Die Brückentage im Jahr 2021 für Reisen nutzen: So geht’s!

Kennst du dieses herrliche Gefühl? Du schaust in deinen Kalender, um schon einmal den nächsten Urlaub zu planen. Einen großen Vorteil bieten dabei die Brückentage. Hier kannst du lesen, wie du sie möglichst gut nutzt. Außerdem bekommst du Vorschläge, wohin du reisen könntest. Wichtig zu wissen ist vorher noch, dass nicht alle Feiertage für jedes Bundesland gelten.

  Die Brückentage im 2021:

    1. Neujahr und Heilige Drei Könige (Januar)
    2. Internationaler Frauentag (März)
    3. Die Tage zu Ostern (April)
    4. Christi Himmelfahrt und Pfingstmontag (Mai)
    5. Fronleichnam (Juni)
    6. Weltkindertag (September)
    7. Tag der Deutschen Einheit (Oktober)
    8. Reformationstag (Oktober)
    9. Allerheiligen (November)
    10. Buß- und Bettag (November)
    11. 1. und 2. Weihnachtsfeiertag (Dezember/Januar)

    Das kannst du dann aber genauer im jeweiligen Abschnitt herausfinden. Egal, auf welchen Wochentag die Feiertage fallen, du kannst immer das Beste daraus machen. Für schöne Erlebnisse musst du nicht immer in die Ferne schweifen. Es gibt auch in Deutschland viele Orte, die eine besondere Magie ausstrahlen. Ab und an möchte man vielleicht aber auch eine ausgiebige Fernreise von der Bucket List streichen können.

  1. Die Brücketage Deutschland für 2021 Tipp: Solltest du auf der Suche nach einer guten Kamera für deinen Trip sein, wirst du vielleicht hier fündig. Dir werden die Vor- und Nachteile einiger Modelle erläutert, um den besten Begleiter zu finden.

    Neujahr und Heilige Drei Könige Zum Inhaltsverzeichnis

    Dieses Jahr sind die beiden Feiertage, die auf einen Freitag und einen Mittwoch fielen, leider schon vorbei. Man muss aber sagen, dass diese Wochentage günstig für einen Urlaub waren. Sie zählen als bundesweite Feiertage. Doch trotzdem möchte ich dir einen Tipp geben, was man so zwischen 1. und 6. Januar machen kann. Wenn du dir die Tage dazwischen und vielleicht noch ein paar davor und danach freinimmst, hast du genügend Zeit. Zum Jahresbeginn lässt es sich nämlich wirklich gut reisen. Vielleicht kannst du die Brückentage im nächsten Jahr dazu nutzen.

    Neujahr und Heilige Drei Könige

  2. Möchtest du eine Alternative zum verschneiten Deutschland? In diesem Fall ist eine Reise nach Südafrika eine gute Wahl. Du sollest dich unbedingt entlang der Garden Route fortbewegen. Sie hat einige Höhepunkte zu bieten und Kapstadt sollte auch nicht fehlen. Falls du bei längerem Urlaub eine USA-Reise in Erwägung ziehst, darfst du dir den Hoover Dam nicht entgehen lassen. Die massive Staumauer ist wirklich einen Besuch wert.

    Internationaler Frauentag Zum Inhaltsverzeichnis

    Hierbei handelt es sich nur in Berlin um einen gesetzlichen Feiertag. Dieses Jahr fällt er auf den 8. März. Da das ein Montag ist könntest du dir beispielsweise entweder den Freitag vor dem Wochenende freinehmen. Doch auch, wenn du den Dienstag dazu nimmst, hast du ein verlängertes Wochenende. Immerhin kannst du ein paar Tage bestimmt auch gut für dich nutzen. Wenn du eine längere Reise planst, nimm dir bis 12. März frei. Mit den Wochenenden davor und danach kommst du auf neun freie Tage.

    Internationaler Frauentag Ideal wäre im März beispielsweise eine Reise nach Thailand. Dafür solltest du dir vielleicht noch ein paar Tage Urlaub mehr gönnen. Du kannst dich im passenden Artikel dazu informieren. Auch Venedig oder (wenn es in den Skiurlaub gehen soll) der Norden Italiens würden sich anbieten. Dieses Ziel eignet sich auch für kürzere Urlaube. Da müsstest du also nicht neun Tage zur Verfügung haben.

