Jobs auf dem Kreuzfahrtschiff: Die wichtigsten Infos

Hi, schön dass Du hier bist!
Kennst Du schon meine ultimative Backpacking Packliste und hast du dich schon für meinen kostenlosen Travelicia Newsletter eingetragen? Für mehr Tipps werde Fan auf Facebook und Teil der kostenlosen Travelicia CONNECT Facebook Gruppe!

Schiff? Oh Gott!

Jeden, der gerne reist, reizt der Gedanke, immer “unterwegs” zu sein, etwas zu erleben und viel von der Welt zu sehen.

Wenn man ein Globetrotter ist und gerne mit Menschen zusammenarbeitet, könnte das Arbeiten auf einem Schiff eine Möglichkeit sein, als Angestellter die Welt zu bereisen. Gleichzeitig kann man sich in der Zeit gut Geld für eine anschließende Backpacking-Reise zusammen sparen.

Es gibt einige Leute, die sagen: Das würde ich nie machen! Für andere ist es genau das Richtige. Hier gilt mal wieder: Man weiß es nur, wenn man es ausprobiert.

Möglichkeiten, auf dem Schiff zu arbeiten, gibt es viele

Es gibt nichts, was es nicht gibt: Barkeeper, Koch, Physiotherapeut, Visagist, Fotograf,Tauchlehrer, Biking Guide, Elektriker, Ingenieur, Kapitän, Security, Programmkoordinator, Licht- und Tontechniker, Animateur, DJ, Media Manager, Landausflug Manager, Ärzte, Krankenschwestern, Künstler, Fitnessinstructor, Golflehrer, Shopverkäufer, Rezeptionist oder Betreuer im Kids Club, um nur einige Möglichkeiten zu nennen.

Vertragsbedingungen

Auf dem Schiff verdient man je nach Job 1.800 EUR bis 2.300 EUR netto. Je nach Schiff, Position und Dauer der Zugehörigkeit kann man mehr verdienen. In der Regel arbeitet man 6 Monate lang 7 Tage die Woche mit eingeschränkter Privatsphäre. Dafür hat man je nach Reederei im Anschluss längere Zeit frei und wird weiter bezahlt. Da man kaum Fixkosten und Ausgaben hat (Wohnung, Essen, Gelegenheiten zum Geld ausgeben), lässt sich jedoch leicht etwas zurücklegen.

Wie kann man sich bewerben?

Ich persönlich finde das Cruise Department und das Entertainment eines Schiffes ganz spannend. Das Cruise Department kümmert sich um die Landausflüge, die man dann auch begleitet, das Entertainment um das Eventprogramm an Bord. Wer auf einem Schiff arbeitet, muss auf jeden Fall mit viel Arbeit und Action rechnen: Hands on!

Die AIDA hat auf ihrer Webseite einen sehr modernen und ansprechenden Karrierebereich. Man bewirbt sich über ein Bewerber Management System auf eine Stellenanzeige oder initiativ im Cruise Department und erhält sehr schnell eine Rückmeldung. Der Bereich Entertainment sitzt im Gegensatz zum Cruise Department bei der AIDA nicht in Rostock, sondern in Hamburg. In der Regel wird man zu einem Assessment Center eingeladen und bekommt, wenn man das besteht, normalerweise recht schnell einen Vertrag angeboten.

Eine tolle Seite ist Kreuzfahrtjobs.de. Hier findet man alles rund um die Jobmöglichkeiten bei verschiedenen internationale Reedereien, ein Forum und was man sonst noch alles über das Leben auf dem Schiff wissen muss. Die Routen der Schiffe sind auch sehr unterschiedlich, die einen fahren ein kleines Gebiet ab, andere gehen auf Weltreise.

Natürlich geht es auch eine Nummer kleiner: Als Backpacker kann man Mitsegeln.

Schiff ahoi! Wäre Schiff was für Dich? Willst Du wissen, wie man Arbeiten und Reisen sonst noch verbinden kann? Oder willst Du wissen, wie man ortsunabhängig arbeiten und leben kann?

Photo Credit: Marie Sturges via Compfight cc

 

 


Für Deine Reisen empfehle ich Dir die kostenlose DKB Kreditkarte mit der Du weltweit kostenfrei Geld abheben kannst.

Meine Empfehlung: Die kostenlose DKB Karte

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 Kommentare

  1. Dr. wolfgang v.Caspart

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Sommer 2017 gehe ich als Selbständiger in Ruhestand und interessiere mich, für Vortagstätigkeiten im Zuge von gehobenem Bordentertainment auf Kreuzfahrtschiffen anzuheuern. Als ehemaliger Trainer und Dozent vermag ich, Interessenten auf den Gebieten Psychologie, Graphologie, Philosophie, Soziologie, Geschichte und Religion in der Bordsprache Deutsch anzuregen und anzusprechen. Im Anhang könnte ich Ihnen meinen Lebenslauf senden und würde mich freuen, falls mein Anliegen bei Ihnen auf Gegenliebe stoßen könnte.

    Mit den besten Empfehlungen
    Ihr
    Dr. Wolfgang v.Caspart

  2. 2011 waren wir mit Aidabella unterwegs. Mir ist aufgeffallen dass die Künstler Musiker überhaupt keinen Kontakt zum Publikum hatten. Der Künstler macht seinen Job auf der Bühne und verschwindet danach unter Deck. Mit den Kellnern und den Reiseführern kommt man da schon ehr in´s Gespräch. Die Welt erkundet man auch ehr weniger weil die Crew kaum Freizeit hat. Aber um Geld zu verdienen ist es ok.

