Frankreich

Frankreich – Backpackerreisen für Gourmets

Vom Rhein bis zum Atlantik, vom Ärmelkanal bis ans Mittelmeer – Frankreich hat sich einen der schönsten Plätze in der Mitte Europas ausgesucht. Frankreich, das im Süden an Spanien und an Andorra, im Norden und Osten an Belgien, Deutschland, Luxemburg, die Schweiz und Italien sowie im Südosten an Monaco grenzt, ist in jeder Hinsicht ein außergewöhnliches Land. Das flächenmäßig größte Land in Europa hat hohe Berge und zauberhafte Strände, wilde Klippen und riesige Wälder, faszinierende Städte und herrliche Landschaften.

Backpacker, die gutes Essen und noch besseren Wein zu schätzen wissen und die durch ein abwechslungsreiches und kontrastreiches Land reisen wollen, die sind in Frankreich an der ersten Adresse. Frankreich hat unendlich viel zu bieten und eine Reise wird wahrscheinlich nicht ausreichen, um das Land in seiner ganzen Schönheit kennenzulernen.

Highlights und die schönsten Routen für Backpacker

Sehenswerte Städte

Wo willst du anfangen, wenn du die schönsten Städte Frankreichs erkunden möchtest? Vielleicht in der Hauptstadt Paris, einer Metropole mit über zehn Millionen Einwohner, oder im lebhaften Marseille, im mondänen Nizza oder im verträumten, mittelalterlich anmutenden Straßburg? Weinliebhaber werden sich in Bordeaux wohlfühlen und wenn du mehr über die ruhmreiche Vergangenheit Frankreichs erfahren willst, dann sollte Toulouse dein Ziel sein. Frankreichs Herz aber schlägt in Paris, der bezaubernden Stadt an der Seine.

Der Eiffelturm und die Basilika Sacré-Coeur, Notre Dame und der Prachtboulevard Champs-Elysées, der Louvre mit der Mona Lisa und das Panthéon – das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Sehenswürdigkeiten, die Paris zu bieten hat. Paris ist quirlig, beschwingt, elegant und weltoffen. Die kleinen Straßen am Montmartre, das Quartier Latin mit seinen vielen kleinen Bistros und das futuristische Montparnasse, Paris hat viele Facetten, aber alle sind sehenswert.

Wenn du Sonne, Strand, Schwimmen und Surfen liebst, dann hast du die Qual der Wahl, denn die französische Mittelmeerküste ist ebenso attraktiv wie die Küste des Atlantischen Ozeans. Nizza, Cannes und St. Tropez stehen wie alles an der Côte d’Azur, der blauen Küste, für Luxus und das berühmte „la douceur de vivre“, das süße Leben, die Atlantikküste hingegen ist wild, ursprünglich und traumhaft schön. Mach einen Bummel durch das malerische Brest und schau dir in der Normandie den berühmten Klosterfelsen Mont Saint Michel an.

Märchenschlösser und Traumlandschaften

Frankreich hat eine sehr bewegte Vergangenheit und die Schlösser sind die schönsten Zeugen der vergangenen Epochen. Unweit von Paris steht das weltberühmte Schloss Versailles, das einst der Sonnenkönig Ludwig XIV. erbauen ließ. Die Pracht des Schlosses ist überwältigend, der Spiegelsaal und die königlichen Schlafzimmer, das Uhrenkabinett und die Oper, der Krönungssaal und die eleganten Appartements, aber auch die Gärten solltest du dir unbedingt ansehen. Da die Gärten von Versailles sehr groß sind, lohnt es sich ein Fahrrad zu mieten, um sich alles anzuschauen.

Zu den Highlights gehören aber auch die Schlösser entlang der Loire. Chambord, Chenonceau, Cheverny, Chaumont, Amboise, Azay-le-Rideau, Villandry und Ussé, die Liste lässt sich beliebig verlängern und ein Schloss ist schöner als das andere. Wenn dir nach so viel Kultur nach ein bisschen Sport ist, dann nichts wie ab die französischen Alpen. Grenoble, Albertville, Chamonix, Val d’Isère oder La Plagne – du hast die große Auswahl, wenn es ums Ski laufen und Snowboarden geht. Der nördliche Teil der französischen Alpen ist ein echtes Wanderparadies. Kristallklare Bergseen, würzig duftende Wälder, Wasserfälle und urige Dörfer machen das Wandern zum Erlebnis. Zwei der besten Käsesorten kommen aus dieser Region und wenn du Käse magst, dann solltest du unbedingt einmal einen Beaufort oder Reblochon probieren.

Das Elsass und die Bretagne sollten bei jeder Backpackerreise ein Ziel sein. Die Bretagne im Westen Frankreichs bezaubert durch ihre Puderzuckerstrände, die Hünengräber und die schroffen Klippen am Atlantik, das Elsass mit seinen pittoresken Städten wie Straßburg und Colmar, den sanft geschwungenen Weinbergen und der herrlichen Landschaft der Vogesen. Aber auch der Süden kann beeindrucken, denn die Provence mit ihren endlosen Lavendelfeldern in tiefem Violett ist immer ein unvergessliches Erlebnis.

Wer gerne mal ein paar Tage am Strand chillt, sollte checken ob er hier ein cooles Ferienhaus findet.

Um eine konkrete Route zu planen die zu deinen Interessen und deiner Reisedauer passt holst du dir am besten einen Reiseführer für Backpacker: Lonely Planet Frankreich.

