Kroatische Inseln: Die 15 schönsten Inseln Kroatiens (mit Karte)

Von Kroatien kann man tatsächlich behaupten, dass ein Paradies sich an das nächste reiht. Die Fläche des Staates beträgt rund 56 600 km². Dazu gehören enorm viele Inseln, wobei man dazu sagen muss, dass die meisten von ihnen unbewohnt sind. Alles in allem hat Kroatien allerdings mehr als 1 200 Inseln. Angaben über die exakte Anzahl variieren etwas. Es heißt, dass rund 50 der Inseln bewohnt sind. Manche davon haben eine höhere, andere eine geringere Einwohnerdichte.

Die Kroatischen Inseln vereinen eine ausgewogene Mischung aller Annehmlichkeiten, die du dir vorstellen kannst. Auf Kroatisch heißen sie übrigens als Hrvatski otoci. Sie erwarten dich mit ganz unterschiedlichen Abenteuern und Naturschönheiten. Dazu gehören top Strände, Buchten und alles, was du dir sonst noch vorstellen kannst.

Die schönsten kroatischen Inseln
Eine Reise auf eine kroatische Insel kann sowohl viel Spaß und Action als auch die pure Erholung mit sich bringen. Das kommt ganz darauf an, wofür du dich entscheidest und was du daraus machst. Bestimmt möchtest du eine Idee von den Möglichkeiten bekommen, die sich dir bieten. Dazu könnte die nachfolgende Zusammenfassung einiger Highlights eventuell hilfreich sein.

1. Murter Zum Inhaltsverzeichnis

Die Insel Murter lässt sich der Region Dalmatien zuordnen. Neben dem gleichnamigen Hauptort – er heißt wie die Insel – gibt es noch weitere tolle Plätze für eine Erkundungstour. Dazu gehört Jezera, ein magisches Dorf, in dem Tauchkurse geboten werden. Der Strand bietet sich jedoch auch für Wassersport an.

Auch den Ort Betina solltest du nicht verpassen. Er ist wunderbar, wenn du baden möchtest. Vielleicht interessiert dich auch das Museum für Schiffbau. Interessant ist auch das Städtchen Tisno, das teils auf dem Festland und teils auf der Insel liegt. Die Strände Cigrada und Slanica auf Murter sind empfehlenswert.

Kroatische Insel Murter

Auf der Insel gibt es die Ortschaften Tisno, Jezera, Betina und den gleichnamigen Ort Murter.

Gut zu wissen: Sehr praktisch ist, dass Murter über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Somit sind auch Ausflüge nach Vodice und Šibenik überhaupt kein Problem. Die beiden Städte liegen rund 23 bzw. 33 Kilometer vom Hauptort der Insel entfernt. Šibenik hat beispielsweise ganze vier Festungen, die du besichtigen könntest. Die Stadt an sich ist sowieso wunderschön. Ein Spaziergang entlang der Promenade von Vodice hat aber auch so einiges für sich. Aufgrund der Nähe zur Insel Murter sind die hübschen Städte also ideal für einen Ausflug.

2. Olib Zum Inhaltsverzeichnis

Wie auch die Insel Murter gehört die Insel Olib ebenso zu Dalmatien. Während Murter jedoch eher eine lange bzw. längliche Insel ist, hat Olib eine unregelmäßigere Form. Sie ist wohl eines der schönsten Fleckchen, die man in der Adria finden kann.

Falls du das Jahr bisher als anstrengend empfunden hast, findest du hier die nötige Ruhe. Den Wachturm solltest du nicht verpassen. Er ist bereits um die 400 Jahre alt. Die alten Klosterruinen könntest du dir ebenfalls ansehen. Genieße einfach die ruhige Atmosphäre.

Insel Olib, Kroatien

Mit der Fähre von Zadar aus ist die Insel Olib ganzjährig gut zu erreichen.

