Jericoacoara: Die chilligste Oase in ganz Brasilien!

Hi, schön dass Du hier bist!
Kennst Du schon meine ultimative Backpacking Packliste und hast du dich schon für meinen kostenlosen Travelicia Newsletter eingetragen? Für mehr Tipps werde Fan auf Facebook und Teil der kostenlosen Travelicia CONNECT Facebook Gruppe!

Die Schweißperlen laufen mir den Rücken herunter. Mir ist heiß. Die Äquatorsonne brennt. Ich fühle mich verstaubt und dreckig. Karge Landschaft. Überall Sand. Der Wind peitscht mir um die Ohren. Es nervt. Wo bin ich hier gelandet?

Ich weiß nur eins: Ich hab Hunger. Auf der Suche nach einem Laden stelle ich enttäuscht fest „Das ist ja alles viel größer und touristischer hier als ich dachte!“. Ich glaub ich will hier wieder weg.

Ok, Felicia Hargarten bleib ruhig. Du weisst ganz genau, dass du zu oft schnell darin bist einen Ort zu beurteilen oder mit einem anderen zu vergleichen. Lass es einfach sein!

Ich ärgere mich über den überteuerten Preis das ich für das Hähnchen mit Beilage zahle. Da es es schnell gehen musste sind wir im erstbesten Touristen Restaurant gelandet. Ganz in der Nähe war das „Ponta da Big“ ein kleiner Laden, der später mein Stammlokal zum Essen sein würde. Nur wusste ich davon noch nix.

Ich fühlte mich überfordert und orientierungslos. Das passiert mir immer mal wieder wenn ich neu in einem Ort ankomme. Das ist eben „Part of the Game“ beim Reisen…

Am liebsten hätte ich in den ersten drei Minuten schon den kompletten Überblick was abgeht.

Dabei hatte doch alles so vielversprechend mit der abenteuerlichen Fahrt hierher angefangen…

Jericoacaora – Eine chillige Oase im Nordosten von Brasilien

„Jeri – da ist es super da musst du hin“. Das hatte sich in meinem Kopf eingebrannt da ich es von mehreren guten Freunden aufgeschnappt hatte.

Brasilien Jeri 2014 0146

Der Ort sollte chillig und ein Mekka für Kite- und Windsurfer sein. Ich kann zwar weder das eine noch das andere dachte ich aber macht ja nix. Richtig heißt der Ort „Jericoacoara“. Glaub mir bis du das richtig aussprechen kannst vergeht ein Weilchen daher kommt die Abkürzung „Jeri“ gerade recht.

Doch wo liegt Jeri überhaupt? Es liegt im Nordosten von Brasilien. Der Nordosten hat das ganze Jahr über warmes tropisches Klima. Er ist gleichzeitig auch der „Getaway“ zum Amazonasgebiet.

Der Nordosten von Brasilien ist für Natur, Abenteuer & Outdoor Sport bekannt. Spätestens da war klar dass ich dahin muss.

Jericoacoara: Doch nicht so schlecht?

Auf den ersten Blick passte Jeri gar nicht in das Bild was ich von Brasilien hatte. Brasilien ist sowieso nicht gleich Brasilien. Das Land ist riesig.

Es war keine Liebe auf den ersten Blick mit Jeri und mir. Jetzt kann ich dir aber sagen: Ich habe Jeri in die kleine aber feine Liste meiner Lieblingsorte weltweit aufgenommen. Jeri hat einen Charme den ich vergleichbar so noch nirgendwo anders auf der Welt gefunden habe und dabei reise ich ja nicht gerade wenig…

Brasilien Jeri 2014 0167

Während es Orte in Brasilien am Strand gibt die mittlerweile schon viel zu luxeriös, touristisch und auch teuer geworden sind hat sich Jeri noch ein „Hinter dem Mond“ oder „End-of-the-road“ oder „Hippie Style“ Feeling bewahrt. Dementsprechend dreht sich Welt dort auch in einem lässigen Tempo.

Der Ort selbst besteht aus 6 Parallel-Strassen aus Sand.

Brasilien Jeri 2014 0706

Auch die Umgebung besteht aus einer wahnsinnigen Sandlandschaft mit sanften Sandhügeln soweit das Auge reicht. Zeitweise denkst du, man hat dich irgendwo in der Wüste ausgesetzt.

