Reise nach Rheinland-Pfalz: 14 eindrucksvolle Orte an der Mosel erkunden

Es ist wohl kein Geheimnis, dass es in Deutschland wunderschön ist. Vielerlei tolle Plätze sind dir vielleicht schon bekannt. Doch hast du auch schon einmal daran gedacht, einen Abstecher in die Moselgegend zu machen? Der Fluss, der seinen Ursprung in Frankreich hat, durchquert einige sehenswerte Städte und Dörfer. Darunter sind beispielsweise Koblenz, Cochem oder Bernkastel-Kues. Besonders das Flair der Altstadt mancher Orte an der Mosel hat es in sich.

Moselorte mit „Weinbegleitung“

Keine zwingende Voraussetzung ist es, Wein zu mögen, um seinen Urlaub dort zu verbringen. Ein Vorteil ist es aber auf jeden Fall. So hast du nämlich die Gelegenheit, in den Genuss wunderbarer Weinkreationen kommen.

Für guten Wein ist es eine Möglichkeit, sich auf nach Zell oder Bernkastel-Kues zu machen. Auch sonst wirst du bei den Sehenswürdigkeiten, die es an der Mosel zu entdecken gibt, auf deine Kosten kommen. Sieh dir doch eine der wunderschönen Städte an.
Aussichtspunkte entlang der Mosel

Einladend und gemütlich: Dörfer in der Mosel-Region

Genauso könntest du aber auch die Ruhe, die du suchst, auf einer Wanderung finden. Die vielen kleinen Dörfer tragen ihr Übriges dazu bei, dass du einen äußerst entspannten Urlaub verbringen kannst. Einen Ausblick auf den endlos scheinenden Fluss hast du nahezu überall in der Gegend. Im Folgenden findest du einige der zahlreichen Highlights der Mosel-Region.

1. Beilstein Zum Inhaltsverzeichnis

Beilstein ist einer dieser kleinen, aber wunderschönen Orte an der Mosel. Mit seinen nicht einmal 200 Einwohnern könnte man denken, dass dort nichts los ist. Diese Annahme ist aber ganz und gar falsch, denn die Menschen lieben es dort. Wenn du nach Beilstein kommst, solltest du unbedingt durch die hübschen Gassen flanieren.
Bei Pilgern ist die Ortsgemeinde besonders beliebt, da sich in der beeindruckenden Karmeliterkirche St. Josef eine Schwarze Madonna befindet. Wenn du einen guten Blick über Beilstein haben möchtest, solltest du dich unbedingt zur Burgruine Metternich begeben. Von dort oben siehst du die Mosel, die neben den Häusern ziemlich mächtig wirkt. In Beilstein wurden übrigens schon viele Filme gedreht.

Beilstein an der Mosel

2. Koblenz Zum Inhaltsverzeichnis

Vergleicht man Beilstein nun mit Koblenz, ist da schon ein deutlicher Unterschied. Es gibt noch mehr Sehenswürdigkeiten, an denen sich ein Besuch lohnt. Koblenz befindet sich nicht nur an der Mosel, sondern auch am Rhein. Eine Tour durch die Altstadt und vorbei an den Vier Türmen ist hier ein Muss. Ratsam ist es auch, eine der Stadtführungen zu verschiedenen Themengebieten, wie etwa der Geschichte, mitzumachen.

Ausgiebig shoppen könntest du im Löhr-Center. Das sogenannte „Deutsche Eck“, wo Rhein und Mosel aufeinandertreffen, ist es wert, gesehen zu werden. Mit der Koblenzer Seilbahn kommst du von den Rheinanlagen bis zur Festung Ehrenbreitenstein. Dort befindet sich wiederum das sehr interessante Landesmuseum Koblenz. Insgesamt ist die Stadt immer einen Ausflug wert. Koblenz kann nämlich mit einigen sehenswerten Plätzchen aufwarten.

Koblenz

3. Cochem Zum Inhaltsverzeichnis

So wie in Koblenz werden auch in Cochem Stadtführungen angeboten. Sie bieten sich an, wenn du mehr über die Stadt und Altstadt erfahren möchtest. Eine weitere lohnende Führung ist jene auf der Reichsburg Cochem. Wenn du generell am Mittelalter interessiert bist, könnte dir das dort angebotene Rittermahl gefallen.
Möchtest du Cochem lieber in deinem Tempo besichtigen? Dann ist vielleicht eine Wanderung zum Pinnerberg das, wonach du dich sehnst. Der Blick, den du nach dem Aufstieg bekommst, wird die Anstrengung wettmachen. Schieße doch am besten ein paar Erinnerungsfotos für deine Liebsten. Bist du nicht so sportlich unterwegs, könntest du als Alternative auch mit der Sesselbahn an dein Ziel kommen.

