Ksamil in Albanien: herrliche Strände und wundervolle Sehenswürdigkeiten

Wenn du planst, während deines Urlaubs ausgiebig zu baden, bist du in Ksamil in Albanien genau richtig. Der Ort am Ionischen Meer ist eine Top-Adresse, wenn es darum geht, entspannte Tage zu verbringen. Möglicherweise hast du noch nichts von diesem Reiseziel und seiner herrlichen Umgebung gehört.

Für diesen Fall findest du nachfolgend einige Tipps und Informationen darüber, was du dort so machen kannst. So kannst du ein bisschen durch die Sehenswürdigkeiten schmökern und deine Vorfreude auf das Reisen steigern. Zudem kannst du nachlesen, welche Unterkünfte es dort so gibt. Denn eines ist klar: Ksamil hat einige Highlights zu bieten und es wird dir bestimmt gefallen. Hast du vor, einen Badeurlaub zu machen, ist diese Destination jedenfalls einwandfrei dafür geeignet.

Ksamil in Albanien

Wenn du dich sowieso für Albanien interessierst, könnte dir unser Artikel über die Albanische Riviera gefallen.  Anreisen könntest du hier zum Beispiel mit dem Flugzeug nach Korfu – danach könntest du die Fähre nach Saranda nehmen. Vor Ort könnte sich dann ein Mietwagen lohnen.

Wunderbare Strände in Ksamil

Der Ort mit den vielen Naturschönheiten befindet sich im Süden von Albanien. Übrigens trägt nicht nur er den Namen Ksamil. Auch die vier gleichnamigen Inseln, die sich in der Bucht vor dem Ort befinden, werden als Ksamil-Inseln bezeichnet. Zudem wird mit dem Namen die Halbinsel Ksamil bezeichnet.

Wundarbare Strände in Ksamil

Das A und O im Urlaub sind doch traumhafte Strände. In Ksamil musst du zum Glück nicht lange suchen, bis du sie gefunden hast. Es warten einige entzückende Badeplätze und eine wunderbare Umgebung auf dich. Ein Tag am Meer gehört in Ksamil auf jeden Fall zu den Top-Tipps.

An dieser Stelle ist unbedingt der Lori Beach zu nennen. Es ist ein Sandstrand, der perfekt zum Baden ist. Das Ufer fällt eher flach ab, wodurch auch das Wasser nicht sehr tief ist. Für Eltern und ihre Kinder wäre das zum Beispiel ideal.

Lori Beach, Albanien

Ruhig oder belebt?

Ziemlich bekannt ist zudem der Plazhi Ksamilit. Das Meer sieht dort wunderschön aus. Es handelt sich um einen Sandstrand, auf dem auch mal ein paar mehr Menschen sind. Wenn dich das nicht stört, solltest du dir diesen Strand einmal ansehen. Er gehört ebenfalls zu den Tipps.

Plazhi Ksamilit in Ksamil

Falls du nicht zu viele Menschen um dich haben möchtest, könntest du „The Last Bay“ besuchen. Entspannung ist dir an diesem Kieselstrand sicher. Klares Wasser macht den Strandtag perfekt. Vielleicht magst du ja auch je nach Stimmung entscheiden, ob du deinen Badetag eher ruhiger angehst. Wenn dir eher nach mehr Menschen ist, gibt es auch den passenden Ort.

Möchtest du zusätzlich wissen, welche kleinen Helferlein du für die Reiseplanung nutzen kannst? Dann schau doch bei unserem Beitrag zu Reise-Apps vorbei. Möglicherweise kann er dir eine kleine Unterstützung bei der Suche nach nützlichen Tools sein. Es gibt bereits zahlreiche Apps, die auf Reisen praktisch sein können und die du danach bestimmt nicht mehr missen möchtest.

Weitere Highlights oder sehenswerte Orte in Ksamil

Neben den Stränden Ksamils gibt es noch einige interessante Plätze, die du gesehen haben solltest. Dazu gehört beispielsweise das Zentrum des Nationalparks Butrint. Wohin du noch reisen könntest, findest du hier zusammengefasst. Du musst auf jeden Fall nicht allzu weit weg von Ksamil, wenn du dir etwas ansehen möchtest.