In der Landschaft grasen friedlich frei lebende Esel, Schweine oder Kühe die sich von wenigen Sträuchern ernähren die es hier und da durch den Sand geschafft haben.

Brasilien Jeri 2014 0210

Brasilien Jeri 2014 0490

Daher gibt es auch keine normalen Autos mit denen käme man nicht weit. Stattdessen findest du bunte Buggies oder Pick-Ups und Toyotas mit Sitzbänken. Möglich ist es auch oder Pferdewagen als Transportmittel zu nutzen.

Brasilien Jeri 2014 0081

Bei soviel Sand und Hitze darf auch das Meer nicht fehlen. Doch das ist in Jeri gar nicht weit entfernt. Es ist herrlich zum Schwimmen und azurblau. Im Umland gibt es ausserdem Lagunen und Seen umringt von saftig grünen Palmen.

Bevor ich es vergesse: Die letzte Besonderheit ist der herrlich starke Wind. Das hat den Vorteil, dass du dir eigentlich gar keine Sorgen um Mücken machen musst.

Erst als der Wind mal einen Tag in Jeri komplett still stand ist mir bewusst geworden wie sehr er fehlt. Das der Wind in Jeri stillsteht passiert allerdings sehr selten. Die ständige Bewegung des Windes macht mich innerlich total ruhig und zufrieden.

Ok, hier sehe ich auch etwas verstaubt und dreckig aus.

Brasilien Jeri 2014 0829

Am Abend gibt es einige schöne Rituale. So laufen zum Beispiel pünktlich zum Sonnenuntergang um 17:30 alle rauf auf die große westlich gelegene Sanddüne „Duna Por do Sol„. Wer will kann sich danach gleich von oben direkt runter ins Meer rollen lassen.

Brasilien Jeri 2014 0423

Brasilien Jeri 2014 0273

Brasilien Jeri 2014 0243

Brasilien Jeri 2014 0255

Nach dem Sundowner wird jeden Abend unten am Beach die alte brasilianische Kampfkunst „Capoeira“ vorgeführt, begleitet von traditionellen Instrumenten die im Rhytmus dazu spielen.

Brasilien Jeri 2014 0221

Bei mir schlich sich irgendwann das Ritual ein jeden Tag eine leckere Schüssel „Acai“ zu verzehren. Eine Beere aus dem Amazonas die nicht nur gesund ist sondern eisgekühlt mit etwas Müsli dazu richtig satt macht und einfach nur lecker schmeckt.

Brasilien Jeri 2014 0729

Brasilien Jeri 2014 0731

Es ist der „bizarre“ Mix aus verschiedenen Gegebenheiten die Jeri verrückt, einzigartig und liebenswert machen.

Windsurfing, Kitesurfing & Surfer: Das Paradies

Doch damit nicht genug. Durch die perfekten Wellen und den Wind ist Jeri ein Mekka für Wassersport. Wann immer du das mal ausprobieren wollest das ist deine Chance!

Brasilien Jeri 2014 0821

Der herrliche Sandstrand von Jeri ist schön in Zonen aufgeteilt. Während die Leute in der Mitte schwimmen tummeln sich rechts vom Strand die Windsurfer mit ihren bunten Segeln und links düsen die Kitesurfer entlang. Dazwischen siehst du ein paar SUPs – also Standup Paddler.

Aber auch für den normalen Surfer bietet Jeri perfekte Bedingungen. Anfänger können hier unter perfekten Longboarding Wellen lernen.

Brasilien Jeri 2014 0122

Brasilien Jeri 2014 0107

Brasilien Jeri 2014 0393

Ich habe im Leben nie daran gedacht Kitesurfen zu lernen aber nach einer Weile hat mit der Vibe dort doch echt angesteckt. Was ich aufgeschnappt habe war, dass Kitesurfen einen Tick schwerer zu lernen sei als Windsurfing man aber wenn man es dann mal geschafft hat wirklich süchtig danach wird.

Also hab ich mir vorgenommen „nur mal eine“ Stunde zu nehmen. Das endete dann damit, dass ich jeden Tag weitere Stunden nahm. Ich merkte richtig wie ich die Zeit vergass und in den Flow kam. Die Kiteschule „Kitenomad“ kann ich dir absolut empfehlen.

