen und dem Atlantischen Ozean. Im Norden grenzt Südafrika an Botswana, Namibia und Simbabwe, im Nordosten an Mosambik und im Osten an Swasiland. Die Enklave Lesotho liegt zwar in Südafrika, ist aber ein autonomes Königreich. Südafrika bietet seinen Besuchern tropische Wälder, gebirgige Landschaften und vor allem traumhaft schöne Strände an den beiden Ozeanen.

Südafrika ist ein buntes quirliges Land, in dem Menschen aus aller Welt zusammenleben. Für Backpacker ist das Land am Kap ein Mekka, denn es gibt viele tolle Angebote für Rucksacktouristen, die von komfortablen Hostels in allen Preisklassen bis zu vielen Sehenswürdigkeiten reichen.

Highlights und die schönsten Routen für Backpacker

Kapstadt

Kapstadt ist zwar nicht die Hauptstadt von Südafrika, aber das Zentrum der Backpacker, die von Kapstadt aus ihre Reisen durch das Land starten. Kapstadt hat jede Menge günstige Hotels (ein Bett bekommst du schon ab 14,- Euro die Nacht), und auch das Nachtleben in der Stadt am Kap der Guten Hoffnung kann sich sehen lassen. Schau dir die Longstreet mit ihren vielen Kneipen, Bars und kleinen Geschäften an und hier kannst du auch die besten Hostels der Stadt finden.

Wenn du in Kapstadt bist, dann solltest du natürlich auch mindestens einen Tag am Strand verbringen und auch dem Kap der Guten Hoffnung einen Besuch abstatten, dort wo sich der Indische und der Atlantische Ozean treffen. Immer wieder eine gute Idee ist ein Ausflug zum Tafelberg, dem Hausberg Kapstadts, und auch der Hafen mit dem urigen Viertel Victoria and Albert Waterfront sollte zu deinem Besuchsprogramm gehören.

Wenn du dich vom Trubel der Millionenmetropole erholen willst, dann ist der botanische Garten am Fuß des Tafelbergs eine gute Idee, denn dieser Garten gehört zu den schönsten Gärten der Welt.

Ein Ausflug nach Robben Island ist fast schon ein Muss, denn das Gefängnis, in dem Nelson Mandela über 30 Jahre gefangen war, ist heute Weltkulturerbe der UNESCO.

Auf der Gardenroute nach Johannesburg

Es gibt keinen besseren Weg Südafrika kennenzulernen als eine Reise auf der legendären Garden Route. Leg unbedingt einen Stopp in Hermanus ein, denn dort kannst du Wale beobachten, und wenn du mutig bist, auch mit weißen Haien schwimmen.

Knysna, Wilderness und George gehören zu den Hot Spots auf der Garden Route, und in Oudtshoorn kannst du Straußenfarmen besuchen und dir die großen Laufvögel einmal aus der Nähe ansehen.

Lust auf einen Bungee Sprung? Dann mach einen Abstecher zur Bloukrans Brücke, denn dort kannst du 216 m in die Tiefe springen, höher geht’s nirgendwo auf der Welt.
Weiter geht die Reise über die Partycity Port Elisabeth und Durban zur Wild Coast mit herrlichen Buchten und zu den Drakensbergen.

Nimm dir ein paar Tage Zeit, wenn du in Johannesburg bist, denn in der aufregenden Stadt gibt es jede Menge zu sehen, zum Beispiel die Partymeile in Melville.

Um eine konkrete Route zu planen die zu deinen Interessen und deiner Reisedauer passt holst du dir am besten einen Reiseführer für Backpacker: Lonely Planet Südafrika oder Stefan Loose Südafrika.

Visa & Einreise

Aktuelle Bestimmungen zu Visa und Einreise für Südafrika findest du hier auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Transport

Es gibt viele Möglichkeiten durch Südafrika zu reisen. Du kannst für kleines Geld einen Mietwagen nehmen, aber denk dran, dass in Südafrika links gefahren wird. Beliebt sind die Baz Busse, mit denen du bequem die bekannten Orte entlang der Küste bereisen kannst. Durch das „Hop on und Hop off“ kannst du jederzeit ein- und aussteigen, wo es dir grade gefällt.

Inlandsflüge sind in Südafrika relativ teuer, ein Flug bietet aber die Möglichkeit, die tollen Landschaften und die abwechslungsreiche Tierwelt aus einer einzigartigen Perspektive zu betrachten.

Um günstige Flüge zu finden, empfehle ich dir die Flugsuchmaschine Skyscanner.

Geld & Tagesbudget

Auch wenn es ums Geld geht, ist Südafrika ein fantastisches Land. Wenn du keine allzu großen Ansprüche stellst, dann reichen 40,- Euro am Tag locker aus. Vor allem die Übernachtungen sind preiswert, denn die Auswahl an Hostels ist riesig, und für jeden Geldbeutel ist das Passende dabei.

Als Kreditkarte auf Reisen ist die kostenlose DKB Karte die beste Wahl.

