33 außergewöhnliche Reiseziele in Deutschland für 2021

33 außergewöhnliche Reiseziele innerhalb Deutschlands entdecken

Deutschland hat neben seinen touristisch bekannten Highlights noch unfassbar viele, weitere schöne Orte zu bieten. Oft sind es doch die ruhigeren Plätze, die einem am besten gefallen. Ich habe dir deshalb einige außergewönliche Urlaubsziele zusammengestellt, die du bisher vielleicht noch nicht auf dem Plan hattest.

Außergewöhnliche Urlaubsziele in Deutschland, die es gilt, 2021 zu entdecken

Sie reichen von bestimmten Sehenswürdigkeiten über märchenhafte Städte bis hin zu Regionen, die Naturjuwele beherbergen. Nach der Lektüre des Artikels kannst du direkt mit der Planung beginnen. Vorab lässt sich bereits sagen, dass es wirklich empfehlenswert ist, seinen Urlaub in Deutschland zu verbringen.

außergewöhnliches Reiseziel innerhalb Deutschlands

1. Kalkberghöhle

Wenn du an der Tier- und Naturwelt interessiert bist, solltest du nach Schleswig-Holstein reisen und die Kalkberghöhle besichtigen. Genauer gesagt befindet sie sich in Bad Segeberg. Früher wurde sie zum Gipsabbau genutzt. Ein Highlight ist nicht nur die Höhle selbst, sondern vielmehr ihre Bewohner, die Fledermäuse. Ihnen ist eine eigene Ausstellung in der sogenannten Welt der Fledermäuse gewidmet. Zwischen Oktober und März ist die Kalkberghöhle aufgrund des Winterschlafs geschlossen, die übrigen Monate hat sie geöffnet. Eine Führung ist empfehlenswert.

Kalkberghöhle

2. Walchensee

Es gibt viele Menschen, die Salzwasser nicht so gerne mögen. Vielleicht bevorzugst auch du einheimische Seen? In diesem Fall könnte der Walchensee in Bayern dein ideales Reiseziel sein. Die Region rundherum ist wirklich malerisch und der Alpensee bietet einige Möglichkeiten zur Ausübung von Wassersportarten. Möglicherweise ist dir die Kulisse bereits aus ein paar Filmen bekannt, für die dort gedreht wurde. Du kannst die besonders Gegend gut erkunden, wenn du eine Tour mit dem Fahrrad machst. Der Walchensee ist einer der ruhigeren Orte in Deutschland.

Walchensee

3. Cochem

Die entzückende Kleinstadt Cochem ist an der Mosel gelegen und sollte nicht unterschätzt werden. Hier gibt es nämlich einiges zu sehen. Dieses Ausflugsziel eignet sich perfekt, wenn du Touristenmassen entgehen und trotzdem schöne Orte sehen möchtest. Allen voran wäre da die Reichsburg mit ihrem Museum. Interessant sind aber auch die zahlreichen Kirchen und Kapellen. Mit der Sesselbahn kommst du zum Pinnerkreuz, einem Aussichtspunkt, sowie zum Wild- und Freizeitpark.

Cochem

4. Rieden am Forggensee

Dieser kleine Ort im Ostallgäu hat einen ganz eigenen Charme, der einen fesselt. Mit weniger als 2.000 Einwohnern ist es dort zwar sehr beschaulich, aber dennoch wunderschön. Eine außergewöhnliche Sehenswürdigkeit ist das Puppenmuseum, welches aus mehr als 600 Puppen zusammengestellt wurde. Nicht zu vergessen ist der Forggensee – ein Stausee, über den Winter fast ganz leer ist. Ganz in der Nähe liegt die Stadt Füssen, von welcher aus du Schloss Neuschwanstein besuchen kannst. Dieses umwerfende Bauwerk darfst du nicht verpassen.

Tipp: Mehr dazu findest du in unserem Artikel über die schönsten Burgen und Schlösser.

Rieden am Forggensee

5. Braunschweig

Braunschweig ist eine wundervolle Stadt, die in Niedersachsen liegt. Bei allem, was sie an Architektur zu bieten hat, weiß man gar nicht, wo man beginnen soll. Highlights sind beispielsweise der Dom, das Rathaus oder das äußerst bunte Happy Rizzi House. Erwähnenswert ist ebenso die große Zahl an Museen, darunter das ist das Herzog Anton Ulrich-Museum für Kunstliebhaber. Interessierst du dich eher für die Natur, bist du im Naturhistorischen Museum richtig. Immer wieder ein schönes Erlebnis ist auch der Weihnachtsmarkt der Stadt.