Brasilien Jeri 2014 0686

Brasilien Jeri 2014 0620

Was mir ganz besonders an der Sportart gefällt ist, dass es nicht so aufwendig und mit schwerem Equipment verbunden ist. Du brauchst nicht wie beim Tauchen erstmal ein Boot dass dich weit rausfährt, eine Flasche und einen Neoprenanzug. Du brauchst kein großes schweres Segel wie beim Windsurfing.

Das Board

Brasilien Jeri 2014 0618

Der Beckengurt (hat der vielleicht noch einen anderen Namen?)

Brasilien Jeri 2014 0632

Der Kite

Brasilien Jeri 2014 0341

Du hast dein Board und ein Kite (das Segel) lässt sich klein zusammen in einen Rucksack falten. Anziehen musst du nur einen Gurt und idealerweise einen Helm. Sich beim Kiten nur mit der Kraft des Windes voranbringen zu lassen macht enormen Spaß.

Hier siehst du wie ich nach knapp einer Woche das erste Mal auf dem Board stehe und fahre:

Dann habe ich auch zum ersten Mal vom „Downwinder“ gehört. Dabei fährst du über mehrere Tage eine ganze Küste entlang runter und schläfst zwischendurch einfach irgendwo an Land. Klingt nach Fun oder?

Brasilien ist der beste Spot überhaupt in Südamerika für Surfer. Es macht allein schon Spaß dem bunten Treiben zuzusehen. Aber keine Sorge. Auch wenn du nicht zu den Surfern gehörst gibt es genügend andere Aktivitäten.

Lagunen & Seen: Ausflüge rund um Jericoacoara

Das Gebiet um Jeri wurde zum Naturschutzgebiet und Nationalpark erklärt. Für 60 Reais gibt es Buggytouren zu den umliegenden Lagunen wie die Lagoa da Torta oder Lagoa Paraiso oder in den Dünen liegenden Süßwasserseen wie Tatajuba.

Brasilien Jeri 2014 0537

In der Tatajuba Tour sind verschiedenen kleine Highlights enthalten. Erstmal überquerst du mit dem Sandbuggy einen Fluss. Dafür gibt es kleine Fähren von den Einheimischen die noch per Hand betrieben werden.

Brasilien Jeri 2014 0590

Brasilien Jeri 2014 0526

Danach gibt es einen Stopp an einem Fluss in dem Seepferdchen leben. Um mit dem Boot mitzufahren muss man nochmal einen kleinen Betrag zahlen. Die Seepferdchen sind mit der Zeit allerdings scheu geworden wegen der Boote. Außerdem werden sie in einem Glas herausgefischt. Sie wurden danach zwar wieder freigelassen ich finde aber das sollte man nicht unterstützen.

Brasilien Jeri 2014 0521

Neben Seepferdchen tummeln sich auch noch ein paar Krabben in den Mangroven:

Brasilien Jeri 2014 0519

Und weiter geht es durch Mangroven und surreale Landschaften aus Sand… Lustig ist auch mit dem Buggy steile Düne rauf und runter zu düsen.

Brasilien Jeri 2014 0530

Brasilien Jeri 2014 0472

Dann kommst du auch schon zur Düne „Duna do Funil“ die du mit dem Sandboard herunter rutschen kannst. Auch das kostet wieder einen kleinen Betrag extra. Mach dich nach dem Vergnügen auf einen anstrengenden Aufstieg an einem Seil in der Mittagshitze gefasst.

Danach erreichst du den kleinen Ort Tatajuba der einst vom Sand und Wind verschüttet wurde. Hier haben wir einen kurzen Stopp an ein paar Hüttchen gemacht wo es zu meiner Freude jede Menge Schweine, einen süßen Esel und einen verrückten und übergeschnappten grünen Papageien gab.

Brasilien Jeri 2014 0449

Brasilien Jeri 2014 0467

Am Lake Tatajuba selbst kannst du die Seele in bunten Hängematten bei entspannter Atmosphäre die Seele baumeln lassen. Das Wasser ist nicht so klar wie das Meer die Erfrischung ist aber herrlich. Die Einheimischen hoffen dass du dort in einem der Restaurants Fisch isst.