    Die Tage zu Ostern Zum Inhaltsverzeichnis

    Sie sind perfekt geeignet, um dir Urlaub zu nehmen, wobei der Karfreitag und der Ostermontag auf sämtliche Bundesländer zutreffen. Dafür musst du dir den 2. und den 5. April im Kalender anstreichen. Dazwischen liegen der Karsamstag und der Ostersonntag. Dadurch ergeben sich schon einmal vier freie Tage. Nun wäre es noch möglich, den Mittwoch und Donnerstag davor als Urlaubstage zu nehmen. Wenn du dir noch länger freinehmen möchtest, bieten sich die Tage zwischen 29. März und 1. April an. Somit hättest du sogar acht Tage zur Verfügung. In Brandenburg gilt der Ostersonntag übrigens auch als gesetzlicher Feiertag.

    Die Tage zu Ostern Wie wäre es etwa mit einer Fernreise nach Panama? Dort kannst du dich selbst vom Temperament Mittelamerikas überzeugen. Soll es nicht so weit weg gehen, könntest du auch eine Deutschland-Rundreise durch die schönsten Städte machen. Du wirst wahrscheinlich nicht alle auf einmal schaffen, aber einige Highlights sind zeitlich bestimmt drin. Nähere Informationen dazu findest du ebenfalls hier auf dem Blog.

    Christi Himmelfahrt und Pfingstmontag Zum Inhaltsverzeichnis

    Da der Tag der Arbeit dieses Jahr ein Samstag ist, empfiehlt es sich, den Fokus eher auf danach zu legen. Es warten nämlich schon Christi Himmelfahrt am 13. Mai und der Pfingstmontag am 24. Mai auf dich. Sie fallen auf einen Donnerstag und einen Montag. Beide sind in ganz Deutschland gesetzliche Feiertage, der Pfingstsonntag hingegen nur in Brandenburg. Kurz gesagt: Die Tage dazwischen lassen sich auch wieder wunderbar nutzen. Du müsstest dir nur den 14. Mai und danach von 17. bis 21. Mai freinehmen. Dazwischen hast du ja wieder zwei Wochenenden. Insgesamt ergeben sich dann 12 Tage, an denen du die Zeit nach deinen Wünschen gestalten kannst.

    Christi Himmelfahrt und Pfingstmontag

  3. Möglich ist in dieser Zeit zum Beispiel ein ausgiebiger Trip durch die Niederlande. Nichts geht über einen Strandspaziergang in Den Haag oder das Flair Amsterdams. Die Anreisezeit ist nicht lange und es gibt viel Schönes zu entdecken. Dass es noch ganz viele weitere Optionen gibt, kannst du in unserer Übersicht der für Backpacker geeigneten Länder sehen. Dort findest du bestimmt dein liebstes Reiseziel. Zudem bekommst du nützliche Tipps zu Land und Leuten.

    Fronleichnam Zum Inhaltsverzeichnis

    Die Bewohner von Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland können sich freuen. Für sie gilt Fronleichnam, heuer am 3. Juni, als gesetzlicher Feiertag. Dies trifft wiederum nur auf Teile von Sachsen und Thüringen zu. Hier könnte man also auch die Zeit zwischen dem Pfingstmontag und Fronleichnam nutzen. Das funktioniert am besten, wenn du dir von 25. bis 28. Mai und von 31. Mai bis 2. Juni freinimmst. Zwischen den Zeiträumen liegt ein Wochenende. Damit kommst du auf elf freie Tage. Der Feiertag ist ein Donnerstag. Deshalb hättest du, wenn du dir den Freitag noch als Urlaubstag nimmst, ganze zwei Wochen. Wer kann da schon „Nein“ sagen?

  4. Fronleichnam Vielleicht möchtest du Sylt erkunden. Man sollte die Schönheit Deutschlands nicht unterschätzen. Das Urlaubsfeeling kommt dort bestimmt ganz von selbst. Auch eine Reise zu einer der schönsten griechischen Inseln wäre doch was! Es hat schließlich niemand etwas gegen traumhaftes Wetter und Meer. Anfang Juni triffst du wahrscheinlich schon einige Menschen in Griechenland – das sollte deiner Reisefreude aber keinen Abbruch tun.

    Weltkindertag Zum Inhaltsverzeichnis

    Einen klaren Vorteil haben hier die Menschen, die in Thüringen leben. Denn ausschließlich dort ist der 20. September ein gesetzlicher Feiertag. Dieses Jahr ist es ein Montag. Wenn du also von 21. bis 24. September Urlaubstage beantragst, hast du dank Wochenenden neun freie Tage. Das ist gar nicht so wenig, wenn du eine Reise planst – da lässt sich schon einiges erleben. Jeder freie Tag ist schließlich für die meisten Menschen ein guter Tag.