Bei Abhebungen fallen im Ausland weltweit keine Gebühren. Falls Banken vor Ort eine Gebühr einziehen, kann man sich diese ebenfalls kostenlos von der DKB zurückerstatten lassen.

Mehr Infos zum Geld abheben auf Reisen

Zeitverschiebung

Hier findest du alle Zeitzonen weltweit auf einen Blick.

Ländervorwahl

+27

Mobilfunk

Weltweit findest du fast überall kostenloses WLAN für dein Smartphone oder Laptop. Bei längeren Reisen legst du deinen Mobilfunkvertrag in Deutschland still oder bestellst deinen Tarif für den Zeitraum ab. Ganz einfach und unkompliziert geht das mit den Prepaid Tarifen von congstar.

Wenn du im Reiseland telefonieren oder unabhängig vom WLAN ins Internet gehen möchtest empfehle ich dir eine lokale SIM Karte mit einem Datenpaket.

Sprache

In Südafrika werden sieben Sprachen gesprochen, aber keine Angst, mit Englisch kommst du überall gut zurecht.

Währung

Südafrikanischer Rand

Aktuelle Wechselkurse findest du bei Oanda. Hier kannst du dir auch eine kleine Umrechentabelle für deine Reise ausdrucken. Du findest sie bei Oanda unter dem Reiter „Referenzkarte für Reisen“.

Beste Reisezeit

Es ist schwierig, pauschal zu sagen, wann es sich lohnt, nach Südafrika zu fahren, es kommt immer auf die Region an. Kapstadt und die Atlantikküste haben ganzjährig ein angenehm mildes Klima und auch im Sommer steigen die Temperaturen selten über 27° Grad.

Sehr heiß kann es an der Küste des Indischen Ozeans und in der Mitte des Landes werden. Daher sind die Sommermonate Dezember, Januar und Februar die beste Zeit, um dorthin zu reisen. Von März bis Oktober ist es in der Mitte des Landes sehr heiß und das Thermometer klettert auf über 30° Grad.

Hier findest du weitere Details: Beste Reisezeit für Südafrika.

Sicherheit

Südafrika hat eine relativ hohe Kriminalitätsrate, das trifft besonders auf die Großstädte wie Kapstadt und Johannesburg und vor allem auf die Townships wie Soveto zu. Nach Einbruch der Dunkelheit solltest du dort nicht mehr alleine unterwegs sein. Ein guter Tipp ist immer in deiner Unterkunft vor Ort nachzufragen, wie die Situation vor Ort ist.

Die sehr konservativen Sicherheitshinweise vom Auswärtigen Amt für Südafrika findest du hier.

Übernachtung

Günstige Unterkünfte für Backpacker findest Du bei Hostelbookers, Hostelworld oder Agoda.

Südafrika

Eine tolle Alternative zu Hotels und Guesthouses sind Airbnb Zimmer. Hier kannst du entweder ein Zimmer oder sogar eine ganze Unterkunft mieten. Das coole daran ist, dass du so auch gleich Kontakte zu Locals knüpfst und meist nicht in den typischen Tourihochburgen unterkommst. Wenn du noch nicht registriert bist bekommst du mit diesem Link 30€ Guthaben für deine erste Buchung.

Super Übernachtungstipps bekommst du auch in dem Buch „Coast-to-coast Backpacker Guide„. Es beinhaltet vor allem Adressen von günstigen Backpackern entlang der Garden Route zwischen Kapstadt bis hoch nach Johannesburg. Und du findest dort auch Ausflugstipps und Hinweise fürs Land. Das Buch ist echt klasse!

Auslandskrankenversicherung

Sowohl für Kurzzeit als auch Langzeitreisen ist die Hanse Merkur Reiseversicherung die beste Wahl.

Mehr Infos zur Krankenversicherung auf Reisen

Impfungen

Bei CRM Centrum für Reisemedizin findest du aktuell und auf einen Blick alle empfohlenen Impfungen für deinen Südafrika Aufenthalt: Impfungen Südafrika. Darüber hinaus findest du auf dieser Seite auch Hinweise zur Malariasituation. Frage deine Krankenkasse, ob sie die Kosten für Impfungen und Malariatabletten übernimmt.

Backpacking Packliste

Hier findest Du meine ultimative Packliste.

Die besten Tools & Ausrüstungsempfehlungen auf einen Blick.


Ebook

Die besten Spartipps fürs Reisen und Tipps für deine Finanzen unterwegs bekommst du in meinem E-Book “Besser Sparen mehr Reisen – Wie du dir mit dem richtigen Money Mindset deine Reiseträume erfüllst.” Mehr Infos.

Community

Willst du dich live mit anderen Backpackern austauschen oder suchst einen Reisepartner?
Melde dich bei Travelicia Connect an: Der kostenlosen Community für Backpacker!

Südafrika Blogposts auf Travelicia

Backpacking Südafrika – Alles was du wissen musst!