Gut zu wissen: Am besten erreichst du Olib mit der Fähre von Zadar aus. Die Olib am nächsten gelegene Insel ist übrigens Silba mit ihren schönen Buchten. Man kann sie als nicht zu überlaufen bezeichnen. Hier ist es schon allein deshalb ruhiger, weil die Insel autofrei ist.

3. Pag Zum Inhaltsverzeichnis

Wie viele andere kroatische Inseln gehört auch die Insel Pag zu Dalmatien. Wenn du kulturinteressiert bist, wird dir das städtische Museum von Novalja gefallen. Dort kannst du einige archäologische Besonderheiten sehen. Bei einem Urlaub auf Pag darf eine Besichtigung des Palasts nicht fehlen.

Tolle Strände gibt es auf Pag in Povljana. Da wären beispielsweise die Strände Mali Dubrovnik oder Perilo. Falls dich die Salzherstellung interessiert, solltest du das Salzmuseum besuchen. Wie wäre es außerdem mit einer Wanderung auf den Sveti Vid, den höchsten Berg der Insel? Pag zählt jedenfalls zu den schönsten kroatischen Inseln und ist nicht umsonst begehrt.

Auf der Insel gibt es unzählige kleine Ortschaften und Siedlungen.

Gut zu wissen: Obwohl der Strand Zrće für seine Partys bekannt ist, gibt es auch ruhigere Ecken auf der Insel Pag. Sie ist nicht nur zum Feiern geeignet, sondern auch für wunderschöne Reisen. Insgesamt gehört sie aber wohl zu den beliebtesten Inseln Kroatiens. Pag ist Teil der Kvarner Bucht.

4. Korčula Zum Inhaltsverzeichnis

Korčula liegt in Süddalmatien und ist mit ihren rund 47 Kilometern eine eher lange Insel. Wenn du an der Natur interessiert bist, solltest du eine Wanderung im Naturschutzgebiet namens Kočje unternehmen.

Die Stadt Korčula hat eine tolle Altstadt, in der so richtiges Urlaubsfeeling aufkommt. Wenn du sie dir ansiehst, kommst du auch am Turm Veliki Revelin vorbei. Der Strand Vela Przina ist atemberaubend. Baden kannst du zum Beispiel in Vela Luka. Wenn du nach Abwechslung suchst, kannst du auch das Treiben im dortigen Hafen beobachten.

Insel Korčula, Kroatien

Die größten Städte auf der Insel Korcula sind die gleichnamige Stadt Korcula und die Hafenstadt Vela Luka.

Gut zu wissen: Der Hauptort heißt gleich wie die Insel selbst. Du erreichst Korčula mit der Fähre. Selbst wenn die Anreise etwas länger dauern mag, zahlt sich das absolut aus.

5. Čiovo Zum Inhaltsverzeichnis

Die Insel Čiovo gehört ebenfalls zu Dalmatien – genauer gesagt ist sie Mitteldalmatien zuzuordnen.  Perfekt abschalten kannst du am Strand Okrug Gornji, denn das Meer ist dort traumhaft.

Das Örtchen Slatine mit dazugehörigem Strand ist ebenfalls hinreißend. Beide Orte liegen etwa 8,5 Kilometer voneinander entfernt. Einen schönen Blick aufs Meer hast du in der Bucht Saldun. Generell wirst du auf der Insel über tolle Fotospots stolpern.

Insel Čiovo, Kroatien

Die Insel Čiovo ist mit einer Brücke mit der Altstadt von Trogir verbunden

Gut zu wissen: Čiovo ist durch eine Brücke mit Trogir verbunden und die Stadt wiederum über eine ebensolche mit dem Festland. Der pittoresken Stadt Trogir solltest du einen Besuch abstatten, wenn du schon in der Nähe Urlaub machst. Sie ist sogar Teil des UNESCO-Welterbes. Du könntest an der Promenade am Meer entlangspazieren oder dir die Festung ansehen.

