Warum (und wie) du Englisch lernen solltest!

Hi, schön dass Du hier bist!
Kennst Du schon meine ultimative Backpacking Packliste und hast du dich schon für meinen kostenlosen Travelicia Newsletter eingetragen? Für mehr Tipps werde Fan auf Facebook und Teil der kostenlosen Travelicia CONNECT Facebook Gruppe!

Hallo, Tina hier! Ihr wisst ja, Travelicia steht für Abenteuer Reisen, einzigartige Backpack-Routen und das Digitale Nomadentum. Wer hier landet sucht Inspiration, seine Traumreise zu verwirklichen und findet dementsprechend praktische Tipps, Checklisten und wissenswerte Infos diese umzusetzen.

Natürlich darf da ein Artikel über die Basis jeder Reise nicht fehlen: das gute alte Englisch. Denn wenn dein Reiseziel im Ausland liegt, wirst du wohl oder übel englische Webseiten durchstöbern, Telefonate auf Englisch halten und dich mit Einheimischen und anderen Reisenden unterhalten wollen. Jeder sollte sich mit der englischen Sprache wohl fühlen, denn auf gewisse Dinge zu verzichten, nur weil man die Sprache nicht beherrscht, ist ärgerlich und auch unnötig. Es gibt etliche kostenlose Ressourcen die eigenen Englisch-Kenntnisse aufzufrischen und Gesprächspartner zum Üben findest du in jeder Stadt.

Überzeugende Gründe, warum du Englisch lernen solltest

Hier ein paar der wichtigsten Gründe, warum du Englisch lernen solltest.

HugeLighthouse_CostalWalk4Reisen wird zum Kinderspiel

In jedem Land, welches du bereisen möchtest, wirst du mit Englisch sehr weit kommen. Schon allein in den englischsprachigen Ländern, wie Großbritannien, USA, Kanada, Australien und Neuseeland wird dir das Reisen mit Englisch-Kenntnissen viel leichter fallen. Aber auch in Ländern, in denen die Landessprache nicht Englisch ist, wird dir die Sprache sehr helfen, dich zurecht zu finden. Vor allem in Asien und einigen afrikanischen Ländern wird Englisch vorwiegend zur Verständigung genutzt. Des Weiteren sind immer andere Reisende zu finden, mit denen du dich auf Englisch unterhalten kannst. Irgendjemand spricht in jedem Ort Englisch, das ist gewiss.

Unendliches Angebot an hilfreichen Ressourcen

Das Internet bietet unheimliche viele Ressourcen, jedoch ist und bleibt Englisch die dominierende Sprache online und bietet dir, wenn du Sie sprichst und verstehst, zahlreiche Möglichkeiten, dich zu informieren. Statistiken besagen, dass es über 50% Webseiten in englischer Sprache gibt, jedoch nur 5% deutschsprachige. Wenn du dir also einen großen Teil des Internets nicht vorenthalten willst, ist es ratsam, deine Englisch Kenntnisse aufzufrischen. Nicht nur das Internet wird von Englisch dominiert, auch viele Bücher sind in der Originalfassung auf Englisch verfasst und nur ein kleiner Teil wird in andere Sprache, wie zum Beispiel Deutsch, übersetzt. Leider geht, wie bei Filmen, bei der Übersetzung einiges verloren.  Hinzu kommt, dass viele Themen erst etliche Jahre später im deutschen Raum in der Autorenwelt aufgegriffen wird und du dich dementsprechend gedulden musst. Das gleiche gilt bei Pressemittelungen, die zunächst auf Englisch um die Welt geschickt werden, bevor sie in den einzelnen Ländern übersetzt wiedergegeben werden.

Chancen auf eine internationale Karriere

Für viele ist es der Traum, Reisen mit dem Beruf zu verbinden und dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen. Um diesen Traum zu erfüllen und sich weltweite Türen zu öffnen, ist es besonders wichtig, fließend Englisch sprechen zu können. Denn nicht nur in Europa sondern in den meisten Ländern auf der ganzen Welt ist Englisch für die Kommunikation im Beruf Voraussetzung.

Filme und Musik machen doppelt viel Spaß

Sobald du Filme in der englischen Originalfassung schaust, willst du mit Sicherheit nie mehr zurück zur synchronisierten Version wollen. Denn dabei geht einfach viel zu viel verloren und es macht zum Teil keinen Spaß, die schlecht übersetzten Witze sich anzusehen. Auch Musik hören wird dir umso mehr Spaß machen, wenn du die Texte verstehst und richtig mitsingen kannst. In den Musik Charts ist und bleibt Englisch die dominierende Sprache.