    Weltkindertag Du könntest einen Städtetrip nach Tiflis in Georgien machen. Von der Kultur wirst du begeistert sein. In jedem Fall ist die Hauptstadt ein sehr unterschätztes Reiseziel. Das kommt vermutlich auch daher, dass nicht viele das Kulturangebot so gut kennen. Was sagst du zu den Alternativen Irland und Portugal? Dort gibt es ebenso wunderbare Städte, die nur auf dich warten. Sowohl die Iberische Halbinsel als auch die irische Landschaft haben einiges für sich. Wofür würdest du dich entscheiden, wenn du müsstest?

    Tag der Deutschen Einheit Zum Inhaltsverzeichnis

    Zugegebenermaßen fällt der bundesweite Feiertag des 3. Oktober dieses Jahr etwas ungünstig, da er an einem Sonntag ist. Dennoch kannst du das Beste daraus machen und dir beispielsweise ein verlängertes Wochenende nehmen. Nimm dir doch am 30. September und am 1. Oktober frei. Eine Möglichkeit wäre es auch, von 4. bis 8. Oktober Urlaub zu nehmen, damit du insgesamt neun Tage hast. Das reicht locker, um dich ein wenig vom stressigen Alltag zu erholen.

    Tag der Deutschen Einheit

    Was wäre da besser als ein Thermenbesuch? Deutschland hat in der Hinsicht eine enorm große Auswahl. Gerade zu dieser Jahreszeit, wenn es draußen etwas ungemütlich wird, ist das eine gute Idee zum Abschalten. Vielleicht verhelfen dir auch schon ein paar Thermentage zu besserem Wohlbefinden. Du könntest ansonsten einen kleinen Trip nach Spanien unternehmen. Es ist zwar nicht mehr ganz so heiß wie im Sommer, aber trotzdem angenehm. Der eine oder andere bevorzugt es ohnehin, wenn es etwas kühler ist. Für Sightseeing ist auch das Wetter im Herbst gut geeignet.

    Reformationstag Zum Inhaltsverzeichnis

    Der Reformationstag fällt dieses Jahr auf einen Sonntag und gilt für Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Hamburg und Bremen. Auch Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen und Schleswig-Holstein haben an diesem 31. Oktober einen gesetzlichen Feiertag. Auch hier wäre es möglich, das Wochenende einfach zu verlängern und für einen Kurztrip zu nutzen. Wenn du dir von 27. bis 29. Oktober freinimmst, hast du schon fünf Tage am Stück.

    Reformationstag

  5. Einplanen könntest du etwa den Besuch von Burgen oder Schlössern in Deutschland. Du findest zahlreiche alte Gemäuer über das ganze Land verteilt. Dabei jagt eine Schönheit die nächste. Es lohnt sich allemal, sie zu erkunden. Ansonsten sind – wie bereits erwähnt – Thermenurlaube ein Genuss für gestresste Körper. Mit dem warmen Wasser fällt die Last des Alltags von dir ab. Spezielle Wellnessbehandlungen sind zudem eine Wohltat.

    Allerheiligen Zum Inhaltsverzeichnis

    Allerheiligen ist schon etwas günstiger für Urlaubsanträge als der Reformationstag, denn der 1. November ist heuer ein Montag. Der Feiertag ist in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern und im Saarland gesetzlich vorgegeben. Lebst du in einem dieser Bundesländer? Am besten nimmst du dann von 2. bis 5. November Urlaub, damit du volle neun Tage für dich nutzen kannst.

    Allerheiligen

  6. Was hältst du von einer Reise in die Dominikanische Republik? Die Hauptstadt Santo Domingo ist beispielsweise sehr beeindruckend. Im November ist sie ideal für einen Besuch – Punta Cana ist aufgrund des Wetters erst ab Dezember empfehlenswert. Eine weitere Option wäre ein Backpacking-Trip nach Laos. Wenn du gerne in der Natur unterwegs bist, wird sich das für dich lohnen. Laos ist in dieser Beziehung eine Perle.

    Buß- und Bettag Zum Inhaltsverzeichnis

    In diesem Fall haben die Einwohner von Sachsen Grund zur Freude. Der Buß- und Bettag am 17. November – er gilt bundesweit – ist ein Mittwoch. Somit kannst du, wenn du dich zu den Glücklichen zählen darfst, von 15. bis 16. November freinehmen. Auf diese Weise hast du ein verlängertes Wochenende, genauer gesagt fünf Tage am Stück frei. Darf es etwas mehr sein, nimmst du einfach den 18. und 19. November dazu. Weil danach wieder ein Wochenende ansteht, kommst du auf neun arbeitsfreie Tage.