Brasilien Jeri 2014 0486

Brasilien Jeri 2014 0511

Brasilien Jeri 2014 0500

Brasilien Jeri 2014 0572

Brasilien Jeri 2014 0832

Auch wenn die Tour hier und da versteckte Zusatzkosten enthält hat sie sich absolut gelohnt. Nimm dir am besten genügend Wasser und auch etwas zu Essen (zum Beispiel Obst) mit. Hier kannst du auch ein Video von der Lagunentour sehen:

Die Lagoa Paraiso kannst du übrigens auch gut alleine mit dem Bus in 30 Minuten erreichen. Dort wird sowieso auch oft ein Mittagsstopp eingelegt wenn du Jeri mit einem Pick-up wieder verlässt.

Es gibt aber noch einen zweiten lohnenswerten Ausflug: Ein Spaziergang von Jeri aus. Er führt zur „Pedra de Furada“ und es dauert ca. 1 Stunde bis du dort bist. Überall siehst du ein paar pieksige Riesen-Kakteen.

Brasilien Jeri 2014 0603

Pedra Furada ist ein großer Felsbogen im Meer. Wenn du zu faul bist den Weg wieder zurück zu laufen nimmt dich wenn du Glück hast eine Pferdekutsche mit.

Brasilien Jeri 2014 0607

Brasilien Jeri 2014 0610

Je nach Jahreszeit ist auch der weiter nördlich von Jeri gelegene „Nationalpark Lençóis Maranhenses“ ein TOP Ziel für bizarre Landschaft. Das schafft man aber nicht innerhalb eines Tagesausfluges.

Den einzigen Haken den ich in Jeri oder Brasilien allgemein finden konnte ist die Sprache. Sie sprechen Portugiesisch und man kommt weder mit Englisch noch mit Spanisch sonderlich weit.

Fortaleza: Der beste Ausgangspunkt für den Nordosten

Die größte Stadt die von Deutschland aus angeflogen wird und der beste Ausgangspunkt für eine Reise in den Nordosten von Brasilien und damit auch nach „Jeri“ ist Fortaleza. Meine Unterkunftsempfehlung für Fortaleza ist das  Ceara Backpackers was liebevoll von einer Oma geführt wird.

Ceara Backpackers

ceara backpackers

ceara backpackers fortaleza

Wir sind mit Condor in einem Direktflug von Frankfurt nach Fortaleza geflogen. Die Flüge sind für ca. 300 € One-way oder 600 € Hin- und Rückflug buchbar: Frankfurt nach Fortaleza mit Condor. Condor fliegt außer Fortaleza in Brasilien auch Recife, Salvador de Bahia, Sao Paulo und Rio de Janeiro an.

condor nach fortaleza

Anreise: Wie kommst du von Fortaleza nach Jericoacoara?

Im Grunde ist Jeri nicht weit von Fortaleza entfernt wenn da nicht noch die unbefestigten Sandpisten dazwischen wären. Wenn ich aber eins in meiner Travel Karriere gelernt habe dann ist es: Je schwierig und unbequemer es ist einen Ort zu erreichen desto lohnenswerter ist er.

Für 60 Reais wirst du mit einem Minibus in deiner Unterkunft in Fortaleza abgeholt und ins 6 Stunden entfernte Jijoca – ein kleiner Ort weiter nördlich gebracht. Es gibt auch noch einen Linienbus von Fretcar der vom Busbahnhof mehrmals täglich fährt. Er ist aber nur ein paar Reais günstiger und langsamer. Auf dem Weg der die Küste entlang führt merkst du wie es ländlicher, ruhiger und staubiger wird.

Die Fahrt mit dem Minibus ist angenehm. Zwischendurch wird gestoppt damit du etwas zu essen und trinken kaufen kannst. Am besten und sehr günstig sind die Mittagsbuffets die man überall in Brasilien findet. Du nimmst was du magst und es wird nach Gewicht abgerechnet.

Im kleinen Örtchen Jijoca beginnt das Abenteuer dann erst so richtig. Hier hört schlichtweg die Strasse auf und es gibt den letzten ATM weit und breit. Man kann ich Jeri zwar mit Kreditkarte zahlen und sich per Cash Out auch Geld auszahlen lassen. Das kostet aber 10-20 % Gebühren. Hol‘ dir also lieber direkt in Fortaleza genug Bargeld für deinen Aufenthalt ab.