Cochem an der Mosel, Deutschland
Gut zu wissen: Cochem liegt am linken Moselufer und ist auch Teil unseres Beitrags über Ausflüge zu eher außergewöhnlichen Reisezielen in Deutschland.

4. Kobern-Gondorf Zum Inhaltsverzeichnis

Ein weiteres Highlight für deinen Mosel-Urlaub ist das an der Untermosel gelegene Kobern-Gondorf. Dort kannst du ausgezeichneten Wein – vorwiegend Weißwein – probieren. Außerdem wimmelt es geradezu von historischen Bauten, wenn auch nicht mehr alle vollständig erhalten sein mögen.

Da wäre etwa die Niederburg, eine Burgruine, die du dir ansehen könntest. Zudem gibt es die Ruine der Oberburg mit der wunderschönen Matthiaskapelle. Beide Burgen befinden sich im Ortsteil Kobern. Auch Gondorf hat eine Ober- und eine Niederburg namens Schloss von der Leyen und Schloss Liebieg. Wenn du eine Mahlzeit im besonderen Rahmen einnehmen möchtest, solltest du der Alten Mühle einen Besuch abstatten.

Kobern-Gondorf

5. Alken Zum Inhaltsverzeichnis

Die ebenfalls in der Untermosel gelegene Gemeinde hat auch eine ganz tolle Burgruine zu bieten. Dort kannst du sogar in einem Ferienhaus übernachten. Teile der Anlage werden also auch als Hotel genutzt. Die Rede ist von der Burg Thurant, von welcher du einen Blick auf den sich anschließenden Weinberg hast.
Immer lohnend ist auch ein Ausflug durch Alken mit dem Fahrrad oder Fuß. So kannst du die herrliche Gegend noch mehr genießen.

Eine wunderbare Möglichkeit dazu bietet auch eine Tour mit dem Schiff. In Alken ist nämlich eine eigene Anlegestelle. Empfehlenswert wäre auch ein Ausflug zum Laacher See, der unweit des Ortes liegt.

Alken an der Mosel

6. Moselschleife(n) Zum Inhaltsverzeichnis

Es gibt nicht nur „die eine“ Moselschleife, sondern insgesamt ziemlich viele. Da wäre etwa die Moselschleife, die bei Traben-Trarbach zu erkennen ist. Zudem gibt es beispielsweise auch eine Moselschleife bei Zell. Die vielen Menschen wohlbekannte Moselschleife bei Bremm ist aber ein wahres Highlight.

Wenn du also die Moselschleife mit den herausragendsten Fotomotiven suchst, bist du dort richtig. Deine innere Ruhe wirst du finden, wenn du die Moselschleife bei Bremm überblickst. Mit etwas Glück bekommst du auch noch einen traumhaften Sonnenuntergang dazu. Du kannst den Aussichtspunkt mit dem Auto erreichen. Insgesamt sind diese Biegungen alle ziemlich beeindruckend und allein deshalb gehören sie zu den schönsten Orten an der Mosel. Wobei – wenn man es genau nimmt – sind sie nicht an der Mosel, sondern sind selbst sind Teil der Mosel.

Moselschleife, Bremen

7. Bernkastel-Kues Zum Inhaltsverzeichnis

Die Stadt Bernkastel-Kues findest du an der Mittelmosel. Falls du einmal vorhaben solltest, den Moselsteig – oder zumindest einen Teil davon – zu begehen, bist du in Bernkastel-Kues richtig. Er unterteilt sich in einige Etappen, die auf rund 365 Kilometern entlang der Mosel wunderbare Naturmomente bieten. Schon allein deshalb ist eine solche Wanderung zu empfehlen und einer Fahrt mit dem Auto manchmal auch vorzuziehen. Der Weg führt von Perl bis nach Koblenz.

Du solltest unbedingt die Burg Landshut besuchen, von wo aus du alles überblickst. Bevor es noch zu Verwechslungen kommt: Die Burgruine Landshut hat nichts mit der Stadt Landshut in Bayern zu tun. Diese findest du über 500 km entfernt. Auch der wunderschöne Marktplatz darf an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben. Das sind wohl die heißesten Tipps für diesen Ort an der Mosel.

Bernkastel-Kues, Mosel

Noch Lesenswert: 20 Thermen zum Wohlfühlen in Deutschland für 2021

8. Wittlich Zum Inhaltsverzeichnis

Wittlich hat eine wirklich besondere Lage, die Stadt befindet sich nämlich zwischen der Mosel und der Eifel. Wenn du schon lange nicht mehr Minigolf gespielt hast, ist die Anlage der Stadt zu empfehlen. Bei einer Erkundungstour solltest du außerdem den Marktplatz mit tollem Flair nicht außen vor lassen.