6. Lastovo Zum Inhaltsverzeichnis

Diese Insel in Kroatien bietet dir viele Orte zur Entspannung. Da wäre beispielsweise das hübsche Pasadur. Zudem hat auch das Örtchen Ubli mit seiner Basilika seinen eigenen Charme. Die Gemeinde Lastovo trägt denselben Namen wie die Insel und erwartet dich mit ihren auf den Hang gebauten Häusern. Dieser Anblick hat schon etwas Besonderes.

Auch der Leuchtturm in der Bucht Skrivena Luka ist sehenswert. In jedem Fall hast du auf Lastovo deine Ruhe. Auch das Tauchen ist hier – mit Genehmigung – eine gute Idee.

Kroatische Insel Lastovo

Die Insel Lastovo ist ein Paradies für alle, die Ruhe und Natur suchen

Gut zu wissen: Die Insel Lastovo ist nicht sehr groß. Sowohl sie als auch die umliegende Inselgruppe gehören zum Naturpark Lastovo. Sieht man sich Bewertungen an, ist sie weit vorne mit dabei, wenn es um die beliebtesten Inseln Kroatiens geht. Du erreichst die Insel mit einer Fähre. Sie liegt übrigens unweit von Korčula, falls du einen Besuch beider Schönheiten verbinden möchtest.

7. Brač Zum Inhaltsverzeichnis

Eine der bekanntesten kroatischen Inseln – nämlich Brač – ist in Dalmatien gelegen. Bestimmt hast du schon von Zlatni Rat gehört. Es handelt sich dabei um einen wundervollen Strand im Süden der Insel. Zu Deutsch bedeutet Zlatni Rat im Übrigen Goldenes Horn, was auf seine Form zurückzuführen ist. Unweit des Strandes befindet sich Bol.

Ebenfalls gleich in der Nähe, beim Dorf Murvica, liegt die Drachenhöhle. Man muss sagen, dass der Ort ziemlich gut besucht ist. Zudem solltest du dir den kleinen Ort Sumartin ansehen. Falls du nicht ohnehin mit der Fähre in Supetar ankommst, lohnt sich ein Abstecher dorthin – allein des malerischen Hafens wegen.

Insel Brač, Kroatien

Insel Brač – ein sehr beliebtes Reiseziel mit vielen Sand- und Kiesstrände

Gut zu wissen: Brač ist wohl unter den beliebtesten kroatischen Inseln. Auch sie ist von der Adria umgeben und grenzt schon fast an die westlichere Insel Šolta. Es gibt sogar zwei Möglichkeiten zur Anreise. Du kannst mit der Fähre von Split nach Supetar oder von Makarska nach Sumartin reisen. Das alleine bietet schon einige Gestaltungsmöglichkeiten für deine Reise.

#Tipp

  • Hier kannst du Tipps für deine Reise zu den besten Stränden und Sehenswürdigkeiten in Griechenland finden.

8. Šolta Zum Inhaltsverzeichnis

Wunderbar schwimmen lässt es sich am sehr naturbelassenen Strand Krušica. Auch der magische und ursprünglich anmutende Strand Šumpjivina ist dafür eine top Adresse. Von Vela Straza, dem höchsten Punkt der Insel, hast du einen guten Blick auf das Meer und die Umgebung.

Unweit davon liegt der Ort Gornje Selo. Auf Šolta ebenfalls zu empfehlen ist der Ort Stomorska, der sich nur wenige Kilometer von Gornje Selo entfernt befindet.

Insel Šolta, Kroatien Insel

Insel Šolta ist eine Mischung aus modernen Ferienorten und wunderschöner Naturlandschaft

Gut zu wissen: Möchtest du auf die Insel Šolta kommen, musst du mit der Fähre anreisen. Diese legt in der Gemeinde Rogač an. Wenn du mit der Fähre aus Split kommst, kannst du dir die Stadt vorher noch ansehen. Sie ist nicht umsonst Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Vom Diokletianpalast über das Aquädukt bis zu mehreren Kirchen hat Split viel Kultur zu bieten.