Brasilien Jeri

In Jijoca wirst du in einen Allrad-Jeep verfrachtet während dein Gepäck auf dem Dach festgezurrt wird. Dann geht es ca. 30 Minuten lang unweigerlich durch den Sand und ein paar Dünen rauf und runter.

Unterkunft in Jericoacoara

In Brasilien gibt es Pousadas. Das sind nette, individuell geführte Unterkünfte die meist nicht mehr als 10 Zimmer haben. Pousadas gibt es in allen Preisklassen – auch für Backpacker.

Pousada Tirol: Die Pousada Tirol in der Rua Sao Francisco ist die bekannteste Unterkunft für Backpacker. Der Betreiber spricht Deutsch. Es gibt jedoch nur Dorms für 50 Reais. Das Tirol hat eine gute Lage und viele bunte Hängematten im Garten.

Brasilien Jeri 2014 0069

Brasilien Jeri 2014 0063

Jeri Art HostelKleine süße Unterkunft mit Frühstück. Noch ganz neu mit ganz vielen Traumfängern die herumhängen.

Brasilien Jeri 2014 0090

Brasilien Jeri 2014 0095

Ich selbst war im Casa Coco Verde. Das Hostel und seine Besitzerin Angela waren spitze. Allerdings wurde es vor kurzem von seinem Besitzer zurück übernommen.

In der Hochsaison im Dezember / Januar sind auch viele Brasilianer in Jeri und ich würde auf jeden Fall eine Unterkunft vorab reservieren. Danach kannst du ganz entspannt vor Ort weiter schauen ob du nochmal umziehst. Wenn man in der knalligen Hitze ankommst ist es mehr als angenehm erstmal einen Anlaufpunkt zu haben.

Noch mehr Impressionen von Jeri

Brasilien Jeri 2014 0713

Brasilien Jeri 2014 0688

Brasilien Jeri 2014 0656

Brasilien Jeri 2014 0319

Brasilien Jeri 2014 0166

Brasilien Jeri 2014 0145

Brasilien Jeri 2014 0144

Brasilien Jeri 2014 0100

Brasilien Jeri 2014 0099
Brasilien Jeri 2014 0055

Brasilien Jeri 2014 0359

Brasilien Jeri 2014 0134

Weitere Highlights in Brasilien

Iguazu Wasserfälle: Sie gehören zu den größten Wasserfällen der Welt und breiten sich über Brasilien und Argentinien aus. Ein echtes Highlight! Iguazu Wasserfälle: Brasilien oder Argentinien?

Rio de Janeiro: Die Stadt im Süden von Brasilien zählt zu den schönsten Städten weltweit. Mitten in der Stadt liegt der bekannte „Copacabana“ Beach. Für einen fastastischen Blick über die Stadt musst du einfach rauf auf den 400 Meter hohen Zuckerhut. Interessant ist auch die Insel Ilha Grande in der Nähe von Rio.

Amazonas: Du kannst eine Tour mit dem Schiff auf dem Amazonas Fluss selbst machen oder Touren in den Amazonas Regenwald. Inmitten des Amazonas-Gebietes liegt die Hafenstadt Manaus.

– Insel Santa Catarina: Das Zentrum der Insel die im Süden von Brasilien liegt ist die Stadt Florianópolis. Das Highlight sind die Praias: Lange, breite Sandstrände, Buchten und Lagunen. Ein Paradies für Surfer. Die Kiefernwälder und Dünen auf der Insel bieten aber auch gute Wander- und Trekkingmöglichkeiten.

– Salvador de Bahia: Auch rund um Salvador findet man Strände, die zu den schönsten von Brasilien gehören.

Pantanal: Ein Naturschutzgebiet im Südwesten von Brasilien.

Die besten Reisezeiten

Das Land Brasilien ist einfach riesig und die Regionen unterscheiden sich im Klima:

Norden: Ganzjährig. Von Juli-Dezember regnet es weniger
Amazonas: Juni – Oktober regnet es am wenigsten
Süden: Mai – September

Abgesehen vom Amazonasgebiet was sich durch das Landesinneren zieht spielt sich das meiste an der 7.500 km langen Küste ab.

Eine gute Reiseroute ist also entlang der Küste von Süden nach Norden oder umgekehrt.