    • Feli
      Author

      Auf jeden Fall, mittlerweile find ich auf dem Schiff arbeiten auch nicht mehr so attraktiv ;). Wenn dann halt als Reiseführer genau (Landausflüge). Dann kommt man auch mal an Land 😉

  3. Jochen Schilling

    Hallo!
    Mich kribbelt es in den Fingerspitzen…. Bin examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger, seit dem Examen vor 15 Jahren auf einer interdiziplinären chirurgischen und internistischen Abteilung mit den Fachbereichen Orthopädie, Urologie, Allgemein-und Unfallchirurgie, sowie Innere. Ich habe die letzten 10 Jahre alle 14 Tage, am Wochenende, Dienste in der chirurgischen und internistischen Notaufnahme gearbeitet. Ich habe ebenfalls 4 Jahre zu einem Pool von Mitarbeitern gehört, die bei Bedarf auf der Intensivstation eingesetzt wurden. Mein Englisch lässt sich sehen, wenn auch die fachspezifischen Begriffe noch ausbaufähig sein dürften, wobei aber die medizinischen Begriffe auf Griechisch und Latein vorhanden sind. Eine Patientin hatte mich auch dazu auf die Idee gebracht. Sie war Hotelbetreiberin und wollte mich bei ihrer Entlassung loben. Ihre Worte, die sie wählte waren, dass ich einen guten Oberkellner abgeben würde, weil ich zuvorkommend, höflich, aufmerksam und eine angenehme Art haben würde.
    Hätte ich eine Chance, als Gesundheits- und Krankenpfleger auf einem Kreuzfahrtschiff unterzukommen?
    Würde mich über eine ehrliche und beratende Antwort freuen.
    Vielen Dank,
    Jochen.

  4. Marc Plesse

    Hallo,

    Ich würde gerne als Quereinsteiger einen Job auf einem internationalen Kreuzfahrtschiff suchen, benötige aber etwas Hilfe bzw. Erfahrungen.
    Ich bin gelernter Kfz-Mechatroniker und Automobilkaufmann. Ich habe Erfahrungen beim Kellnern und habe fotografieren als Hobby.

    Welche Wege oder Möglichkeiten sehen Sie für mich einen Job zu finden?
    Sind solche Agenturen wie die Agentur Connect eine gute Anlaufstelle?

    An ihren Erfahrungen wäre ich sehr interessiert.

    Mit freundlichen Grüßen

    Marc Plesse

    • Hey Marc,

      genau ja meld dich mal bei Connect und check die Möglichkeiten aus oder versuch über googlen Leute zu finden die mit dem Berufsbild schon auf dem Schiff waren oder generell schon auf Schiffen gearbeitet haben und stell ihnen ganz viele Fragen 😉

      Liebe Grüße aus Tarifa,
      Feli

  5. Laura müller

    Hey 🙂
    Du hast in deinem Beitrag erwähnt, dass man normalerweise in dem “Urlaub” nach vertragsende weiterhin bezahlt wird. Das habe ich bis jetzt noch nirgends gelesen und ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit der Arbeit uf dem Schiff und würde es gerne ausprobieren.
    Das mit der Bezahlung nach Vertrag klingt natürlich sehr ansprechend und ich wollte fragen bei welcher Reederei das der Fall war?!
    Grüße Laura

  6. Ein Trainer aus meinem Studio ging für 1 Jahr als Fitnesstrainer/Animateur auf ein Schiff. Reederei ist mir nicht bekannt.
    Nach 6 Wochen war er wieder zurück. Arbeitsbelastung bei mangelnder Freizeit, fehlende Freiräume in 2er-Innenkabine, Kantinenessen, Gruppenzwang bei Krankheit/Unwohlsein nannte er als Gründe. Er stellte allerdings auch klar, dass dies sein subjektives Empfinden war und es viele Mitarbeiter gegeben habe, die sehr zufrieden waren.

    • Feli
      Author

      Hey!

      Ja, denke auch. Da muss man einfach ein Typ für sein. Für manche ist das gar nix.

      LG aus Mallorca,
      Feli

  7. julian

    Mein Traum ist es auf einem schiff zu arbeiten. Ich bin sehr fleißig kann sehr viel habe zwar eine ausbildung zum Fliesenleger gemacht habe 7 jahre gearbeitet der firma von meinem Vater aber ich habe auf diesen Beruf keine lust mehr. Lg julian 🙂

  8. Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich bin ein studierter Musiker und ein erfahrener Entertainer, der schon auf mehreren Schiffen und in Hotels gearbeitet hat. Ich singe und begleite mich selbst auf dem Keyboard, dem Klavier, der Gitarre und auf dem Akkordeon. Im Laufe der Zeit habe ich verschiedene Animationsprogramme entwickelt, bei denen die Gäste beteiligt werden. Besonders gern arbeite ich mit einem älteren Publikum, weil ein älteres Publikum erfahrungsgemäß mein umfangreiches Repertoire (Klassik, Volks- und Popmusik, Jazz) besonders schätzt.
    Über eine Rückmeldung – gern auch telefonisch – würde sehr freuen. Gegebenenfalls bin ich auch kurzfristig einsetzbar.
    Mit freundlichen Grüßen
    Sergej Himera

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Travel-Jobs: So verdienst du Geld auf Reisen (Teil 1) Die Welt entdecken, immer unterwegs sein, fremde Kulturen und entfernte Länder kennenlernen – Reisen gehört zu den besten Dingen auf der Welt, die man machen kann. Es gibt kaum etwas Schöneres – und e...