Wie legen Airlines ihre Preise fest?

Hi, schön dass Du hier bist!
Kennst Du schon meine ultimative Backpacking Packliste und hast du dich schon für meinen kostenlosen Travelicia Newsletter eingetragen? Für mehr Tipps werde Fan auf Facebook und Teil der kostenlosen Travelicia CONNECT Facebook Gruppe!

Die Frage nach welchem System Fluglinien ihre Preise festsetzen beschäftigt jeden der auf der Suche nach dem günstigsten Flugpreis ist.

Im folgenden Artikel geht es um Buchungsklassen, Codeshares , vergünstigte Tickets und die besten Flugtage.

Nach Flügen zu suchen kann großen Spaß machen, vor allem, wenn dabei ein guter Deal gemacht wird. Aber manchmal kann es auch sehr frustrierend sein. Man verbringt stundenlang Zeit im Internet, um auf verschiedenen Webseiten nach dem ultimativen Schnäppchenflug zu suchen, aber vernünftige Preise finden sich selten. Stattdessen finden sich Preise, die sogar doppelt so hoch sein können wie die zuvor einmal bezahlten. Oder man erinnert sich, dass ein Bekannter den gleichen Flug kurz zuvor für ein paar Hundert Euro weniger bekommen hat.

Die Basics

Der Preis Deines Tickets setzt sich aus verschiedenen Positionen zusammen.

  • Grundpreis
  • Steuer und Flughafengebühr
  • Kerosinzuschlag
  • Servicegebühr
  • Mahlzeiten
  • Sitzplatz
  • Gepäck

Die letzten vier genannten Positionen sind bei Billig Airlines oft optional. Bei Langstreckenflügen sind diese Positionen in der Regel bereits im Ticketpreis enthalten.

Ein Sitz kann verschiedene Buchungsklassen haben

Fluggesellschaften bestimmen zuerst den Flugzeugtyp, den sie für den Flug einsetzen werden. Daraus ergibt sich wie viele Sitze sich in jeder Reiseklasse befinden. Während die Reiseklasse die Art der Qualität anzeigt, es gibt Erste Klasse, Business, Premium Economy oder Economy-Klasse, bezieht sich die Buchungsklasse auf den Tickettyp.

Jede Buchungsklasse, auch Preisklasse oder Fare Bucket genannt ist an bestimmte Regeln und auch Einschränkungen gekoppelt. Dabei können auch die Kosten für eine Umbuchung oder Namechange sehr schwanken. Einige Buchungsklassen können nur gebucht werden, wenn der Flug mehr als 14 Tage in der Zukunft liegt oder nur für Werktage. Bei einigen Buchungsklassen bekommt man mehr Vielfliegermeilen als normal oder vielleicht auch gar keine.

Jede Buchungsklasse hat unterschiedliche Preise, die sich aus oben genannten Faktoren zusammensetzen. Auch wenn die Economy-Klasse 100 Sitze hat, kann es sein dass nur 10 Sitze zu einer der verschiedenen Buchungsklassen gehören. Es macht Sinn mit Flugsuchmaschinen nach Flügen zu suchen und dabei die jeweils günstigste Buchungsklasse für die Suchkriterien anzeigen zu lassen.

Warum werden viele Sitze gar nicht verkauft?

Flugzeug auf Caye CaulkerUm den Profit zu maximieren, nutzen Fluggesellschaften sehr viele Buchungsklassen. Sie wissen, dass es mehrheitlich zwei Reisetypen gibt: Urlaubsreisende und Geschäftsreisende. Beide nutzen die gleichen Flieger, aber deren Kaufverhalten unterscheidet sich sehr.

Während Urlaubsreisende (im allgemeinen) flexibler sind, müssen Geschäftsreisende zu bestimmten Terminen, oft sogar zu einer bestimmten Zeit, reisen. Urlaubsreisende buchen oft weit im Voraus, um ihre Reisen planen zu können und kaufen die günstigeren Buchungsklassen auf.

Geschäftsreisende dagegen müssen oft sehr spontan verreisen und sind auch bereit mehr für ihr Ticket zu bezahlen, um ihre Termine pünktlich wahrnehmen zu können. Je näher das Abflugdatum, desto teurer werden die Sitze, da nur noch höhere Buchungsklassen vorrätig sind. Man könnte nun annehmen, dass die Fluggesellschaften die Preise in den letzten Tagen vor dem Abflug senken, um noch die letzten Sitze zu besetzen; aber tatsächlich ist das Gegenteil der Fall. 20% der Sitze für 1.000 EUR zu verkaufen ist profitabler als mehr als die Hälfte der Sitze zum regulären Preis von 300 EUR zu verkaufen.

Wenn kurz vor dem Abflugdatum die Preise sinken, sind diese Kontingente noch nicht gänzlich verkauft worden. Dann öffnen Fluggesellschaften eine neue preisgünstigere Buchungsklasse. So wird versucht zumindest die Kosten für den Flug decken zu können.

Warum schwanken die Preise?

Die Preise schwanken aufgrund des Sitzangebots und der Nachfrage. Die günstigeren Buchungsklassen können bereits drei Monate im Voraus ausgebucht sein.

