Kreditkarte zum Reisen: Weltweit kostenlos Bargeld abheben

Hi, schön dass Du hier bist!
Kennst Du schon meine ultimative Backpacking Packliste und hast du dich schon für meinen kostenlosen Travelicia Newsletter eingetragen? Für mehr Tipps werde Fan auf Facebook und Teil der kostenlosen Travelicia CONNECT Facebook Gruppe!

Wer auf der Welt unterwegs ist, braucht eine Kreditkarte. Wer klug ist, hat gleich mehrere! Denn was machst du, wenn du eine verlierst, der Magnetstreifen kaputtgeht, es vielleicht mal Probleme mit der Bank gibt oder was auch immer? Mit mindestens zwei Karten bist du definitiv auf der sicheren Seite.
Am besten sind zwei unterschiedliche Karten – z. B. eine MarsterCard und eine VISA-Karte. Manchmal akzeptieren Geldautomaten nur eine von beiden.

Ich empfehle immer gerne die Kreditkarte, die sich für mich schon total bewährt hat: Die kostenlose Kreditkarte der DKB. Die kannst du komplett kostenlos beantragen, du kannst weltweit kostenlos Geld abheben, bargeldlos mit Karte bezahlen und du bekommst eine ebenfalls kostenlose Partnerkarte – z. B. für die Nutzung eines gemeinsamen Reisekontos.

Das war also Nummer 1. Jetzt kommt Empfehlung Nummer 2:

Die 1plus VISA-Card von Santander

Es gibt einen Haufen Kreditkartenangebote. Ich habe mich mit vielen auseinandergesetzt – und dieses kann ich dir auf jeden Fall empfehlen. Die Hauptvorteile der Santander-Karte:

  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben (evtl. Automatengebühren werden auf Antrag zurückerstattet)
  • Weltweit gebührenfrei mit Karte zahlen
  • Weltweit ein Prozent Tankrabatt bekommen (falls du mit dem Auto unterwegs bist)
  • Keine Jahresgebühr
  • Kostenlose Partnerkarte

Ich finde es total wichtig, dass ich kostenlos Geld abheben kann. Du hast vielleicht auch schon diese Erfahrung gemacht: Es ist viel besser, immer mal kleinere Beträge abzuheben, als ständig mit einem Bündel Geld durch die Gegend zu laufen. Ich bin dann jedenfalls sehr viel entspannter.

Die kostenlose 1plus VISA-Card von Santander kannst du dir hier besorgen: 1plus VISA-Card von Santander kostenlos online beantragen

Kostenlos Geld abheben – das musst du wissen

Mit der 1plus VISA-Card von Santander kannst du überall Geld abheben, egal an welcher Ecke der Welt du dich gerade aufhältst.

Tageslimit
Du kannst jeden Tag bis zu 300 Euro abheben. Wenn du also mal mehr Bargeld brauchst, plane das vorher ein oder nutze deine andere Kreditkarte.

Automatengebühren
Wenn du im Ausland bist, können Automatengebühren anfallen. Das bedeutet: Die ausländische Bank berechnet einen Aufschlag dafür, dass du bei ihnen Geld abhebst. Die Santander-Bank erstattet dir diese Gebühren aber komplett zurück. Das musst du dann einfach nur beantragen. Drucke dazu am Automaten den Beleg aus und sende ihn als PDF an die Santander-Bank.

Kleiner Tipp: Drucker kaputt? Die netten Leute vom Santander-Service-Center haben mir dazu Folgendes mitgeteilt: Wenn der Drucker an dem Automaten nicht funktioniert, kannst du den Bildschirm mit der Transaktion auch abfotografieren.

Rufe vor deiner Reise einfach mal im Service-Center an. Dort wird dir dann erklärt, wo du den Beleg jeweils hinschicken sollst und in welchem Zeitraum du das tun musst.

Hier findest du die Kartenbedingungen der 1plus VISA-Card im Überblick.

Die Kreditkarte für Traveller – noch ein paar Vorteile

Das ich kostenlos Bargeld abheben kann und mir Automatengebühren erstattet werden, finde ich am wichtigsten bei einer Kreditkarte. Die 1plus VISA-Card von Santander kann aber noch mehr.

Kostenlose Partner-Kreditkarte
Wie bei der kostenlosen Kreditkarte von DKB kannst du dir auch für die 1plus VISA-Card von Santander eine kostenlose Partnerkarte bestellen. Das macht vor allem Sinn, wenn ihr zu zweit unterwegs seid und euch ein gemeinsames Reisekonto teilt.

Mit dem Auto unterwegs? Spritkosten zurückholen!
Wenn du deine Tankfüllung mit der Kreditkarte bezahlst, erstattet dir Santander einen Prozent Rabatt. Das funktioniert bis maximal 400 Euro Tankstellenumsatz pro Monat.

Reiserabatt
Dann gibt es da noch die Möglichkeit, fünf Prozent Erstattung bei Reisebuchungen zu bekommen. Allerdings müssen die dann über urlaubsplus.com erfolgen. Ob Backpacker da die Zielgruppe sind?

Reisen & Geld – das solltest du beachten

Wenn du mit einer Kreditkarte (besser zwei!) ausgestattet bist, kann es losgehen. Ich habe hier noch ein paar Unterwegs-Tipps für dich:

Geld abheben und sicher aufbewahren

Am besten hebst du dir direkt am Ankunftsflughafen ein bisschen Bargeld ab. Weil du mit der Kreditkarte kostenlos Geld abheben kannst, brauchst du nicht zu viel auf einmal holen.

