Visum für New York – ESTA Antrag

ESTA für New York

Das ESTA (Electronic System for Travel Authorisation) ist die elektronische Einreiseerlaubnis, die man vor der Abreise nach New York online beantragen und genehmigt bekommen muss. Der Antrag ist unkompliziert und weitestgehend automatisiert. Das ESTA ermöglicht derzeit Bürgern aus 39 Ländern in Verbindung mit dem Visa-Waiver-Program ohne Visum in die Vereinigten Staaten einzureisen.

Wenn du an die USA denkst, wirst du dieses meistens sofort mit den Großstädten wie der Metropole New York verbinden. Gerade wenn du nach New York aus beruflichen Gründen reisen möchtest oder einfach nur die Stadt in einem Urlaub erleben möchtest, dann wirst du dich mit folgender Frage beschäftigen müssen: Brauche ich ein Visum oder ein ESTA für die vereinigten Staaten?

Grundsätzlich gibt es bei Reisen nach New York oder generell in die USA und Puerto Rico, verschiedene Möglichkeiten um Einreisen zu können. Beispielhaft sind hier nur die Regelungen für Greencard Inhaber und dem Visa Waiver Program zu nennen. Doch aufgrund der Coronavirus-Pandemie gibt es auch Besonderheiten bzw. Sicherheitsvorkehrungen zu beachten für die Einreise in die USA, welche du in dem nachfolgenden Blogartikel erfahren kannst.

Einreise in die USA (New York)

Black plane

Zum ESTA-Formular der amerikanischen Regierung:

Zum ESTA-Antrag

Einreise über das Visa Waiver Program (Programm für visumfreies Reisen, ESTA)

Eine der Möglichkeiten für eine Einreise nach New York ist, die Inanspruchnahme vom Visa Waiver Program. Das Visa Waiver Program (VWP) ist nichts anderes wie ein spezielles Programm, was Reisende erlaubt ohne ein New York Visum nach New York  oder generell in die USA, nach Puerto Rico oder die U.S. Virgin Islands einreisen zu dürfen.

Das Visa Waiver Programm ist ein Programm zwischen wenigen Ländern und der USA. Voraussetzung für die Einreise ist gemäß den Einreisebestimmungen in solchen Fällen, dass du über einen gültigen und elektronischen Reisepass verfügst und einer ESTA Genehmigung. Bei ESTA handelt es sich um eine elektronische Reisegenehmigung die du mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt über das Internet bei den zuständigen US-Behörden beantragen kannst.

Einreise in die USA (New York - Visum)

Welche Gültigkeit hat mein Visum/ESTA?

Erfüllst du die Voraussetzungen für die Erteilung eine ESTA Reisegenehmigung, so hat diese maximal eine Gültigkeit von zwei Jahren. Während diesen zwei Jahren darfst du wiederholt in die USA und den dazugehörigen Gebieten, wie Puerto Rico einreisen. Bezüglich der ESTA solltest du wissen, dass du mit dieser Genehmigung und dem Visa Waiver Programm, sowohl aus geschäftlichen, als auch aus touristischen Gründen einreisen darfst.

Gültigkeit New York ESTA

Gründe warum ich kein ESTA Visum für New York erhalte

Es gibt aber auch diverse Ausschlussgründe gemäß den Einreisebestimmungen, wo das Programm und eine ESTA keine Gültigkeit mehr haben. Ein Grund zum Beispiel wäre, wenn du nach New York zum studieren reisen möchtest. Auch darfst du über die ESTA keine berufliche Beschäftigung in die USA aufnehmen oder einen dauerhaften Wohnsitz gründen in den USA. In allen diesen Fällen brauchst du dann ein New York Visum um nach New York einreisen zu dürfen.

Auf dem Weg nach ESTA - Die Brooklyn Bridge in New York City

Wann brauche ich ein Visum für die Einreise nach New York

Neben der Gültigkeit von zwei Jahren für die ESTA, musst du beim Visa Waiver Programm noch etwas beachten, nämlich die Dauer vom Aufenthalt. So ist die Dauer vom Aufenthalt auf 90 Tage begrenzt.

Möchtest du also dich länger als die möglichen 90 Tage in New York oder generell in den USA und Puerto Rico aufhalten, so ist dass über das Visa Waiver Programm leider nicht möglich.

Touristenvisa, Geschäftsvisa oder Besuchervisa – welches Visum benötige ich?

Vielmehr brauchst du in solchen Fällen dann ein New York Visum für die Einreise. Grundsätzlich musst du bei einem Visum genau hinsehen, für welchen Zweck du dieses brauchst. Denn bei einem Visum gibt es unterschiedliche Arten auf die du achten solltest. So unterscheidet man hier zum Beispiel zwischen einem B1-Geschäftsvisum und einem B2-Touristenvisum als New York Visum.

Ein Visum für geschäftliche Angelegenheiten hat beispielsweise eine Gültigkeit für geschäftliche Zwecke, zur Regelung von einem Nachlass oder für die Teilnahme an Konferenzen. Das B2 Visum umfasst neben dem reinen Tourismus als Grund für den Aufenthalt in New York, auch Freizeit oder Besuche in New York. Das ist jetzt eine sehr einfache Darstellung der Arten von einem New York Visum, denn die Bandbreite an Visa-Arten ist noch wesentlich umfangreicher.