9. Vis Zum Inhaltsverzeichnis

Ebenfalls in der Adria liegt die Insel Vis. Auch sie gehört zu Dalmatien. Ein wahrer Schatz ist das Archäologische Museum der Stadt Vis. Wenn du an Geschichte interessiert bist, ist es bestimmt das Richtige für dich.

Toll sind die Strände Rogačić und Prirovo. Falls es etwas ruhiger sein darf, kommst du zum Strand Stiniva, der in einer der wohl schönsten Buchten liegt. Nicht zu überlaufen ist auch der Strand Srebrna. Das Städtchen Komiža darf ebenfalls bei keiner Reiseplanung fehlen.

Insel Vis, Kroatien

Vis war seit immer eine Insel der Fischer und Weingärtner.

Gut zu wissen: Falls du vorhaben solltest, mehr von Kroatien zu sehen, als nur eine Insel, würde sich die Stadt Split anbieten. Von dort aus fährt nämlich die Fähre nach Vis. Wenn du schon auf Vis bist, könntest du noch die Blaue Grotte auf der nahegelegenen Insel Biševo besuchen. Das Wasser ist dort der Wahnsinn.

10. Pašman Zum Inhaltsverzeichnis

Pašman ist flächenmäßig zwar nicht riesig, gehört aber auch nicht zu den kleinsten Inseln Kroatiens. Es handelt sich allerdings um eine lange Insel. Wie so oft heißt auch hier der Hauptort gleich wie die Insel selbst. Vom Aussichtsturm in Tkon kannst du einen Blick auf die herrliche Landschaft werfen. Zudem ist der Strand Matlovac ebenfalls einen Besuch wert.

Der Ausblick von Veliki Bokolj ist auch nicht zu unterschätzen. Wichtige Orte auf Pašman sind zudem Banj und Nevidane. Auf der Insel lässt es sich wunderbar Fahrrad fahren.

Insel Pašman

Pašman – die bezaubernde grüne Insel.

Gut zu wissen: Mit der Fähre kannst du von Biograd na Moru nach Tkon fahren. Daher bietet es sich natürlich an, die Stadt Biograd auch ein wenig zu entdecken. Sehenswert ist dort beispielsweise das Heimatmuseum. Du könntest auch einen Abstecher auf die an Pašman angrenzende Insel Ugljan machen.

11. Rab Zum Inhaltsverzeichnis

Die Insel Rab ist unter anderem für ihre Sandstrände bekannt. Wichtige Orte sind beispielsweise Rab, Banjol und Lopar. Für das pure Sommerfeeling kannst du etwa den Strand Podšilo besuchen. Es gibt auch einige Strände – wie etwa Ciganka – für FKK auf der Insel Rab.

Pflicht auf deiner Liste für Rab sind der Turm der Mutigen und die Altstadt. Die Naturschönheit der Insel kannst du in Supetarska Draga genießen. Auch von der kroatischen Insel Rab kann man mit Fug und Recht behaupten, dass sie zu den schönsten Urlaubszielen gehört.

Insel Rab, Kroatien

Die wichtigsten Orte auf der Insel sind Rab, Banjol und Lopar.

Gut zu wissen: Du kannst entweder die Fähre von Stinica oder von Rijeka zur Insel Rab nehmen. Alternativ kannst du sogar mit einem Schnellboot anreisen, falls du sowieso nicht mit dem Auto unterwegs bist.

12. Mljet Zum Inhaltsverzeichnis

Die kroatische Insel Mljet hat es in sich. Sie ist sehr grün, reich an Geschichte und beherbergt den gleichnamigen Nationalpark. Wenn du Wasser von einem fast unbeschreiblichen Blau sehen möchtest, solltest du einen Ausflug zur Odysseus-Höhle machen.

Der wichtigste Ort der Insel ist das Dorf Babino Polje. Es gibt auch mehrere kleine Kirchen, die du besichtigen kannst. Am Strand Plaža Limuni wirst du nicht vielen Menschen begegnen – er ist also ideal zum Abschalten.