Englisch lernen leicht gemacht

Gründe, die englische Sprache zu beherrschen, gibt es also viele. Doch wie lernt man eine neue
Sprache nun am schnellsten? Es gibt eine Menge kostenloses aber auch kostenpflichtiges Material, angefangen von Computer Software bis hin zu Büchern mit Arbeitsheften und CDs. Doch funktioniert das auch wirklich?

Die 180 Tage Challenge von Rosetta Stone

Der Sprachlernanbieter „Rosetta Stone“ hat eine 180 Tage Challenge gestartet: Wenn Du die Herausforderung annimmst wirst Du 6 Monate lang anderthalb Stunden pro Tag online gecoacht. Das ist ungefähr die Zeit die ein junger Erwachsener durchschnittlich auf Facebook verbringt.

Der nach Schweden gezogene Nuno sollte in nur 180 Tagen mit Rosetta Stone Schwedisch lernen und dann einen Vortrag über seine Erfahrungen zu halten: Auf Schwedisch. Im Video seht ihr die ganze Story.

180 Tage Challenge für Dich

Bist Du jetzt auch so geflashed von der Story aus Schweden und der Idee in 180 Tagen eine neue Sprache zu lernen?

Dann kannst Du hier auf Travelicia einen 6 monatigen Sprachkurs in einer Sprache Deiner Wahl gewinnen. Eine Auswahl der Sprachen gibt es hier.
Alles was Du tun musst um zu gewinnen ist eine Email mit dem Betreff „Challenge accepted“ zu schreiben. In der Mail verrätst Du dann noch den Grund wieso gerade Du in 6 Monaten eine neue Sprache lernen möchtest. Das Gewinnspiel läuft bis zum 31.08.2014 und der Gewinner wird danach per Email benachrichtigt.

Am wichtigsten ist sprechen, sprechen und sprechen

Vom reinen Zuhören lernt man keine Sprache, auch stures Vokabel pauken bringt meist nichts. Um sich wirklich mit einer Sprache vertraut zu machen, ist es am wichtigsten, gleich von Anfang sie zu sprechen. Da die meisten von uns Englisch in der Schule hatten, sollte das kein Problem sein – der Grundwortschatz besteht also. Nun heißt es nur noch flüssig zu werden und nach und nach mehr Vokabeln hinzu zufügen. Suche dir dafür am besten Freunde, mit denen du regelmäßig dich auf Englisch unterhalten kannst.

Wenn es dir komisch vorkommt, dich mit vertrauten Gesichtern auf Englisch zu unterhalten, suche dir Tandem Partner, mit denen du Sprachkenntnisse austauschen kannst. Oft finden auch internationale Treffen in größeren Städten Deutschlands statt, bei denen du deine Englische Kenntnisse unter Beweis stellen kannst. Couchsurfing organisiert zum Beispiel monatliche oder auch wöchentliche Treffen. Auch beim Reisen kannst du dir angewöhnen, anstatt dich mit anderen deutschen Reisenden auszutauschen, bewusst Leute aus anderen Ländern anzusprechen. Dazu gehört natürlich etwas Mut, vor allem wenn dein Englisch noch nicht ganz fließend ist, doch umso schneller wirst du lernen. Denn je mehr Englisch du sprichst, desto schneller wirst du Fortschritte machen.

Scheu dich nicht Fehler zu machen

Englisch-lernenIn der Schule wurde uns leider durch Noten und Zeugnisse weiß gemacht, dass wir Fehler fürchten und sie erst gar nicht erst begehen sollten. Doch beim Sprachenlernen –und bei so vielen anderen Dingen im Leben- brauchen wir gerade Fehler, um von ihnen zu lernen. Wer einmal etwas lustig ausspricht, sodass das Wort eine vollkommen neue, vielleicht sehr unpassende Bedeutung erhält, wird sich dieses Missgeschick sicherlich merken und daraus lernen.

Also traue dich Fehler zu machen und Erfahrungen zu sammeln. Auch wenn das heißt, ab und zu mal schief angeguckt oder ausgelacht zu werden. Zwing dich regelmäßig über deinen Schatten zu springen und zum Beispiel ein Telefongespräch zu führen oder vor einer großen Gruppe zu reden.

Lerne effektiv

Wenn du so ziemlich am Anfang stehst, Englisch zu lernen, dann rate ich dir, das Pareto-Prinzip zu nutzen. Mit dem Pareto-Prinzip erreicht man 80% eines Ergebnisses mit nur 20% des gesamten Aufwandes. Das heißt also , wenn du die 20% der Englischen Wörter findest, mit denen du 80% deiner Konversationen halten kannst, hast du wenig Aufwand aber große Erfolge nach nur kurzer Zeit. Hier findest du eine Liste der 500 meist verwendeten Wörter in englischer Sprache.