An bestimmten Tagen im Jahr gibt es auch einfach mehr Nachfrage. Wenn viele Menschen fliegen müssen, dies gilt insbesondere wenn sie das gleiche Ziel oder Zielgebiet haben, setzen Fluggesellschaften höhere Preise fest. Weihnachten, die nationalen Feiertage und Schulferien sind die Zeiten mit der höchsten Nachfrage.

Oftmals erschließt sich allerdings nicht sofort der Grund für höhere Preise.
Wenn Du zum Beispiel auf die Philippinen fliegen möchtest und zur gleichen Zeit dort öffentliche Feiertage sind steigen die Preise. Viele Expat Philippinos, die irgendwo anders leben möchten zu den Feiertagen gerne zurückfliegen um ihre Familien zu sehen. Wegen der erhöhten Nachfrage steigen die Preise.

Gibt es günstigere Tage zum Fliegen und Buchen?

Flugzeug auf Caye CaulkerAuf jeden Fall gibt es die! Sogar innerhalb der Woche können die Preise schwanken.

Im Allgemeinen gilt: Wer an einem Montag, Freitag oder Sonntag fliegt muss meistens höhere Preise zu zahlen weil dann Geschäftsreisende zu ihren Terminen unterwegs sind oder zurückkommen. Auch Familien kommen von Wochenendreisen zurück oder starten in diese.

Einen günstigen Flug findet man eher an einem Dienstag, Mittwoch oder Samstag. Die Wahrscheinlichkeit steigt, wenn man sich dazu noch auf weniger populäre Abflug- oder Ankunftszeiten festlegt. Die meisten Reisenden fliegen gerne um neun Uhr morgens statt fünf Uhr früh ab und kommen gerne vor acht Uhr abends an und ungern um 11 Uhr nachts.

Viele der günstigeren Buchungsklassen haben eine 14-Tage-im-voraus-Regelung, die besagt, dass man die Tickets nur 14 Tage oder mehr im Voraus buchen kann. Andere Buchungsklassen haben eine Samstag-Nacht-Regelung, die besagt, dass man eine Samstag Nacht im Zielort verbringen muss um die preisgünstige Klasse zu erhalten. Damit sind diese Tickets für Last-Minute-Reisende, aber auch Geschäftsleute, die gerne schnell ins Wochenende wollen, uninteressant.

Gibt es auch günstigere Regionen auf der Welt?

Die Konkurrenz zwischen den Fluggesellschaften wird immer größer und bestimmt natürlich auch den Ticketpreis. Wenn mehr Konkurrenz herrscht, also dort, wo mehr Fluggesellschaften die gleiche Strecke bedienen, sind die Preise erheblich günstiger. Das gilt nicht nur für Großregionen, sondern auch für bestimmte Flugstrecken zwischen zwei Städten.

Wo mehr Fluggesellschaften miteinander konkurrieren, herrscht aber auch mehr Konkurrenz unter den Fluggästen, da mehr Menschen zu einem bestimmten Ziel reisen wollen. Und deshalb konkurrierst Du mit anderen Passagieren um das gleiche, günstige Ticket.

Es gilt fast immer: Je früher du buchst, desto besser.

Was ist ein “Codeshare”?

Codeshare bedeutet, dass  mehrere verschiedene Fluggesellschaften den gleichen Flug nutzen und anbieten, aber nur eine den Flug auch tatsächlich durchführt. Fluggesellschaften nutzen das Codeshare-System, um ihr Netzwerk zu erweitern. So können sie Flugzeuge komplett besetzen anstatt  zwei Flüge, die nur halbvoll sind durchführen zu müssen.

Für Passagiere ergeben sich dadurch viele Vorteile. Es ist zum Beispiel möglich von A nach B und dann weiter nach C zu reisen und dies bei der gleichen Fluggesellschaft zu buchen, obwohl diese nicht die gesamte Route fliegt. Deshalb lohnt es sich auch immer direkt auf den Seiten der Airlines die Preise zu checken.

Um herauszufinden welcher Codeshare zu welcher Airline gehört sollte man die Flotten beziehungsweise Flugzeugtypen der Airlines mit der angebotenen Verbindung abgleichen. Wer genau vergleichen möchte kann auf Fluege.de die Flotten und Wartungsinformationen der Airlines finden.

Tickets zu Sonderpreisen

Reisebüros und Webseiten, über die viele Reisende eine bestimmte Route buchen, können mit den Fluggesellschaften direkt günstige Ticketpreise aushandeln und so im Gegenzug ihren Kunden bestimmte Fluggesellschaften bevorzugt anbieten. Diese Tickets nennt man “consolidated fares”, zu Deutsch vergünstigte Tickets.

Das war ganz schön viel Input. Aber wer diese Grundregeln verstanden hat, spart in Zukunft bares Geld bei seinen Flugbuchungen.

Der Original Artikel ist auf Flightfox erschienen.


Für Deine Reisen empfehle ich Dir die kostenlose DKB Kreditkarte mit der Du weltweit kostenfrei Geld abheben kannst.

Meine Empfehlung: Die kostenlose DKB Karte

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.