    Buß- und Bettag

  7. Du könntest für diese Zeit zum Beispiel eine Backpacker-Tour durch Venezuela planen. Sowohl die Städte als auch die Nationalparks sind beeindruckend. Eine weitere Möglichkeit wäre es, nach Honduras in Zentralamerika zu reisen. Im November ist es dort trocken, das sind also ideale Voraussetzungen. Ein bisschen Wärme kann zu dieser Jahreszeit nicht schaden. Du wirst dich bestimmt wohlfühlen.

    1 und 2. Weihnachtsfeiertag Zum Inhaltsverzeichnis

    Dieses Jahr fallen der 1. und der 2. Weihnachtstag auf einen Samstag bzw. einen Sonntag. Der 25. und 26. Dezember gelten bundesweit als Feiertage. Es mag auf den ersten Blick etwas ungünstig erscheinen, dass die Tage genau auf das Wochenende fallen. Doch Weihnachten ist die Zeit, zu der du dir auch einmal etwas gönnen solltest. Falls du Weihnachten nicht in der Ferne verbringen möchtest, nimm dir von 27. bis 31. Dezember frei. Danach kommt auch schon das Wochenende. Für einen langen Urlaub könntest du den 3. bis 5. Januar noch dranhängen, denn am 6. Januar ist wieder Feiertag. So hast du 13 aufeinanderfolgende freie Tage nur für dich.

    1 und 2. Weihnachtsfeiertag

  8. Der Besuch von Weihnachtsmärkten ist im Advent immer eine gute Idee. Sehr beliebt sind etwa der Dresdner Striezelmarkt oder der Nürnberger Christkindlesmarkt. Was Märkte während der Adventszeit betrifft, sind aber ohnehin alle Bundesländer gut ausgestattet. Wenn du nicht zu Hause bleiben möchtest, empfiehlt sich Nicaragua als Ziel. Dabei ist es egal, ob du den Fokus eher auf die Natur oder auf mehr Action legst. Jeder wird finden, wonach er sucht. Eine Idee wäre auch, nach Tasmanien zu fliegen. Die Insel liegt nicht allzu weit weg von Australien. Somit könntest du, wenn du möchtest, auch einen Abstecher dorthin machen. Falls du das vor haben solltest, wären ein paar mehr freie Tage empfehlenswert.

    Urlaub rechtlich betrachtet

    Geht es nach dem Gesetz, so hat jeder Anspruch auf vier Wochen Urlaub. Sobald man sechs Monate für ein Unternehmen tätig ist, hat man den vollen Anspruch. Jenen Personen, die sechs Tage pro Woche arbeiten, stehen genauer gesagt 24 Tage zu. Dies kommt daher, dass Samstage Werktage sind. Für Mitarbeiter mit einer Fünftagewoche gelten 20 Urlaubstage. Nähere Informationen findest du im Bundesurlaubsgesetz.

    Wann soll es für dich losgehen?

    Nun kannst du schon einmal deinen Planer zücken und beginnen. Die Vorfreude auf den Urlaub ist dir auf jeden Fall sicher. Wenn deine Reisezeit dann näher rückt, kannst du dich mit dem Lesen von ein paar Blogartikeln darauf einstimmen. Bei dem grenzenlosen Angebot ist es gar nicht so einfach, sich für ein Ziel zu entscheiden. Siehst du dir dann auch noch einen Reiseführer an, bist du bestens vorbereitet.

    Gute Planung ist enorm wichtig, um das Jahr bestmöglich zu organisieren. Doch auch auf Reisen gilt das ohne Zweifel. Vielleicht installierst du dir vor dem Urlaub noch ein paar nützliche Apps auf deinem Handy.

    Hinweis: Aufgrund von COVID-19 ist natürlich noch nicht klar, inwieweit man Reisen im Jahr 2021 tatsächlich planen kann. Am besten versuchst du deshalb, immer auf dem aktuellsten Stand zu sein und vorsorglich eine sichere Storno-Option zu haben.

 

          Weitere Artikel auf Travelicia:

  1. Zur Autorin: Toni arbeitet seit einigen Jahren ortsunabhängig und ist als digitale Nomadin an den schönsten und aufregendsten Orten der Welt unterwegs. Nach ihrem Studium und einer längeren Berufstätigkeit entdeckte Sie das reisen für sich. Seitdem hat Toni Ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. „Es gefällt mir, individuell und nachhaltig zu reisen, dabei Abenteuer zu erleben und vor allem auch sportlichen Aktivitäten nachzugehen! Author

Ich freue mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.