Braunschweig

6. Uckermark

Nahe der großen Stadt und doch etwas einsamer ist ein Landkreis namens Uckermark. Er liegt in Brandenburg. Falls du aus Berlin kommen solltest und dich nach etwas Ruhe sehnst, ist diese Gegend perfekt. Du findest dort nämlich viele friedliche Plätze. Speziell der Naturpark Uckermärkische Seen bietet ausreichend Raum zur Erholung. Insgesamt gibt es in der Region sogar vier Naturschutzgebiete. Ein etwas anderes Erlebnis ist eine Führung auf dem entzückenden Straußenhof Berkenlatten. Meiner Meinung nach sollte die Uckermark bei einem Urlaub in Deutschland nicht fehlen. Ebenfalls in Brandenburg befindet sich der Spreewald, der genauso mit einzigartiger Landschaft aufwarten kann.

Uckermark

7. Oberjoch in Bad Hindelang

Gibt es etwas Schöneres, als auf winterlichen Pfaden zu wandeln? Wenn auch du ein Winterfan bist, wird es dir in Oberjoch bestimmt gefallen. Dieser Ort liegt im Oberallgäu, genauer gesagt gehört er zu Bad Hindelang. Nicht nur das Skifahren ist hier ein Genuss. Du kannst beispielsweise auch eine Schneeschuhwanderung machen oder das Langlaufen für dich entdecken. Für Menschen, die den Sommer lieber mögen, besteht die Möglichkeit, Canyoning auszuprobieren. Soll es lieber etwas weniger Action sein, macht eine klassische Wanderung genau so viel Spaß. Am schönsten ist es doch, das zu machen, woran man Spaß hat.

Oberjoch in Bad Hindelang

8. Goslar

Sowohl Goslars Altstadt als auch das einstige Erzbergwerk der Stadt gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Bergwerk kann in Form eines Museumsbesuchs besichtigt werden. Nicht nur Altes, sondern auch Neues hat in der Stadt Einzug gefunden. Viel Spaß macht beispielsweise eine Spielrunde im Escape Room. Unweit von Goslar, in Bad Harzburg, kannst du außerdem den Baumwipfelpfad begehen. Wenn du baden möchtest, findest du einige Schwimmbäder in und um Goslar. Ein Ausflug in diese Gegend zahlt sich also auf jeden Fall aus.

Goslar

Tipp: Besonders empfehlenswert ist ein Goslar-Besuch in der Adventszeit. In unserem Beitrag zu den schönsten Weihnachtsmärkten Deutschlands kannst du nachlesen, warum.

9. Teutoburger Wald

Hast du schon einmal vom Teutoburger Wald gehört? Dabei handelt es sich um ein zu Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen gehörendes Mittelgebirge. Wenn du dort unterwegs bist, solltest du die Externsteine keinesfalls außen vor lassen. Das ist eine eindrucksvolle Formation aus Felsen, genauer gesagt aus Sandstein. Ferne Reisen wären in diesem Fall überflüssig, da es mystische Orte auch in Deutschland gibt. Darüber, wann die Externsteine das erste Mal urkundlich erwähnt worden sind, scheiden sich die Geister ein wenig.

Teutoburger Wald

10. Freiburg im Breisgau

Die wunderschöne Stadt Freiburg findest du im Schwarzwald. Neben den vielen bezaubernden Gebäuden in der Altstadt gibt es noch weitere sehenswerte Dinge. Bei einem Trip in die Stadt sollten das Münster und der Schlossberg nicht fehlen. Wenn du möchtest, könntest du auch im Planetarium vorbeischauen. Falls du im Moment studierst, könnte die Universitätsbibliothek vielleicht von Interesse für dich sein. Es werden Führungen angeboten. Der Münstermarkt bietet dir die Möglichkeit, frische Lebensmittel einzukaufen.

Freiburg im Breisgau

Tipp: Ein paar weitere Informationen zu Freiburg im Breisgau findest du hier.