Mit einem Besuch beim Rathaus bekommst du gleichzeitig die Gelegenheit, die Kunstgalerie von Wittlich zu besichtigen. In der einstigen Synagoge gibt es eine interessante Ausstellung zum Jüdischen Leben zu besuchen. Übrigens ist die Gegend auch wunderbar für Wanderungen und zum Mountainbiking geeignet.

Wittlich an der Mosel

9. Saarburg Zum Inhaltsverzeichnis

Saarburg ist wirklich eine Stadt, wie sie im Bilderbuch steht. Sie liegt zwar an der Saar, gehört aber weintechnisch gesehen zum Anbaugebiet Mosel. Man kann behaupten, dass die Natur hier eine der schönsten Sehenswürdigkeiten ist. Die entzückende Altstadt lässt sich gut zu Fuß erkunden – eine Führung würde sich anbieten. Eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn macht auch immer Spaß.

Für ein schönes Panorama über die Stadt solltest du die Burgruine Saarburg besuchen. Etwas Besonderes ist auch der Greifvogel-Park, wo du die Möglichkeit hast, die beeindruckenden Tiere etwas näher zu betrachten. Saarburg ist auf jeden Fall in der Aufzählung dabei, wenn es um die schönsten Orte an der Mosel geht. Du solltest dir unbedingt meine Liste mit den schönsten Städten in Deutschland für 2021  ansehen.

Saarburg

10. Calmont-Klettersteig Zum Inhaltsverzeichnis

Der Calmont-Klettersteig hat sich einen eigenen Eintrag redlich verdient. Wenn es nämlich um die schönsten Plätze entlang der Mosel geht, ist er ganz vorne dabei. Er führt von Bremm bis Ediger-Eller oder eben umgekehrt – das kommt darauf an, wo du startest. Beide Orte liegen jedenfalls am linken Moselufer.

Der Calmont-Klettersteig ist ideal, wenn du in deinem Mosel-Urlaub nicht nur Wein verkosten möchtest. Bei einer Wanderung gibt es die Möglichkeit, das in Deutschland gelegene Moseltal in vollen Zügen genießen. Du solltest unbedingt auf festes Schuhwerk und auch ansonsten eine gute Ausrüstung achten. Es schadet nicht, wenn du geübt im Wandern bist. Wenn du möchtest, ist es sogar möglich, bis zum Gipfelkreuz des Calmont nach oben zu steigen. Der atemberaubende Ausblick könnte dich allenfalls locken.

Calmont-Klettersteig

11. Klüsserath Zum Inhaltsverzeichnis

Klüsserath, einen der unzähligen Weinorten Deutschlands, findest du an der Mittelmosel. Mit nicht ganz 1100 Einwohnern ist er zwar nicht riesig, hat aber einiges für sich. Ein sehr spezielles, aber mit einer Extraportion Lokalkolorit ausgestattetes Museum solltest hier du unbedingt besuchen. Die Rede ist vom Haus der Krippen, in dem du das gesamte Jahr über die unterschiedlichsten Krippen zu sehen bekommst.

Auch den Weinlehrpfad darfst du dir nicht entgehen lassen. Davon gibt es in der Region übrigens noch mehr. Für Schiffsausflüge ist der Ort mit einer Anlegestelle ebenso gut ausgerüstet. Selbstverständlich lässt es sich auch in Ruhe wandern.

Klüsserath an der Mosel

12. Traben-Trarbach Zum Inhaltsverzeichnis

Nicht fehlen darf auf deinem Mosel-Urlaub der nicht allzu kleine Ort Traben-Trarbach. Es ist sehr schön dort und – wie sollte es auch anders sein – man kann auch hier eine alte Burg finden. Die Ruine namens Grevenburg erreichst du durch eine kleine Wanderung.

Interessant ist auch die Ruine Mont Royal. Im Ortsteil Wolf befindet sich zudem ein mystischer Ort, den du besuchen könntest. Es handelt sich dabei um die Ruine einer Kirche, genauer gesagt die der Liebfrauenkirche. Sie war ein Teil des Klosters in Wolf. Besonders hübsch anzusehen ist auch das Brückentor, welches an der Moselbrücke liegt.

Traben-Trarbach an der Mosel

13. Winningen Zum Inhaltsverzeichnis

Wenn es um Tipps bezüglich der schönsten Orte an der Mosel geht, sollte man Winningen unbedingt erwähnen. Entlang, oder besser gesagt auf der Moseltalbrücke verläuft die A 61. Für guten Wein solltest du wirklich in diese Gemeinde kommen, denn hier kann man als Liebhaber wunderbaren Riesling probieren.
Der Weinbaubereich, dem Winningen angehört, heißt übrigens Burg Cochem. Die älteren Häuser und der Marktplatz haben sofort eine einladende Wirkung. Kurz gesagt solltest du also auch auf einen Besuch der Gemeinde Winningen nicht verzichten. Man kann dort sogar einen Campingplatz als Übernachtungsmöglichkeit finden.