Man kann aber auch den Süden von Brasilien mit Argentinien kombinieren oder den Norden von Brasilien über den Amazonas mit Peru oder Kolumbien. Flüge von einem Land ins andere sind teuer in Südamerika. Flüge innerhalb eines Landes hingegen preiswerter.

Von Jeri bin ich wieder zurück nach Fortaleza gefahren und von dort nach Manaus geflogen in die Metropole des Amazonas Dschungels. Eine andere Möglichkeit wäre gewesen von Jeri weiter nördlich hoch zu fahren und von Belem aus mit dem Boot über den Amazonas nach Manaus zu fahren.


Für Deine Reisen empfehle ich Dir die kostenlose DKB Kreditkarte mit der Du weltweit kostenfrei Geld abheben kannst.

Meine Empfehlung: Die kostenlose DKB Karte

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

24 Kommentare

  1. Susanne Bodendörfer

    Hallo liebe Weltenbummlerin,
    das klingt nach einem schönen Ort zum Überwintern. Hast du noch weitere Tipps speziell für eine alleinreisende Frau? Ich wäre gespannt auf deine Lieblingsorte!
    Liebe Grüße
    Susanne aus Lübeck

  2. Hi Feli und danke für’s teilen! Jeri steht bei mir auch ganz oben auf der Liste und scheint ideal zum Surfen zu sein!

    Viele Grüße
    Christoph

    • Feli
      Author

      Auf jedenfall zum Wind- und Kitesurfen. Für „normale“ Surfer gibts auf jeden Fall bessere Spots!

  3. Wichtig ist natürlich auch die Sprache. Mit der App Tandem findet man schnell Native Speaker wo man ein wenig Portugiesisch trainieren kann. Schöne Grüße aus dem nasskalten Emsland.

  4. Man liest, dass du weißt, wie man reist. Ich bin schon einmal mit dem Rucksack um die Welt gefahren. Bei amazon, kindle: Mit 60 Jahren um die Welt. Ist aber fünf Jahre her und nun lebe ich im Wohnmobil, meist in Spanien. Aber eine Auszeit braucht man eben auch einmal…darum Ende des Jahres nach Brasilien. Da hilft dein Beitrag, und die Vorfreude steigt.
    Muchas gracias

  5. Alena

    Hallo Feli,

    nachdem ich deinen Post zu Jeri gelesen habe, stand für mich fest, dass ich hier auch einen Stopp einlegen muss. Jetzt frage ich mich nur, wo du den Minibus gebucht hast, der dich von Fortaleza nach Jeri gefahren hat. Kannst du mir hier weiterhelfen? Das wäre super lieb, ich finde nämlich nur die Möglichkeit der Fretcar-Busse.

    Danke und liebe Grüße
    Alena

    • Feli
      Author

      Hey Alena,

      da fährt auch nur Fretcar ist also genau richtig. Die haben verschiedene Busse und jetzt auch auch größere (keine oder nicht mehr nur Minibusse).

      LG aus Griechenland,
      Feli

  6. Julia Ramsmaier

    Hey Feli,

    habt ihr dort vom Hostel ausgearbeitet oder kennst du dort eine Art Coworking Space, wo es ganz nett zum Arbeiten ist?

    Danke u glg aus Österreich,
    Julia

    • Feli
      Author

      Hey Julia,

      das erste mal als ich da war haben wir vom Hostel aus gearbeitet. Geht aber Internet ist je nach Unterkunft unterschiedlich gut. Jetzt haben wir ein eigenes Longterm Appartment mit eigenem Router (den man in einem Shop in Jeri bekommt) und damit gutes, stabiles internet.

      LG aus Thailand,
      Feli

  7. Hallo Feli,

    das hört sich nach einer super spannenden Zeit an, die ihr hattet.
    Manchmal ist es gar nicht so gut, wenn man von einer Destination schon zu viel gehört hat, dann hat man bestimmte Bilder im Kopf, die sich nicht mit der Realität decken, das hatte ich auch schon. Oft braucht es ein paar Stunden, oder sogar ein paar Tage, bis man von einer Location gefangen genommen wird und begeistert ist. Mir ging es so in Bangkok und dort möchte ich unbedingt wieder hin!!