Hast du also das passende Visum für dich ausgewählt, so musst du hier einen Antrag auf Erteilung stellen. Die Erteilung von einem New York Visum ist nicht einfach zu erhalten, alleine schon weil das Antragsverfahren sehr umfangreich ist.  Also kümmere dich frühzeitig um die Beantragung eines Visums, damit du auch zum Beispiel Geschäftsreisen ohne Probleme erledigen kannst.

Welches Visum für New York?

Was muss ich tun um ein New York Visum zu erhalten?

Um ein New York Visum zu erhalten, musst du vor allem Zeit einplanen. Denn die Erteilung eines Visum erfolgt nicht sofort. Vielmehr musst du ein Antragsverfahren durchlaufen. Im ersten Schritt musst du einen Visumantrag stellen. Diesen Antrag kannst du online über das Internet stellen. Hast du den Onlineantrag für ein Visum gestellt, so erhältst du eine Bestätigung die man ausdrucken muss.

Einreise nach New York

Gebührenhöhe und Terminvergaben für ein Visum

Zudem musst du außerdem noch Gebühren für den gestellten Antrag bezahlen. Die Höhe der Gebühr ist nicht einheitlich, sondern hängt wesentlich von der Art vom Visum ab. Daher solltest du dich vorher erkundigen. Je nach Art des Visum, musst du hier mit Kosten zwischen 160 bis 265 US Dollar rechnen.

Die Einzahlung der Gebühren für das Visum erfolgt elektronisch über die Internetseite der US-Behörden. Hast du diesen Schritt erfüllt, so kannst du einen Termin bei der zuständigen US-Botschaft im Heimatland vereinbaren. Ganz wichtig sind hierbei zwei Punkte. Zum einen musst du den Ausdruck unbedingt zum Termin mit den Visumbeamten der Botschaft mitbringen. Der zweite Punkt betrifft den Zeitpunkt vom Gespräch in der Botschaft. Je nach Nachfrage kann es hier einige Zeit dauern, bist du letztlich einen Termin hast.

Gerade aus diesem Grund solltest du dich auch frühzeitig um ein Visum bemühen. Zum Termin in der Botschaft musst du neben dem Ausdruck, noch einen gültigen Reisepass mitbringen und auch den Beleg über die Zahlung der Antragsgebühr für das New York Visum. Anhand der Unterlagen, aber auch den Fragen die dir von den Visumbeamten gestellt werden, entscheidet sich letztlich die Erteilung von einem Visum.

Gibt es Zweifel, können auch noch weitere Unterlagen für die Prüfung von einem Visum erforderlich sein. Möchtest du zum Beispiel mit einem Geschäftsvisum einreisen, so kann die Vorlage von Geschäftsterminen notwendig sein. Wird das Visum erteilt, so erhältst du dieses gesondert zugestellt.

Visum für New York eintragen

Greencard Inhaber und Einreisebestimmungen

Neben ESTA und einem New York Visum, gibt es natürlich auch noch eine weitere Möglichkeit gemäß den Einreisebestimmungen. Und diese Möglichkeit betrifft Greencard Inhaber. Bist du Greencard Inhaber so darfst du natürlich jederzeit in die USA oder aber auch nach Puerto Rico einreisen, da du dich damit dauerhaft aufhalten darfst.

Hier gibt es für Greencard Inhaber wie dich auch keine Unterschiede, ob du nur jemanden besuchen möchtest oder aus beruflichen Gründen in den USA bist. Weder eine ESTA im Rahmen vom Visa Waiver programm, noch ein New York Visum ist hier notwendig bei der Einreise gemäß den Einreisebestimmungen.

Greencard für USA

Sonderfall Coronavirus: Covid 19 Tests und die Einreisebestimmungen in die vereinigten Staaten

Viel konntest du jetzt im Zusammenhang mit den Einreisebestimmungen lesen – ob Visa Waiver programs, Greencard oder direkt das New York Visum. Doch gerade seit Ausbruch der weltweiten Coronavirus-Pandemie, gibt es in vielen Ländern veränderte Einreisebestimmungen. Möchtest du jetzt nach New York, Puerto Rico oder generell in die USA einreisen, so kann es hier Einschränkungen geben.

So dürfen je nach aktuelle Lage, Menschen aus bestimmten Ländern nicht einreisen, wenn im Herkunftsland gerade die Infektionszahlen zu hoch sind. Eine Ausnahme kann es hier nur für Greencard Inhaber geben. Neben diesem Ausschluss bei den Einreisebestimmungen, kann es aber auch Anforderungen geben.

Grundsätzlich musst du im Zusammenhang mit einem Covid 19 Test und den Einreisebestimmungen beachten, dass sich hier die Rechtslage stetig verändert. Wo heute noch ein Covid 19 Test für die Einreise ausreichend sein kann, können die Anforderungen morgen schon wieder ganz anders sein. Aus diesem Grund solltest du bei Reisen nach New York immer beachten, das ein erteiltes Visum oder eine ESTA morgen schon keine Gültigkeit mehr haben könnte. Oder es aber neue Anforderungen aufgrund vom Infektionsschutz geben kann.

Weitere Artikel auf Travelicia:

Zur Autorin: Toni arbeitet seit einigen Jahren ortsunabhängig und ist als digitale Nomadin an den schönsten und aufregendsten Orten der Welt unterwegs. Nach ihrem Studium und einer längeren Berufstätigkeit entdeckte Sie das reisen für sich. Seitdem hat Toni Ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. „Es gefällt mir, individuell und nachhaltig zu reisen, dabei Abenteuer zu erleben und vor allem auch sportlichen Aktivitäten nachzugehen!“Author

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.