Kroatische Insel Mljet

Die Insel Mljet ist die südlichste der bekannten kroatischen Inseln und waldreichste Insel in der Adria

Gut zu wissen: Du kommst beispielsweise von Prapratno nach Mljet, wobei du im Ort Sobra aussteigst. Die Insel Mljet eignet sich gut für Wanderungen und andere sportliche Aktivitäten.

13. Krk Zum Inhaltsverzeichnis

Krk ist ein weiterer Schatz, der in der Adria liegt. Die gleichnamige Stadt ist zugleich auch die größte. Auf der Insel Krk könntest du dir aber zum Beispiel auch das Kastell Frankopan ansehen. Es liegt in der Stadt Krk.

Ebenfalls sehenswert ist die Höhle Biserujka, eine Tropfsteinhöhle. In der Gemeinde Baška findest du einige schöne Kirchen. Das Wasser am dortigen Strand namens Vela Plaža hat eine so schöne Farbe – man muss es fast gesehen haben.

Insel Krk, Kroatien

Krk ist eine einzigartige Insel – durch ihre Geschichte, Natur und durch ihre wunderschönen Badebuchten.

Gut zu wissen: Die Frage nach der größten Insel Kroatiens lässt sich gar nicht so einfach beantworten. Krk und Cres liegen nämlich flächenmäßig beide an erster Stelle. Sie sind ganz genau gleich groß und in jedem Fall auch bekannt. Beide liegen übrigens auch in der Kvarner Bucht. Nach Krk musst du nicht unbedingt per Fähre anreisen – das ist auch über eine Brücke möglich.

#Tipp

14. Hvar Zum Inhaltsverzeichnis

Die Insel Hvar gehört ebenfalls zu Dalmatien und die Orte Hvar und Stari Grad sind hübsch anzusehen. Beide verfügen über Strände. Die umwerfende Festung von Hvar solltest du unbedingt als Fotomotiv in Erwägung ziehen.

Einer der empfehlenswertesten Strände der Insel ist der Strand Mlaska. Zum Träumen lädt auch der Strand Česminica ein. Wassersportarten wie etwa Wakeboarding stehen auf Hvar hoch im Kurs. Wenn du dich anderweitig sportlich betätigen möchtest, kannst du für eine gute Aussicht den Sveti Nikola erklimmen. Es gibt also genügend Beschäftigung auf der Insel Hvar.

Kroatische Insel Hvar

Die schöne Adriainsel Hvar liegt im Süden von Kroatien, direkt vor der dalmatinischen Küste.

Gut zu wissen: Die Insel Hvar erreichst du auch per Fähre. Du hast die Optionen, dies entweder von Split oder Drvenik aus zu tun. Dass Hvar unter den schönsten Inseln in Kroatien ist, wird klar, wenn man sie nur einmal gesehen hat.

15. Dugi Otok Zum Inhaltsverzeichnis

Auch der Insel Dugi Otok mangelt es nicht an Sehenswürdigkeiten. Sie liegt im Archipel der Stadt Zadar. Der Naturpark Telašćica ist atemberaubend und die Welt scheint dort noch in Ordnung zu sein.

Im Ort Veli Rat steht ein Leuchtturm, den zu sehen sich lohnt. Den unaussprechlichen Strand Brbinjšćica auf Dugi Otok solltest du nicht bei deiner Reiseplanung vergessen. Etwas Sport und ausgiebige Spaziergänge sind auch immer eine gute Idee.

Kroatische Insel Dugi Otok

Die Insel iDugi Otok st die längste Insel der kroatischen Küste.

Gut zu wissen: Es ist nicht verwunderlich, dass der Name der Insel auf Deutsch so viel wie Lange Insel bedeutet. Dugi Otok ist nämlich unglaubliche 43 Kilometer lang. Per Fähre kannst du von der Stadt Zadar nach Sali auf Dugi Otok reisen.