Nationalparks Butrint in Ksamil, Albanien

Falls du jedoch mehr Zeit mitbringst, könntest du auch einen Abstecher in die Hauptstadt Albaniens machen. In Tirana warten unter anderem das Archäologische Nationalmuseum und der hübsche Stadtpark namens Rinia-Park auf dich. Außerdem wären da noch der Botanische Garten und das Historische Nationalmuseum. Insgesamt lässt sich sagen, dass sich auch ein Besuch der Hauptstadt lohnt.

Tirana in Albanien

Saranda

In Saranda, zu dessen Gemeinde Ksamil gehört, sind beispielsweise auch einige schöne Strände zu finden. Der Saranda Beach und der Flamingo Beach eignen sich super zum Baden.

Weiters gibt es in dem Badeort die Möglichkeit, das Tauchen zu lernen, was sehr spannend ist. Wenn du einen wirklich guten Blick über die Stadt haben möchtest, empfiehlt sich eine kleine Wanderung zu den alten Klosterruinen.

Saranda in Gemeinde Ksamil

Beeindruckend ist auch das Schloss Lekuresi, wobei es sich ebenfalls um eine Ruine handelt. Im dazugehörigen Restaurant kannst du deinen Tag gemütlich beenden. Einen weiteren schönen Aussichtspunkt bietet der Leuchtturm von Saranda. Um den Hafen herum gibt es ein paar nette Tavernen. Kurz gesagt ist auch dieser Badeort sehr ansprechend.

Schloss Lekuresi, Ksamil in Albanien

 

„Blaues Auge“ mit dem nahezu unaussprechlichen Namen

Auf Fotos kommt die Stimmung eines Ortes oft gar nicht so rüber, wie sie tatsächlich ist. So verhält es sich auch mit manchen Bildern des Blauen Auges, das als Syri i Kaltër bezeichnet wird.

Blaues Auge (Syri i Kaltër)

Mit der geeigneten Kamera wird es vielleicht ein bisschen einfacher, diesem traumhaften Platz gerecht zu werden. Die Farben des Wassers dieser Karstquelle, die etwa 35 Kilometer von Ksamil entfernt im Landesinneren Albaniens liegt, sind unglaublich.

Über den Weg dorthin ist die Anreise aufgrund der Straßenverhältnisse nicht ganz so unbeschwerlich. Wenn du die Fahrt jedoch auf dich nimmst, wirst du belohnt werden. Ganz in der Nähe findest du übrigens einen Parkplatz. Auch einen Souvenirshop gibt es, falls du dir eine Erinnerung mit nach Hause nehmen möchtest.

Nationalpark Butrint inklusive See

Obwohl die Stadt Butrint nur noch aus Ruinen besteht, ist sie ein einmaliger und beeindruckender Ort. Sie ist sogar ein Teil des Welterbes der UNESCO, was schon für sich spricht. Die besondere Stätte, an der du unglaublich interessante Bauwerke bewundern kannst, liegt im Nationalpark Butrint. Sie lässt sich als sein Zentrum bezeichnen.

Nationalpark Bultrint

Zu den Überresten aus früheren Zeiten gehören etwa ein Theater, ein Aquädukt oder ein Kastell. All das solltest du dir wirklich nicht entgehen lassen. Wenn du dich dann schon in dieser Gegend Albaniens aufhältst, solltest du unbedingt auch ein wenig am Butrintsee vorbeischauen. Das ist ein wundervolles Naturerlebnis.

Ausflug zum benachbarten Korfu

Was sich vielleicht aufgrund der Nähe anbieten würde, ist ein Besuch der Insel Korfu. Die herrliche griechische Insel ist immer einen Besuch wert. Erreichen kannst du sie vom nahegelegenen Saranda aus.

Es gibt verschiedene Anbieter und eine Fahrt dauert je nachdem, mit welcher Fähre du fährst, bis zu eineinhalb Stunden. Möglich sind aber auch Überfahrten, die nur eine halbe Stunde dauern. Ksamil ist übrigens Teil der Gemeinde Saranda.