Einige online Ressourcen zum Englisch lernen

Einfacher Vokabeltrainer Vokabel  Interaktives Lernmodul Babbel Wörterbücher Dict und Leo Zum Hören: BBC Radio, Hörbücher und Podcast Zum Schauen: Grips-Englisch  Ich hoffe dich konnten diese Gründe überzeugen, mal wieder die Englisch-Kentnisse aufzufrischen, um dich für deinen nächsten Abenteuer Urlaub vorzubereiten.

Happy travels! Falls du noch mehr oder bessere online tools kennst, um Englisch zu lernen, kannst du gern einen Kommentar hinterlassen und wir werden unsere ressourcen Liste auffrischen!


Für Deine Reisen empfehle ich Dir die kostenlose DKB Kreditkarte mit der Du weltweit kostenfrei Geld abheben kannst.

Meine Empfehlung: Die kostenlose DKB Karte

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Kommentare

  1. Hallo Travelicia,
    Danke für diesen ausführlichen Artikel. Ich finde auch, dass es einem ganz neue Welten eröffnet Englisch sprechen zu können.

    Ich finde besonders gut, dass du das 80/20 Prinzip darauf anwendest und erklärst wie man mit nur wenigen Vokabeln, so gut wie alles formulieren kann.

    Ich wollte dich fragen ob du Lust hättest noch ein weiteres Lernprogramm mit in die Liste aufzunehmen. Es ist auch speziell darauf ausgelegt einem die wichtigsten Vokabeln und Redewendungen zu erlernen, so, dass man mit wenig Aufwand viel sprechen und verstehen kann.

    Die Webseite heißt: http://www.jicki.de

    Das Gute daran ist, dass man ohne viel Anstrengung auch unterwegs so Englisch und andere Sprachen lernen kann.

    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und tolle Erfahrungen auf deinen Reisen.

    Liebe Grüße,
    Julien

  2. Steve

    Wouldn’t you like to spend more time on the golf course and less time
    on your back recuperating from severe back pain. In fact, use of nidora in such food items which the dieter feel
    fuller from stomach very soon and he or she doesn’t
    feel hungry for more number of hours even if he or she performs extra physical workouts.
    In many cases lower back pain will be caused by a muscle spasm, this can be caused by many reasons such as- sitting at a desk for several
    hours every day, sleeping on an old or non supporting
    mattress.

  3. son dakika haberler

    Hmm it appears like your site ate my first comment (it was extremely long) so I guess I’ll just
    sum it up what I had written and say, I’m thoroughly enjoying your blog.
    I too am an aspiring blog writer but I’m still new to the whole thing.
    Do you have any helpful hints for rookie blog writers?
    I’d definitely appreciate it.

    Here is my web-site son dakika haberler

    • Ich finde auch dass mann Englisch lernen sollte. Ich bin im Ausland aufgewachsen und lernte schon früh Englisch, was mir unheimlich viel brachte. Ich habe sogar selber einen kleinen Englishkurs angebot in Baar, CH. Ich reise sehr gerne und ohne Englisch ist mann verloren!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Was, wenn dich Freunde und Familie beim Reisen nicht unterstützen? Es ist soweit: Du hast dich entschieden, deinen Backpack zu packen und in die Welt hinauszuziehen. Allein die Vorstellung bringt dir ein breites Lächeln ins Gesicht – und wenn du daran denkst, was du ...
Vorfreude, schönste Freude! Die spannende Zeit vor der Abreise so richtig genieß... Vorfreude ist die schönste Freude – und ich finde, das stimmt! Ist der Entschluss erst einmal gefasst, der Urlaub eingereicht und der Flug gebucht, heißt es nur noch: Tage runterzählen und freuen, fre...
Was mache ich, wenn ich auf Reisen alles verliere? Wenn du auf Reisen alle wichtigen Dokumente verlierst oder sie dir gestohlen wurden, stehst du erst mal da und bekommst Panik. Das brauchst du aber nicht. Ich kann dir sagen: Du bist nicht der erste, ...
Meeting people is easy! – 10 Tipps wie du Leute kennenlernst Deine erste Solo-Reise steht an und langsam steigt die Aufregung! Alleine reisen, das mag erst einmal so klingen, als wenn du das Land im Alleingang erkundest – aber wer nicht allein sein möchte, der ...