11. Worpswede

Eine Gemeinde in Niedersachsen, die dir vielleicht nicht bekannt ist, ist Worpswede. Es ist ein entzückendes Künstlerdorf und verfügt über einige sehenswerte Plätze. Vor allem Künstler finden dort mit ganzen vier Museen, die sich dem Thema Kunst widmen, ein Paradies vor. Wie wäre es außerdem mit einer Anmeldung zur Führung in der Worpsweder Mühle? Mit dem Moorexpress, einem Zug, kannst du das sogenannte Teufelsmoor erkunden. Falls du Golf spielst, kannst du dem örtlichen Club einen Besuch abstatten. Die schönsten Orte sind doch oft die, die nicht alle kennen.

Worpswede

12. Burg Hanstein in Thüringen

Die Burg Hanstein liegt in der Gemeinde Bornhagen. Obwohl sie bereits eine Ruine ist, solltest du sie dir auf jeden Fall einmal ansehen. Es ist erstaunlich viel davon erhalten. Im selben Ort gibt es ein Wirtshaus, welches sich ganz dem Mittelalter verschrieben hat. Du kannst dort etwa ein Ritteressen genießen oder eine Veranstaltung zur Walpurgisnacht besuchen. Ebenso werden Laternenwanderungen zur Burg angeboten, bei denen eine geheimnisumwobene Stimmung garantiert ist.

Burg Hanstein

Tipp: In Thüringen, genauer gesagt in Eisenach, befindet sich übrigens auch die Wartburg. Mehr zu diesem Ort kannst du in unserem Artikel über Burgen und Schlösser nachlesen. Es kommen noch weitere schöne Schlösser und Burgen, wie etwa die Burg Eltz, darin vor.

13. Feldberg

Falls du eher draußen zuhause sein solltest, musst du unbedingt den Feldberg auf deine Reiseliste setzen. Er liegt im Schwarzwald und eignet sich wunderbar zum Skifahren. Insgesamt warten ganze 63 km an Pisten auf dich. Neben dem Wintersport sind Wanderungen auf den Feldberg und in seiner Gegend immer eine gute Idee. Es gibt sowohl Wanderwege, die weniger anspruchsvoll sind, als auch welche für Fortgeschrittene. Der höchste Berg des Bundeslandes Baden-Württemberg hat also einiges zu bieten.

Feldberg

14. Die Lüneburger Heide

Wie wäre es, wenn du bei der Planung deiner Reise einmal einen Blick auf die Lüneburger Heide wirfst? Das wäre ein weiterer meiner Tipps bezüglich außergewöhnlicher Reiseziele in Deutschland. Die gesamte Region erwartet dich mit wunderbarer Natur und vielem mehr. Neben den endlos scheinenden Heideflächen, die perfekt für Ausflüge sind, hast du eine große Auswahl an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Besonders für Tierliebhaber sind auch die vielen Tierparks – wie Wildparks oder der Safaripark – immer wieder eine Freude. Auch Thermenurlauber kommen in der Lüneburger Heide nicht zu kurz.

Lüneburger Heide

15. Schluchsee

Es gibt wohl viele Orte, an denen man sich wohlfühlen kann. Der Schluchsee samt dem gleichnamigen Kurort gehört meiner Meinung nach jedenfalls dazu. Eine tolle Gelegenheit, die Umgebung zu erkunden, ist etwa ein Spaziergang um den See. Dazu solltest du ungefähr fünf Stunden einplanen. Ein bisschen anspruchsvoller ist da der Jägersteig. Du gehst zwar ein Stück am See entlang, doch es geht auch 287 Höhenmeter nach oben. Dieser Weg lohnt sich, denn du kannst das eine oder andere Foto vom Panorama machen. Der Schluchsee lässt sich auch tauchend oder mit dem Schiff erkunden. Übernachten könntest du am Campingplatz.

Schluchsee

16. Ahrenshoop

Die Gemeinde Ahrenshoop ist einer dieser Orte mit dem gewissen Etwas. Sie ist ein Ostseebad im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Wenn du dich an einem geführten Ortsrundgang beteiligen möchtest, kannst du das immer mittwochs tun. Auf diese Weise erfährst du einige Fakten. Sehenswert sind auch das Kunstmuseum Ahrenshoop sowie die Schifferkirche. Nicht zuletzt solltest du zumindest einmal in der Ostsee baden. Mit einer durchschnittlichen Temperatur von 18 °C ist das Wasser in den Monaten Juli und August noch am wärmsten.