Tipp: Ich habe immer auch US-Dollar in kleiner Stückelung (z. B. 200 Dollar) dabei. Die werden überall gerne gesehen und können im Notfall helfen.

Das abgehobene Geld musst du nicht komplett in deinem Geldbeutel aufbewahren. Ich habe z. B. den mobilen TravelSafe von der Firma PacSafe. Den kannst du überall befestigen. Hol dir dazu noch ein Zahlenschloss – dann brauchst du dir keine Gedanken über den Schlüssel zu machen.

Das Geld, das du tagsüber oder abends bei dir hast, kannst du in einem Geldgürtel sicher aufbewahren. Ich habe den Moneybelt.

Wohin mit TAN und PIN?

Wenn du jemand bist, der nicht so wahnsinnig gut darin ist, sich hunderte Passwörter, PINs und sonstige Zahlenkombinationen zu merken, mach dir keine Sorgen: So geht es fast jedem. Man muss sich nur zu helfen wissen!

Für meine PINs und Passwörter nutze ich 1Password. Ich finde das Tool gut, weil es deine Daten über verschiedene Geräte synchronisieren kann – z. B. iPhone, iPad, Android, Windows, Mac … so hast du alle wichtigen Daten immer parat.

Tipp: Hinterlege bei 1Password zusätzlich die Notfallnummern deiner Banken. So kannst du deine Karten im Ernstfall schnell sperren oder entsperren lassen. Den 24-Stunden-Dienst zum Sperren von Karten bei Santander erreichst du unter +4921612729889.

Was die TAN-Liste angeht: Mach ein Foto davon und lege dieses auch bei 1Password ab. Du kannst das Bild aber auch in ein passwortgeschütztes Word-Dokument einfügen und dann bei Google Drive oder Dropbox hochladen. Das Gute bei allen Optionen: Du hast von jedem Ort der Welt Zugriff auf deine wichtigen Daten.

Du kannst natürlich auch auf die klassische TAN-Liste verzichten und dir MobileTANs auf dein Smartphone schicken lassen. Achte darauf, dass du dann auch deine deutsche SIM-Karte eingelegt und Empfang hast. Besser finde ich eigentlich das photoTAN-Verfahren, weil dein Handy dazu nicht mit dem Internet oder dem Mobilfunknetz verbunden sein muss. Das nutze ich selbst auch. Wenn du z. B. eine Überweisung machen möchtest, dann scannst du ein verschlüsseltes Bild von deinem Bildschirm ab und erhältst daraufhin eine TAN.

In Sachen Reisebudget

Bevor es dann wirklich mit der Reise losgeht, noch ein letzter Tipp: Überweise dir dein geplantes Reisebudget auf das Guthabenkonto deiner Kreditkarte (bzw. zu gleichen Teilen auf deine beiden Kartenkonten). Dann hast du immer auf dem Schirm, wo du gerade stehst, was deine Ausgaben angeht.

1plus VISA-Card von Santander kostenlos sichern
Die kostenlose Kreditkarte von Santander kannst du dir unkompliziert online sichern: 1plus VISA-Card online sichern.


Für Deine Reisen empfehle ich Dir die kostenlose DKB Kreditkarte mit der Du weltweit kostenfrei Geld abheben kannst.

Meine Empfehlung: Die kostenlose DKB Karte

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare

  1. Gute Tipps für den sicheren Umgang mit Kreditkarten auf Weltreisen. Wichtig ist, dass man immer seinen PIN verdeckt. Es gibt Technik, die lesen den PIN durch die Eingabe durch eine kleine Kamera ab und stehlen dann hinterher die Karte. Gerade in ärmeren Ländern ist das Gang und Gebe.

  2. Hi,

    cooler Bericht – gerade das Tageslimit ist leider oft nicht so gut zu erkennen und hat mir einmal echt Probleme bereitet.
    Bin dann aber auch vor drei Jahren auf DKB umgestiegen und seither sehr zufrieden. Beste Karte überhaupt.
    Die Santander klingt aber auch gut.

    Nimmst du von zuhause dann erstmal gar kein Bargeld mit?
    Ich habe immer ein paar Kröten in der Landeswährung mit aber eigentlich macht das ja nicht viel Sinn weil man überall abheben kann 😀

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Australien alleine bereisen: Backpacking in Australien Interview aus unserer Serie “Aus dem Leben” mit Kerstin aus Düsseldorf. Kerstin ist meine Freundin aus meinem Heimatort. Später haben wir beide einige Jahre in Düsseldorf gearbeitet. Mit Kerstin habe...
Aboriginal Australia: 5 Tipps für „echtes“ Reisen in Australien (Sponsored Post)... Wenn du schon in Australien warst, wirst du mir in diesem Punkt sicher zustimmen: Die Australier gehören zu den nettesten Menschen der Welt. Selbst, wenn du alleine unterwegs bist, in Australien fühls...
Die beste kostenlose Kreditkarte zum Geldabheben im Ausland Für mich hat sich auf allen Reisen die kostenlose Kreditkarte der DKB bewährt: Komplett kostenlose Beantragung und Kontoführung Weltweit kostenlos Geld abheben und bargeldlos mit Karte bezahle...
Backpacker-Traum Sydney: Sonne, Strand & mega Skyline Dieser Artikel wurde gesponsert von Tourism Australia. Frag mich nach dem schönsten Strand, der schönsten Insel oder dem schönsten Nationalpark – ich würde beim Antworten echt ins Straucheln gerate...