Winningen

14. Ediger-Eller Zum Inhaltsverzeichnis

Bei dem Ort Ediger-Eller handelt es sich um eine kleine, aber feine Gemeinde. Wie wäre es etwa mit einem kleinen Campingurlaub in dieser lauschigen Gegend? Falls du Golf spielen solltest, findest du auf einer Fläche von 70 ha genug Platz, um dich auszutoben. Der bereits erwähnte Calmont-Klettersteig bietet weitere sportliche Freizeitmöglichkeiten.

Bei einer Führung durch Ediger-Eller ist dann Zeit, wieder etwas runterzukommen. Lass den Tag doch mit einem Abendessen und einem guten Glas Wein aus der Region ausklingen.

Ediger-Eller an der Mosel

Weitere Highlights

Je nachdem, wie sportlich du bist, könntest du auch den Mosel-Radweg als Ziel in Betracht ziehen. Das wäre einer der besten Tipps, wenn du deinen Mosel-Urlaub aktiv gestalten möchtest. Du betätigst dich körperlich und zusätzlich hast du den Vorteil, die schönsten Orte an der Mosel zu sehen. Der Weg führt dich von Frankreich bis in die Stadt Koblenz – für Sportler ist das nur zu empfehlen.

Eine Burg, die wohl jedem in Deutschland ein Begriff ist, ist die Burg Eltz. Für nähere Informationen zur Burg Eltz, die sich in einem seitlichen Tal der Mosel befindet, kannst du hier vorbeischauen. Neben den unendlich vielen Burgen hat die Mosel-Region aber noch viel mehr zu bieten.

Burg Eltz

Empfehlenswerter Mosel-Urlaub

Wenn du vorhast, etwas länger im Moseltal zu verweilen, gibt es das eine oder andere tolle Hotel. So ein Mosel-Urlaub ist definitiv ein Punkt, den du zu deiner Bucket List hinzufügen solltest. Suchst du übrigens die älteste Stadt an der Mosel, musst du nach Trier reisen. Ob dies gleichzeitig auch die älteste Stadt Deutschlands ist, ist umstritten. Vom kleinen Beilstein bis hin zu Städten wie Trier oder Koblenz kannst du die schönsten Orte an der Mosel entdecken. An Sehenswürdigkeiten – wie etwa der Moselschleife bei Bremm – mangelt es dabei wahrlich nicht.

Mosel Ort für Urlaub

Fazit

Zusammenfassend kann man festhalten, dass all diese Orte an der Mosel wirklich einen Trip wert sind. Am besten nimmst du dir einige Tage Zeit, um alles erkunden zu können, was du in Rheinland-Pfalz sehen möchtest. Wenn du aber vielleicht sogar in der Nähe wohnst, musst du nicht unbedingt in der Mosel-Region übernachten. In diesem Fall kann auch ein Tagesausflug dorthin neue Energie bringen.

Es sind noch so einige kleine Orte an der Mosel gelegen, die noch nicht genannt wurden. Darunter sind beispielsweise Pünderich oder Treis-Karden. Es ist auch wirklich nicht einfach, Entscheidungen zu treffen, da Deutschland generell wahnsinnig vielfältig ist. Ich wünsche dir jedenfalls, dass du so viel wie möglich von der Mosel-Region siehst.

Mosel, Rheinland-Pfalz

Hinweis

Derzeit ist es aufgrund der Vorschriften, welche sich häufig ändern, sehr wichtig, immer auf dem neuesten Stand zu sein. Gehe kein unnötiges Risiko ein und informiere dich, welche Reisen erlaubt sind. Wird überhaupt davon abgeraten, solltest du dich lieber auf die Vorfreude auf deinen Urlaub nach COVID-19 konzentrieren. Das gilt auch dann, wenn du vorhast, deine Reise in Deutschland zu unternehmen.

Weitere Artikel auf Travelicia:

Author Zur Autorin: Toni arbeitet seit einigen Jahren ortsunabhängig und ist als digitale Nomadin an den schönsten und aufregendsten Orten der Welt unterwegs. Nach ihrem Studium und einer längeren Berufstätigkeit entdeckte Sie das reisen für sich. Seitdem hat Toni Ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. „Es gefällt mir, individuell und nachhaltig zu reisen, dabei Abenteuer zu erleben und vor allem auch sportlichen Aktivitäten nachzugehen!“

 

 

 

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.