Ahrenshoop

17. Titan RT im Harz

Falls du diesen Namen noch nie gehört haben solltest, wirst du ihn dir jetzt bestimmt merken. Die Titan RT ist eine Seilbrücke, die sage und schreibe 458,5 m lang ist. Hier solltest du unbedingt ein Foto zur Erinnerung schießen. Allein schon die Überquerung der Brücke in 100 m Höhe ist spannend. Möchtest du den absoluten Adrenalinkick verspüren, kannst du dich für Bungee Jumping entscheiden. Das ist noch nicht alles, was die Region zu bieten hat. Ganz in der Nähe befinden sich zwei Tropfsteinhöhlen: die Hermannshöhle und die Baumannshöhle.

Titan RT im Harz

18. Bacharach

Die charmante Kleinstadt Bacharach befindet sich im Bundesland Rheinland-Pfalz. Besonders stechen ihre schönen Fachwerkhäuser hervor. Wenn du vorhast, zu wandern, wirst du hier tolle Wege vorfinden. Da gibt es etwa einen Rundwanderweg namens Stahlberg-Schleife. Insgesamt legt man dort 550 Höhenmeter zurück und ist an die vier Stunden unterwegs. Eine andere Option, die Gegend zu erkunden, ist eine Tour mit dem Bus. Außerdem ist der Besuch eines der vielen Weingüter ein Muss, um auch kulinarisch anzukommen.

Bacharach

Tipp: In Bacharach kannst du auch die Burg Stahleck – ein Teil des UNESCO-Welterbes – besuchen.

19. Königswinter

Hattest du schon einmal die Gelegenheit, einen Blick auf Königswinter in Nordrhein-Westfalen zu werfen? Falls nicht, solltest du das nachholen. Mit einer Zahnradbahn, der Drachenfelsbahn kommst du auf den gleichnamigen Berg. Auch das malerische Schloss Drachenburg befindet sich dort. Der Park und das dazugehörige Museum können besichtigt werden. Informativ sind zudem ein Besuch im Regionalmuseum, im Reptilien-Zoo oder ein Spaziergang auf dem Klostergelände Heisterbach. Königswinter kann man meiner Meinung nach wirklich als einen der schönsten Orte in Deutschland bezeichnen.

Königswinter

20. Laacher See

Wenn du die absolute Ruhe suchst, solltest du es mit einem Urlaub am Laacher See versuchen. Der See mit vulkanischem Ursprung liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz. Er gehört zur nahegelegenen Benediktinerabtei Maria Laach. Du solltest dir die Kirche unbedingt ansehen und an der virtuellen Führung in Form eines Films teilnehmen. Dieser wird im sogenannten Klosterforum gezeigt. Eine gute Möglichkeit, die Ruhe zu genießen, bietet sich beim Camping. So bist du auf wunderbare Art und Weise mit der Natur verbunden.

Laacher See

21. Meersburg

Das Städtchen Meersburg findest du in Baden-Württemberg. Dort gibt es einige Dinge zu entdecken. Sehr zu empfehlen ist es beispielsweise, dem Vineum einen Besuch abzustatten. Man erfährt viel über den Weinbau am Bodensee und es ist möglich, Weine zu probieren. Die Meersburg solltest du ebenfalls nicht verpassen. Wie wäre es mit einem geführten Rundgang? Die märchenhafte Atmosphäre ist dabei garantiert. Der Bodensee ist ein Highlight, das auch nicht außer Acht gelassen werden sollte.

Meersburg

22. Mecklenburgische Seenplatte

Diese Region liegt, wie der Name schon sagt, im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Wer immer schon mal einen Urlaub auf dem Hausboot verbringen wollte, sollte dorthin reisen. Es ist keine Frage, dass jeder See einzigartig ist: Der Ratzeburger See gefällt mir aber beispielsweise mit am besten. Nicht nur die Erholung wird hier – wie etwa in der MüritzTherme – großgeschrieben. Zusätzlich kann man in vielen Museen, wie etwa dem Müritzeum, etwas über die Natur erfahren. Außerdem könnte dir eine Tour durch den Tiergarten Neustrelitz gefallen.