Weitere schöne Inseln in Kroatien

Unter den schönsten kroatischen Inseln sind auf jeden Fall die bekannten, wie etwa Rab oder Krk. Dann gibt es da auch noch die ruhigeren, aber dennoch charmanten Inseln in Kroatien. Nicht allzu überlaufen ist es zum Beispiel auf Premuda. Wenn dort im Vergleich auch etwas mehr los sein mag, hat zudem die Insel Cres ihren besonderen Charme. Zu den schönsten kroatischen Inseln gehört sie so oder so.

Unweit von Cres liegt die kroatische Insel Lošinj. Die Buchten dieser kroatischen Insel sind traumhaft. Das sind nur ein paar Beispiele, die du dir vielleicht auch näher ansehen könntest.

Koratische Insel Lošinj

Losinj ist auch bekannt als Insel der Düfte und Aromen.

Welche sind die für dich schönsten Inseln?

Ein Urlaub auf einer der Kroatischen Inseln samt ihren traumhaften Buchten ist auf jeden Fall empfehlenswert! Dabei findet jeder das, wonach er sucht. Sich auf die schönste kroatische Insel zu einigen, ist wahrscheinlich unmöglich, da jeder seinen ganz persönlichen Favoriten hat. Hier konntest du aber vielleicht schon mal einen Vorgeschmack auf die vielen Vorzüge bekommen, die ein Inselurlaub bietet. Die Auswahl eines Reiseziels soll ohnehin kein Wettbewerb sein. Besser ist es, in Ruhe das zu planen, was auch wirklich zu einem passt.

Kroatische Inseln

Ein Urlaub auf einer der Kroatischen Inseln ist auf jeden Fall empfehlenswert!

#Tipp

Stets eine Reise wert

Egal, für welches Reiseziel du dich am Ende entscheidest: Kroatien wartet mit kleinen und großen Highlights auf dich. Das, was dieses Land zu bieten hat, überrascht immer wieder. Als Destination für deinen nächsten Trip ist es also top. Wassersportmöglichkeiten, Natur und Kultur werden dazu beitragen, dass deine Reise auf eine der wundervollen Inseln Kroatiens zum Erlebnis wird. Herrliche Buchten und Strände erwarten dich. Das Wasser um die Inseln in Kroatien bzw. in der Adria ist generell sehr sauber.

Kroatien

Kroatien – eine top Destination für deinen nächsten Trip.

Kroatische Inseln und Festland in Kombination

Falls du auf der Suche zu Informationen über Kroatien im Allgemeinen bist, könntest du hier reinschauen. Auch das Festland hat so einige Attraktionen in petto, die du dir nicht entgehen lassen solltest. Du kannst dich nicht entscheiden, ob du deine Zeit lieber auf einer kroatischen Insel oder im Land verbringen möchtest? Das ist kein Problem! Kombiniere doch beides und sieh dir beispielsweise die Inseln an, die mit dem Festland verbunden sind. Bei einer Reise nach Kroatien ist der Wow-Effekt jedenfalls garantiert.

Noch lesenswert: Ksamil in Albanien – eine Top-Adresse, wenn es darum geht, entspannte Tage zu verbringen.

Anmerkung: Durch einige Lockerungen in der Corona-Verordnung ist das Reisen nun wieder leichter möglich. Achte trotzdem immer darauf, dich an die Regeln zu halten und auf dem neuesten Stand zu sein. Recherchiere am besten vor deinem Urlaub nochmals gründlich, ob du alle deine Pläne umsetzen kannst.

Weitere Artikel auf Travelicia:

Zur Autorin: Toni arbeitet seit einigen Jahren ortsunabhängig und ist als digitale Nomadin an den schönsten und aufregendsten Orten der Welt unterwegs. Nach ihrem Studium und einer längeren Berufstätigkeit entdeckte Sie das reisen für sich. Seitdem hat Toni Ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. „Es gefällt mir, individuell und nachhaltig zu reisen, dabei Abenteuer zu erleben und vor allem auch sportlichen Aktivitäten nachzugehen!“ Author

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.