Visa & Einreise

Aktuelle Bestimmungen zu Visa und Einreise für Frankreich findest du hier auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Transport

Frankreich macht es allen Backpackern einfach, du kannst mit dem Schnellzug, dem TGV durchs ganze Land reisen oder auch fliegen, was allerdings ein wenig teurer ist. Paris ist der Knotenpunkt, denn von dort aus gehen Züge in alle Richtungen. Wenn du unter 26 Jahre alt bist, dann ist ein Interrail-Ticket eine gute Idee, wer älter als 26 ist, der kann mit der Euro-Domino-Karte viel Geld sparen. Von Paris Orly starten alle Inlandsflüge und wenn du nach Korsika willst, dann nimmst du die Fähre von Nizza, Toulon oder Marseille aus.

Um günstige Flüge zu finden, empfehle ich dir die Flugsuchmaschine Skyscanner.

Geld & Tagesbudget

Das französische Preisniveau ist ähnlich wie in Deutschland und das gilt auch für die Jugendherbergen und Hostels. In den großen Städten musst du für ein einfaches Zimmer zwischen 20,- und 25,- Euro pro Nacht bezahlen, wenn du in einem Hotel übernachten willst, dann sind nach oben keine Grenzen gesetzt. In den ländlichen Regionen ist es jedoch deutlich günstiger.
Die Franzosen sind leidenschaftliche Camper und daher ist es nicht schwer, überall im Land einen guten Campingplatz zu finden. Teuer ist es an der Côte d’Azur und teilweise auch in der Normandie. Du musst pro Tag schon 50,- bis 80,- Euro einplanen, je nachdem, wie hoch deine Ansprüche sind.

Als Kreditkarte auf Reisen ist die kostenlose DKB Karte die beste Wahl.

Ländervorwahl

+33

Mobilfunk

Weltweit findest du fast überall kostenloses WLAN für dein Smartphone oder Laptop. Bei längeren Reisen legst du deinen Mobilfunkvertrag in Deutschland still oder bestellst deinen Tarif für den Zeitraum ab. Ganz einfach und unkompliziert geht das mit den Prepaid Tarifen von congstar.

Wenn du im Reiseland telefonieren oder unabhängig vom WLAN ins Internet gehen möchtest, empfehle ich dir eine lokale SIM Karte mit einem Datenpaket.

Sprache

Die Franzosen lieben ihre Sprache und es ist daher immer besser, Französisch zu sprechen. In den Grenzgebieten wie dem Elsass wird aber auch Deutsch gesprochen.

Währung

Euro (EUR)

Beste Reisezeit

Frankreich ist zu allen Jahreszeiten schön. Im Frühling sind das Elsass, das Tal der Loire und auch die Provence, die baskische Küste und Korsika zu empfehlen. Im Sommer sind die Hochgebirge und Mittelgebirge sowie die Normandie und die Bretagne zu empfehlen. Die Mittelmeerküste ist im Sommer ebenfalls ein Highlight, wenn auch ein bisschen überlaufen. Im Sommer ist auch Paris zu empfehlen, denn dann ist die Stadt ruhiger und du musst nicht stundenlang für die Sehenswürdigkeiten anstehen.

Der Herbst ist die beste Zeit für eine Reise in die Weinanbaugebiete in der Champagne, Burgund und auch Bordeaux, und wenn du im Winter in Frankreich unterwegs bist, dann sind die Skigebiete in den Alpen, aber auch die milden Temperaturen am Mittelmeer eine gute Wahl.

Sicherheit

Frankreich ist ein sehr sicheres Reiseland. Allerdings solltest du in den großen Städten und bei großen Menschenansammlungen auf dein Gepäck und deine Geldbörse aufpassen.

Die sehr konservativen Sicherheitshinweise vom Auswärtigen Amt für Frankreich findest du hier.

Übernachtung

Günstige Unterkünfte für Backpacker findest Du bei Hostelbookers, Hostelworld oder Agoda.

Eine tolle Alternative zu Hotels und Guesthouses sind Airbnb Zimmer. Hier kannst du entweder ein Zimmer oder sogar eine ganze Unterkunft mieten. Das coole daran ist, dass du so auch gleich Kontakte zu Locals knüpfst und meist nicht in den typischen Tourihochburgen unterkommst. Wenn du noch nicht registriert bist bekommst du mit diesem Link 30€ Guthaben für deine erste Buchung.

Auslandskrankenversicherung

Sowohl für Kurzzeit als auch Langzeitreisen ist die Hanse Merkur Reiseversicherung die beste Wahl.

Mehr Infos zur Krankenversicherung auf Reisen

Impfungen

Bei CRM Centrum für Reisemedizin findest du aktuell und auf einen Blick alle empfohlenen Impfungen für deinen Aufenthalt: Impfungen Frankreich

Backpacking Packliste

Hier findest Du meine ultimative Packliste.

Die besten Tools & Ausrüstungsempfehlungen auf einen Blick.


Ebook

Die besten Spartipps fürs Reisen und Tipps für deine Finanzen unterwegs bekommst du in meinem E-Book “Besser Sparen mehr Reisen – Wie du dir mit dem richtigen Money Mindset deine Reiseträume erfüllst.” Mehr Infos.

Community

Willst du dich live mit anderen Backpackern austauschen oder suchst einen Reisepartner?
Melde dich bei Travelicia Connect an: Der kostenlosen Community für Backpacker!

Frankreich Blogposts auf Travelicia