Mecklenburgische Seenplatte

23. Blautopf

Falls du auf der Suche nach Tipps für die schönsten Reiseziele Deutschlands bist, solltest du mal über den Blautopf recherchieren. Danach wirst du ihn direkt auf deine Liste setzen wollen. Es handelt sich dabei um eine Karstquelle an der Schwäbischen Alb. Die unglaubliche Farbe lässt sich gar nicht so einfach beschreiben – du musst sie einfach in natura gesehen haben. Sieh dir doch gleich noch die Hammerschmiede und das Kloster Blaubeuren an, wenn du schon in der Gegend bist.

Blautopf

24. Elbsandsteingebirge

Das Elbsandsteingebirge liegt teils in Deutschland und teils in Tschechien. Der Teil des Mittelgebirges, der in Deutschland liegt, wird Sächsische Schweiz genannt. Wenn du eine Wanderung planst, solltest du einen Abstecher zur Felsformation Bastei machen. Davon abgesehen finden sich in der Sächsischen Schweiz noch einige schöne und informative Orte. Da wären etwa die Marienkirche Pirna oder das Nationalparkzentrum, wo du alles über die Sächsische Schweiz erfahren kannst.

Elbsandsteingebirge

25. Rostock

Rostock ist eine Hansestadt und befindet sich in Mecklenburg-Vorpommern. Ein Highlight der Stadt ist auf jeden Fall der Zoo. Doch auch das Kulturhistorische Museum sollte man gesehen haben. Natürlich darf auch ein wenig Flanieren in der Stadt nicht fehlen. Wenn du gerne Wassersport betreibst, solltest du den Strand aufsuchen. Hier hast du sozusagen Stadt und Land miteinander vereint. Einen Trip nach Rostock könntest du wunderbar mit einem Abstecher nach Ahrenshoop oder Rügen verbinden.

Rostock

Tipp: Mehr zum Seebad Warnemünde findest du im Blogpost zu den schönsten Stränden Deutschlands.

26. Schloss Lichtenstein

Das in Baden-Württemberg gelegene Schloss Lichtenstein hat seinen ganz eigenen Reiz. Es thronen so viele Schlösser in Deutschland, dass man gar nicht alle kennen kann. Dieses solltest du dir aber bei Gelegenheit ansehen. Am besten buchst du dir eine Führung, um das bezaubernde Gebäude vollends erleben zu können. So erfährst du gleich noch etwas über seine Geschichte. Bei der wundervollen Umgebung von Honau wirst du einen Besuch des Schlosses garantiert nicht bereuen.

Schloss Lichtenstein

27. Feengrotten in Saalfeld

Schon der märchenhafte Name macht einen neugierig auf das, was dahintersteckt. Oder etwa nicht? Bei den Feengrotten handelt es sich um ein Schaubergwerk, das sich in Thüringen befindet. Neben dem Erlebnismuseum haben die Feengrotten noch einen Heilstollen zu bieten. Dieser ist besonders bei Menschen mit Atemwegsproblemen sehr beliebt. Selbstverständlich kommt die Gastronomie auch nicht zu kurz. Im Gasthaus oder Café kannst du dich stärken.

Feengrotten in Saalfeld

28. Binz auf Rügen

Das Seebad Binz gilt als das größte der Insel. Du findest es in Mecklenburg-Vorpommern. Es wirkt mit seinen Bauten und der Seebrücke ziemlich majestätisch und ist ein traumhaftes Fleckchen Erde. Im Sommer wie im Winter weiß die Landschaft immer wieder aufs Neue zu begeistern. Ob du nun Wassersport betreiben, wandern oder ganz in Ruhe angeln möchtest: Hier sind ausreichend Möglichkeiten gegeben. Ideal wäre doch eine Mischung aus Aktiv- und Erholungsurlaub.

Binz auf Rügen

29. Oberstdorf

Von ruhigem Urlaub bis hin zu Action ist in Deutschland alles möglich. Oberstdorf ist ein idyllischer Ort in Bayern. Wenn du dort bist, bietet sich Wintersport in jedem Fall an. Mit der passenden Wanderausrüstung bietet sich auch eine Tour durch die Breitachklamm an. Im Normalfall ist sie – außer bei schwierigen Wetterbedingungen – zu jeder Jahreszeit geöffnet. Als krönenden Abschluss der Reise könntest du dir eine Übernachtung in einem Iglu überlegen. Wenn du Lust hast, kannst du auch in einem auf 930 m Höhe gelegenen See baden: dem Freibergsee.