Insel Korfu

Interessante Insel

Auf Korfu gibt es so einige Dinge zu sehen. In jedem Fall ist es sinnvoll, auch einige Orte zu Fuß zu erkunden. Damit bist du sozusagen mitten im Geschehen und kannst alles noch besser wahrnehmen. Die Burgruine Angelokastro wird bestimmt einen bleibenden Eindruck bei dir hinterlassen. Von hoch oben ist der Ausblick wahnsinnig schön.

Was Sehenswürdigkeiten angeht, wären da beispielsweise noch der Berg Pantokrator und das hübsche Städtchen Kassiopi. Ansonsten gibt es hier – ganz in der Nähe Albaniens – noch viele weitere Highlights, die du entdecken kannst.

Kassiopi in Korfu

Welche Unterkünfte gibt es im Badeort Ksamil?

Wie in den meisten anderen Urlaubsorten gibt es auch in Ksamil eine große Auswahl an Unterkünften. Dabei findest du Übernachtungsmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Preisklassen. Bestimmt ist also ein gutes Angebot einer Unterkunft für dich dabei.

In der Vila Reni & Risi bekommst du zum Beispiel für 25 € die Nacht ein Studio. Ein Zimmer mit Balkon inklusive Frühstück im Hotel Utopia gibt es um 63 €. Eine Übernachtung im Hotel Luxury kostet 45 €, eine im Blue Water Hotel 65 €. Bei beiden Unterkünften bekommst du Frühstück.

Unterkunft in Ksamil

Mit 23 € pro Nacht ist die Villa Nertili sehr günstig. In diesem Preis ist auch ein Frühstück inbegriffen.  Im New Hotel Chrystal bezahlst du für eine Nacht im Zimmer mit Balkon und Frühstück 31 €. Preiswert nächtigen kannst du auch im Hotel Mikela für 30 €.

Zudem sind auch das Hotel Pelod und das Hotel Pashaj mit 28 € bzw. 33 € pro Nacht wirklich erschwinglich. Das Frühstück für Gäste ist bei dem Preis jeweils dabei. Dies waren natürlich noch lange nicht alle Unterkünfte, die verfügbar sind.

Übernachtung in Ksamil, Albanien

Du siehst so aber ungefähr, wie viel es dich kostet, eine Nacht in einer Unterkunft in Ksamil zu verbringen. Die Kosten vorab grob abschätzen zu können ist bestimmt hilfreich, wenn es dann an die Reiseplanung geht. So kannst du passende Hotels oder Apartments für dein Budget finden.

Hilfreich ist es zusätzlich immer, dir die Bewertung für ein Hotel, in dem du nächtigen möchtest, anzusehen. Wenn dir Camping lieber als ein Hotel sein sollte, findest du auch einige Spots in Ksamil.

Kulinarisches

Wenn du deinen Urlaub in Ksamil verbringst, kannst du Restaurants und viele Strandbars besuchen. Sehr gerne wird in der Umgebung beispielsweise Fisch gegessen. Das bietet sich ja geradezu an, wenn man am Meer urlaubt. Die Auswahl an Lokalitäten ist auf jeden Fall sehr groß.

Wenn du also gut essen und ein kühles Getränk dazu genießen möchtest, wirst du in Ksamil definitiv fündig.

Restaurant in Ksamil, Albanien

Bars und Restaurants

Ziemlich cool ist beispielsweise der Africana Beach Club. Gute Musik und ein traumhaftes Ambiente locken so einige Besucher an. Unglaublich gut essen kannst du in der OSTRO Beach BAR, die gleichzeitig auch ein Restaurant ist.

Es müssen jedoch nicht immer Strandbars sein, denn auch in höherer Lage ist es wunderschön. Als Beispiel ist hier die Blue Eyes Bar zu nennen, wo du dir einen Sonnenuntergang nicht entgehen lassen solltest.

Bar in Ksamil, Albanien

Große Auswahl

Zu den tollen Restaurants zählt etwa das Iliria Beach & Restaurant. Dort bekommst du ausgezeichneten Fisch und Meeresfrüchte serviert. Nicht nur das Wortspiel, das sich im Restaurantnamen versteckt, ist gut. Auch das Flair im ShakesBeer kann sich wirklich sehen lassen.

Im Bella Vista Ksamil ist der Name Programm. Es gibt nämlich eine fabelhafte Aussicht in dem am Meer gelegenen Restaurant. Ebenfalls beliebt bei Besuchern ist das Melina Grill House. Es befindet sich etwas außerhalb vom Zentrum.