    Liebe Grüße,
    Sabine

  8. Hallo Feli,

    toller Artikel über Jeri! Ich hab mich sofort wieder dahin versetzt gefühlt. Ich stimme Dir zu, mit Sicherheit einer der tollsten Ort auf dieser Erde! Dein Hüftgurt heißt übrigens Trapez! Ich habe zum Kiten in Jeri einen Artikel auf meinem Blog geschrieben, falls es Dich interessiert kannst du ja mal vorbei schauen. Dann noch viel Spaß bei deiner neuen Sportart, falls es mal fragen gibt sag Bescheid. Und wenn du mal Lust auf Kaltwasser-Ostsee-Kiten hast, dann kann ich Dir auch einige Tipps geben.
    LG, Stefan

    • Feli
      Author

      Hey Stefan….stimmt ja, Trapez war es ;). Mach ich bestimmt mal. Ostsee ist ja ein Katzensprung von Berlin 🙂

  9. Hey Feli, das ist ein treffender und umfangreicher Bericht über Jeri. Ich bin zufällig auch
    gerade in der Gegend 🙂

    Wie du schon
    schreibst, gibt es für Wassersportler im Nordosten Brasiliens tatsächlich viele
    wundervolle Orte zu entdecken. Meine Empfehlungen für Surfer ist Praia da Pipa in der Nähe von Natal und weiter
    im Süden Itaracé im Bundesstaat
    Bahia. Barra Grande und Salvador stehen auch noch auf meiner
    Liste für die nächsten Wochen. Vielleicht laufen wir uns ja mal über den Weg?!

    LG Julian

  10. Julian

    Hey Feli, das ist
    ein treffender und umfangreicher Bericht über Jeri. Ich bin zufällig auch
    gerade in der Gegend 🙂

    Wie du schon
    schreibst, gibt es für Wassersportler im Nordosten Brasiliens tatsächlich viele
    wundervolle Orte zu entdecken. Meine Empfehlungen für Surfer ist Praia da Pipa in der Nähe von Natal und weiter
    im Süden Itaracé im Bundesstaat
    Bahia. Barra Grande und Salvador stehen auch noch auf meiner
    Liste für die nächsten Wochen. Vielleicht laufen wir uns ja mal über den Weg?!

    LG Julian

    • Hey Julian,
      mittlerweile bin ich oben bei Santa Marta in Kolumbien :). Das Kitesurfing lässt mich allerdings auch nicht los. In Cartagena, Kolumbien kann man auch Kitesurfen da will ich als nächstes hin!
      Greetz und gute Reise!
      F

  11. Das hört sich wirklich nach einem fantastischen Ort an (und sieht auch so aus!). Brasilien steht auch ganz oben auf meiner Liste – ich will dort unbedingt zum Surfen und Kitesurfen hin 🙂 Vielen Dank für deine Tipps. LG Franzi

    • Hey Franzi,
      ja vor allem für Beachfans + Surfen ist es definitiv das beste Land von Südamerika. Vielleicht noch die Inseln vor Venezuela wie Isla Margarita etc. die sind auch gut zum Kitesurfen aber da ist die Lage ja momentan echt unentspannt..
      LG Fel

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Iguazu Wasserfälle Südamerika: Brasilien oder Argentinien? Hallo, Barbara hier, Felis Co-Autorin...Hast du eine Bucket List? Ja? Dann habe ich ein neues Ziel für dich, was du da unbedingt mit reinpacken musst: Iguazu in Südamerika!Die zweite Etappe me...
Amazonas Brasilien: Guide & Gefahren für Backpacker Als Brasilien als mein nächstes Reiseziel feststand ist mir natürlich auch der Amazonas in den Sinn gekommen. Das wäre er dir doch bestimmt auch oder? Bisher war ich schon ein paar Mal im Regenwald z...
Ein Tag von Feli – in Tarifa In letzter Zeit, besonders auf der letzten DNX – Digitale Nomaden Konferenz, werde ich öfter mal gefragt, wie eigentlich ein typischer Tag von mir aussieht. Fragst du dich vielleicht auch, wie Digital...
Afrika in Sicht: So geht Coworking am südlichsten Punkt von Europa! „Hast du deinen Reisepass“? hat Marcus mir noch zugerufen als ich gerade damit beschäftigt war in unserer Untermietwohnung in der Alten Schönhauser Allee in Berlin meine Sachen zusammen zu packen. Puh...