Oberstdorf

Tipp: Nicht umsonst kommt die Breitachklamm in unserem Artikel über die die schönsten Urlaubsziele in Deutschland vor.

30. Würzburg

Das attraktive Reiseziel Würzburg befindet sich in Bayern. Der Ausblick von der Festung Marienberg auf die Stadt ist ein Traum. Vergiss nicht, einen Wein aus der Region zu probieren! Von einigen Weinbaubetrieben werden sogar öffentlich zugängliche Kellerführungen angeboten. Ein Muss für Architekturliebhaber ist die Besichtigung des Falkenhauses. Früher wurde es als Konzertsaal genutzt, heute beherbergt es die Touristeninformation und die Stadtbücherei.

Würzburg

Tipp: Wenn du mehr über Würzburg erfahren möchtest, solltest du mal hier reinlesen.

31. Der Odenwald

Der in Bayern gelegene Odenwald fällt für viele naturliebende Menschen unter die schönsten Orte in Deutschland. Nicht nur Berge für ausgiebige Wanderungen, sondern auch Skigebiete und eine Auswahl an vielen weiteren Naturjuwelen hat er zu bieten. Darunter ist etwa der Nibelungensteig, ein wundervoller Fernwanderweg. Wer also die Abwechslung mag, sollte in den Odenwald fahren.

Der Odenwald

32. Geysir von Andernach

Auf den ersten Blick würde man vielleicht glauben, dass die Fontäne des Geysirs von Andernach künstlich erzeugt wird. Sie ist bis zu 60 m hoch und bricht ungefähr alle zwei Stunden aus. Eine dazugehörige Ausstellung sowie eine Fahrt mit dem Geysir-Schiff runden das Angebot ab. Dieses Reiseziel mag nicht gerade ein typisches sein, ist es jedoch wert, gesehen zu werden. Wer außergewöhnliche Orte in Deutschland entdecken und nicht direkt gefühlten tausend anderen Touristen begegnen möchte, ist hier richtig.

Geysir von Andernach

33. Partnachklamm

Garmisch-Partenkirchen ist ein eher vielbesuchtes Reiseziel in Bayern und einer der beliebtesten Urlaubsorte für Skifahrer. Doch nicht alle, die ihren Urlaub in einem der schönsten Orte Deutschlands verbringen, machen sich auf den Weg zur Partnachklamm. Wiesen, Wald und Felsen ergänzen einander auf dem Weg – je nachdem, für welchen du dich entscheidest. Bei unzähligen Wanderrouten wird die Klamm durchquert. Informiere dich am besten vorher, welche für dich geeignet ist.

Partnachklamm

Die schönsten Orte in Deutschland: Welche sind es für dich?

Vielleicht hat dich nun ja auch der Wille gepackt, eines dieser Reiseziele in Deutschland zu besuchen. Ob du nun märchenhafte Schlösser, einen der Seen, Burgen oder ganz andere Orte bevorzugst, ist natürlich dir überlassen. Entscheide dich beispielsweise für Schloss Neuschwanstein, Rügen, den Spreewald oder einen schönen Städtetrip.

Reiseziele in Deutschland – Sehenswürdigkeiten miteinbeziehen

All die schönen Orte der Republik auf einer einzigen Reise zu besuchen, wird wohl schwierig. Dafür sind es dann doch zu viele. Es wäre aber eine Möglichkeit, zumindest einzelne Sehenswürdigkeiten in deine Reisepläne miteinzubeziehen.

Hinweis: Aufgrund von COVID-19 hat es selbstverständlich oberste Priorität, sich an die Bestimmungen zu halten. Informiere dich also rechtzeitig, ob deine geplante Reise stattfinden kann. Das funktioniert am besten, indem du immer einen Blick auf die Nachrichtenmeldungen hast.

Weitere Artikel auf Travelicia:

Author Zur Autorin: Toni arbeitet seit einigen Jahren ortsunabhängig und ist als digitale Nomadin an den schönsten und aufregendsten Orten der Welt unterwegs. Nach ihrem Studium und einer längeren Berufstätigkeit entdeckte Sie das reisen für sich. Seitdem hat Toni Ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. „Es gefällt mir, individuell und nachhaltig zu reisen, dabei Abenteuer zu erleben und vor allem auch sportlichen Aktivitäten nachzugehen!“

 

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.