Neben den zahlreichen Restaurants findest du in Ksamil auch Supermärkte, falls du dich mit allem Nötigen selbst versorgen möchtest.

Zahlreiche Restaurants in Ksamil, Albanien

Beste Zeit für eine Reise nach Ksamil

Fragst du dich, wann es sich am meisten auszahlt, Ksamil zu besuchen? Wie so oft lautet auch hier die Antwort: Es kommt drauf an. Ausschlaggebend sind nämlich dein Temperaturempfinden und deine Pläne für die Reise.

Insgesamt betrachtet ist es im Dezember und im Januar am kältesten, wobei Temperaturen unter Null Grad im Normalfall nicht vorkommen. Es fühlt sich eher so an, wie bei uns der Herbst. Baden ist dann aber natürlich trotzdem nicht angesagt, da das Wasser zu kalt ist.

Beste Reisezeit nach Ksamil, Albanien

Die umgekehrte Situation herrscht dann im Sommer. Wenn große Hitze kein Problem für dich ist, kannst du auch im Juli oder im August nach Ksamil kommen. Das sind nämlich die heißesten Monate. Etwas moderater sind die Temperaturen im Mai und Juni sowie im September.

Es stellt sich also die Frage, ob du der Typ für einen Strandurlaub bist. Vielleicht sind dir warme Temperaturen aber nicht so wichtig. Wenn das so ist, kannst du grundsätzlich das ganze Jahr über in Ksamil Urlaub machen. Auf jeden Fall kannst du anhand deines Empfindens die beste Reisezeit für dich bestimmen.

Fazit

Ksamil in Albanien ist definitiv eine Reise wert. Wenn du raus aus deinem Alltag möchtest, ist der Ort wunderbar dafür geeignet. Du kannst ihn nicht nur zum Baden, sondern auch zum Entspannen und Sightseeing besuchen. Der Süden Albaniens ist wirklich wunderschön.

Als Vorteile sind die Nähe zu Korfu und die idyllischen Orte in der Natur aufzuzählen. Zusätzlich gibt es einige bezaubernde Bauwerke und zu Sehenswürdigkeiten musst du nicht weit reisen.

Albanischer Strand in Ksamil

Ein so klares Wasser, wie es hier zu finden ist, sucht in so mancher Urlaubsdestination vergeblich. Das Meer ist wirklich herrlich und es kommt schon fast Karibik-Flair auf in Ksamil.

Ksamil vereint also ziemlich viele Punkte, die es für einen abwechslungsreichen Urlaub braucht, in sich. Außerdem ist der Badeort eine tolle Adresse für Backpacker, da die Preise wirklich moderat sind. Deine Suche nach einem Ziel im Süden könnte somit ein Ende haben.

Weitere Möglichkeiten für deinen nächsten Urlaub

Wenn du nicht so weit wegfahren möchtest, ist ein Urlaub in Deutschland vielleicht das Richtige für dich. Darf es doch etwas weiter weg gehen, könntest du eine Reise nach Tiflis in Georgien in Erwägung ziehen.

Hast du vielleicht vor, im Zuge eines Roadtrips das Nachbarland Montenegro zu besuchen? Du kannst einige Informationen dazu auf dem Blog finden. Auch die Griechischen Inseln befinden sich nicht weit entfernt und eignen sich geradezu perfekt für eine Urlaubsverlängerung. Besonders nahe an Ksamil liegt die Insel Korfu, von welcher wir auch in unseren Inhalten berichten. Wo immer du auch hinfährst oder hinfliegst – ich wünsche dir eine gute Reise!

Weitere Artikel auf Travelicia:

Zur Autorin: Toni arbeitet seit einigen Jahren ortsunabhängig und ist als digitale Nomadin an den schönsten und aufregendsten Orten der Welt unterwegs. Nach ihrem Studium und einer längeren Berufstätigkeit entdeckte Sie das reisen für sich. Seitdem hat Toni Ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. „Es gefällt mir, individuell und nachhaltig zu reisen, dabei Abenteuer zu erleben und vor allem auch sportlichen Aktivitäten nachzugehen!“ Author

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.